Heute feiern wir Geburtstag und ein kleines Probenähen…

Heute ist der 21. Juli. Für manch einen mag das ein ganz normaler, ganz banaler Tag sein, aber nicht für mich, denn heute feiere ich Geburtstag. Und was macht man an so einem besonderen Tag? Man erzählt von einem Probenähen. Seltsam, nicht wahr? Aber ich trage die Last eines Sommerkindes, dass genau dann im Sommer Geburtstag hat, wenn überall Ferien sind und alle in den Startlöchern für ihren Urlaub stehen. Als Kind gab es eine Zeit, da war es schwer Geburtstag zu feiern, weil die Familien eben weg waren. Dann gab es eine Hochphase, im Teenageralter, wo wir alle alt genug waren, um auf den Familienurlaub zu verzichten und lieber zu Hause blieben, um nahezu täglich Gartenparties zu feiern. Hach, das war eine schöne Zeit und da fanden auch viele tolle Geburtstagsparties statt…jetzt, wo ich älter bin, hat sich das irgendwie wieder im Sande verlaufen und die Freundschaften, die man heute als Familie hat, das sind in der Regel selber Familien, die dann wieder versuchen die Sommerferien für einen Urlaub zu nutzen und sie wird es von Jahr zu Jahr immer schwerer wieder genug Leute zusammen zu trommeln, um eine ordentliche Party zu planen. Und so kam es, dass ich schon seit einiger Zeit zu der eher ruhigen Phase des Geburtstag-Feierns übergangen bin. Etwas Familie am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und gut ist…und so erwarte ich auch heute nach dem Frühstück meine Schwester, die mir beim Kuchen backen helfen möchte und um die Mittagszeit herum eine kurze Stip-Visite der Nähfreundin. Am Nachmittag kommt dann auch der Held von der Arbeit dazu und dann wird es sicher eine nette Runde…

bday2015-01

Schöne Geburtstagspost, Eismuffins und das Pancake-Frühstück mit dem Minihelden…

Und weil es nicht viel mehr zu berichten gibt, möchte ich Euch heute von einem Probenähen der anderen Art erzählen. Als der Aufruf nämlich kam, hieß es: Jeder kann der Gruppe beitreten und wow, wie schnell wir ganz viele waren. So viele, dass die Gruppe dann doch irgendwann geschlossen wurde, bevor es zu unübersichtlich wurde. Doch ich war dabei *yeah* und durfte eine Miniduca nähen. Doch was ist das? Vielleicht kennt Ihr ja die Manduca und ähnliche Babytragen, die heutzutage sehr beliebt zum Babytransport sind und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Kinder bald das Bedürfnis haben ihre Lieblingspuppen oder Kuscheltiere, die wie ihre eigenen Kinder für sie sind, eben auch ganz nah bei sich zu tragen. Eine schöne Sachen, die nochmal eine vollkommen andere Bindung schafft…so oder so: Ich habe also für den Minihelden auch eine Miniduca genäht, die dem Original wirklich nahezu gleicht und für hohen Tragekomfort sorgt. Einfach zu nähen und hübsch anzusehen…

miniduca-heldenhaushalt

Miniduca in Größe 2 von For Mami & Me

Inzwischen kann man das Ebook auch schon seit ein paar Tagen bei „For Mami & Me“ erwerben und es sind so viele wunderschöne Beispiele dafür entstanden. Ich kann mir vorstellen, dass diese Form des Probenähens sicher nicht einfach war, aber es war wirklich mal spannend zu sehen, wie verschieden und umfangreich die Ergebnisse sein können. So oder so, wir lieben unsere neue Puppentrage und deshalb wandert das heute auch zum Kiddikram.

So und ich werde mich nun mal frisch machen *papilotten ins haar wickel*, alles für die geplanten Kuchen vorbereiten und mich auf meine Schwester freuen, mit der ich dann endlich den Geburtstagstisch stürmen und die wunderbaren Geschenke auspacken werde, die mich in den letzten Tagen per Post erreicht haben…

sari-unter

8 Kommentare

  1. Ja na dann wünsche ich doch mal alles Gute zum Geburtstag! :-)
    Für uns ist heute auch ein besonderer Tag, denn es ist unser erster Hochzeitstag. hihi.

    Dann feiern wir alle diesen tollen Tag und genießen die Sonne!
    LG Jasmin

  2. Einen Tag zu spät, trotzdem wünsche ich dir noch alles, alles Gute, liebe Sari. *music*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.