Weekly me #36

weekly

Weekly me – Das Internet spaltet sich. Der Herbst kommt und die Meinungen dazu gehen weeeeit auseinander. Ich freue mich ja schon lange auf eine Abkühlung und irgendwo auf Twitter las ich neulich einen wirklichen tollen Kommentar dazu von einer Mutter:

quotetwitter36

Vielleicht könnt Ihr Euch ja denken, wie sehr ich darüber schmunzeln musste ^^. Wir sind halt typisch Mensch immer viel zu schnell am Maulen, egal was kommt, oder? So oder so, für mich beginnt jetzt endlich eine Zeit, in der ich besser Luft bekomme und mich wieder wohler fühle. Dennoch: Als es Anfang der Woche hieß, dass Montag nun der letzte richtig warme Sommertag sein werde, schnappte ich mir den Minihelden, holte ihn also früher aus der Kita ab, und fuhr mit dem Fahrrad zum ersten Mal in diesem Sommer mit ihm ins Freibad. Gut, dass wir so früh da waren, denn gegen Nachmittag wurde es auf einmal so brechend voll, dass wir es bevorzugten lieber noch zur Eisdiele zu fahren. Ordentlich Sonne habe ich ungewollt an dem Tag noch getankt und mir so schnell noch eine Restsommerbräune zugelegt *lach*. Aber wenn ich das Schwimmbad-Chaos so sehe, lobe ich mir doch eher das große Planschbecken im Garten. Am Dienstag dann das große Highlight am PmdD, als wir nach der Arbeit des Helden gegen Abend nochmal mit dem Fahrrad zu einem Fussballverein fuhren, wo der Miniheld dann mal schauen konnte, wie so ein Training aussieht und wie erwartet ist er nun Feuer und Flamme und kann es kaum erwarten selber zu einem Probetraining zu gehen. Hoffentlich nehmen sie ihn, denn ich rechne sonst mit einem sehr enttäuschten Minihelden. Der Großeinkauf diese Woche war dann eher schwer zu planen, denn am Samstag stand einiges für uns auf dem Plan. Morgens besuchten wir die Einschulungsveranstaltung der Schule hier bei uns, da der Cousin und ein Kitafreund vom Minihelden eingeschult wurden und auch im Anschluss waren wir zu einer Einschulungsfeier eingeladen, von der aus wir dann direkt weiter zur Geburtstagsfeier meiner Mutter fuhren. Wann soll man da Zeit für Mittagessen finden *lach*. Die Tage dazwischen waren mit emotionaler Unterstützung für meine Schwester, MiniLÜK-Spielrunden und Bastelarbeiten gefüllt und immer wieder Beine hochlegen, da mir die Mutterbänder diese Woche doch ziemlich zu schaffen gemacht haben…wobei ein kurzer Abstecher zu DaDeDin noch sein musste, um meine Tupper-Ausbeute abzuholen *drop*. Heute waren wir dann bereits bei regnerischem Wetter eine Runde im Hallenbad und hinter uns liegt eine leckere Eierkuchenmahlzeit, während uns nun noch ein gemütlicher Drinnen-Tag mit vielen schönen geplanten Dingen erwartet…

Und wie sagte das Landkind neulich zu mir: Du bist ja nun bald eine UHu! Was das bedeutet? Ich wusste es nicht, aber nun bin ich schlauer: Ich bin nun eine Unter Hundert, heißt weniger als 100 Tage bis zum Entbindungstermin. Waaaaah…genauer gesagt sind es heute noch 97!!!

Babybelly [ 26+1, ca 35,5 cm ]

ssw26-coll

Ich muss zugeben, ich schummel manchmal ein bisschen. Das liegt aber daran, dass mich meine Quellen unglaublich verwirren. Während der eine Kalender mir was von einer Melone erzählt, sagt der andere Kürbis und der nächste Blumenkohl. Manchmal kommt plötzlich Gemüse, dass ich schon vor zwei Wochen hatte, weil es eine andere Quelle als passend genannt hat. Manchmal beziehen sich die Sachen auf Gewicht, manchmal auf Größe, manchmal auf Länge. Daher versuche ich einfach immer ein Gemüse zu finden, dem der aktuellen Situation einigermaßen gerecht wird. Heißt: Dann und wann kann man mal eine Woch abziehen oder drauf rechnen, schwer zu sagen, aber ich finde die Vielseitigkeit schön und in etwa haut es auch immer ganz gut hin…beim Blumenkohl geht es zum Beispiel dieses Mal vordergründig um das Gewicht!

ToDo – Diese Woche möchte ich mich dem neuen Logo vom Going-Out Projekt widmen und vielleicht schon mal mit der nächsten Illustration anfangen, wenn ich das Skizzenbuch eh schon in der Hand habe. Außerdem würde ich mich gerne mal an einen Overall für’s Baby versuchen und nch einen Schlafsack nähen. Außerdem gibt es diese Woche einige Termine. Zuckertest und Antikörpertest beim FA, das Probetraining vom Minihelden und in die Bücherei müssen wir auch wieder.

Kindermund –  Ganz, ganz oft in letzter Zeit: „Du bist die/der beste Papa/Mama auf der ganzen weiten Welt“…meist gefolgt von einer frechen Aktion oder so…aber wer soll da nicht weiche Knie bekommen?

Gefreut – Post von Maru *hihi*. Sie hat zwei süße Pullis für das Heldenkind genäht, wirklich Zucker. Besonders glücklich machen mich witziger Weise derzeit auch rote Weintrauben. Ganz besonders die aus einem bestimmten Einkaufsladen. Sie sind so süß und saftig und ohne Kerne. Ich könnte sie den ganzen Tag essen. Die Begeisterung für das Probetraining des Minihelden ist auch unglaublich. Es freut mich, dass wir ihm damit am Dienstag eine große Freude machen konnten, denn er redet eigentlich von nix anderem mehr. Am Montag muss er dann vermutlich selber ran und zeigen was er kann. Überrascht hat er mich übrigens am Donnerstag, als es hieß, er habe mit großer Begeisterung am Englischunterricht teilgenommen, was er Tage vorher noch verweigert hat, wenn es zu Hause Thema wurde…

EntdecktDesktop Wallpaper/ SeptemberRaucherblogparade-Auswertung: Hört auf, in Kindernähe zu rauchen!Kartoffelstempeln mit KindernFelt Vall MobileFree Wallpaper SeptemberDIY: Ordner für die Schule oder die Uni verschönern und praktischer machen

MyInstaWeek

weekly36

***

Zum Schluss, wie versprochen, verrate ich Euch heute, wer das süße Igelchen-Geschirrset vom Bentoshop gewonnen hat:

bentoshop-leckermaul03

Herzlichen Glückwunsch, liebe Martina! Bitte melde dich bis spätestens Dienstag, den 08.09.2015 um 12.00 Uhr bei mir mit Deiner Versandadresse, damit ich Dir so schnell wie möglich Deinen Gewinn zukommen lassen kann!

Allen anderen vielen Dank für ihre Teilnahme und ihre süßen Begründungen. Ich hatte sehr viel Freude an Euren Mails. Und bitte nicht traurig sein, es gibt sicher demnächst wieder was schönes zu gewinnen!

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Der Tweet ist ja herzlich :-D
    Ich bin aber tatsächlich im totalen Herbstfieber ♥ Ist halt meine liebste Jahreszeit.
    Fine sagt jetzt immer „Auch lieb!“ und drückt mich. Da schmilzt auch alles in und an mir dahin ♥♥♥

  2. Also ich freue mich sehr auf den Herbst und die angenehmen Temperaturen. Endlich geht es wieder raus ohne gleich zu zerfließen. Und wir haben den Sommer ja wirklich ausgiebig genossen.
    Bin gespannt wie dem Miniheld das Fußballtraining gefällt.
    Und schön, dass die Oberteile gefallen. Nun müssen sie nur noch passen.

    • Na ihr hattet ja irgendwie deutlich mehr Sommer als wir hier, aber ja, meines ist es ja eh nicht so unbedingt ^^ Und ich bin auch sehr gespannt auf heute Abend <3

  3. Mich haben die ganzen Angaben zu Gewicht, Größe und Gemüse pro Woche auch immer verwirrt…liegt wohl daran, dass es keinen „normalen“ Verlauf gibt und nie irgendwer genau sagen kann, wie groß das Baby gerade ist!

    • Ich finde es vor allem deshalb verwirrend, weil wirklich manchmal ganze Wochen dazwischen liegen… aber gut. So lange ich noch etwas einigermaßen passendes finde, werde ich auch weiter machen *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.