Der Hüter Deiner Träume [ + Buchempfehlung]

Ich gewinne mehr und mehr Freude derzeit an meinen kleinen monatlichen Illustrationen und als ich Euch im letzten Monat meine beiden aktuellsten Werke zeigte, da wusste ich direkt, mit welchem Thema ich mich dann im November befassen möchte, obwohl ich doch zuvor noch darüber nachdachte die letzten beiden Themen frei zu bearbeiten. Ich verspürte plötzlich die Lust mich mit dem Animationsfilm “Die Hüter des Lichts” zu befassen. Es bewegt sich irgendwie schon so schön in Richtung Weihnachtszeit… Urpsrünglich wollte ich mich Jack Frost widmen und den kühlen blauen und eisigen Farbtönen, aber bei meiner Bilderrecherche lächelte mich der kleine, schüchterne, aber unheimlich Charakterstarke Sandmann auf einmal so an…nun ja…es entwickelte sich quasi ein Eigenleben…

sandy01

aquarell-buchWährend der Arbeit an diesem Bild kam es dann auch zu interessanten Gesprächen mit dem Minihelden, denn dieser kennt ja nur das allseits beliebte Sandmännchen, dass die meisten Kinder jeden Abend ins Traumland schickt und so war er doch sehr neugierig und auch etwas irritiert, als ich ihm erklärte, wen ich da eigentlich zeichnete. Inzwischen fühle ich mich auch sehr wohl mit dem von mir gewählten Medium “Aquarellstifte” und greife eigentlich neben dem Wassertankstift zu nichts anderem mehr. Auch dass man sich bei diesem Thema hier auf eine bestimmte Farbauswahl beschränkte, war mal was anderes als sonst. Ich muss aber zugeben, das Streben nach mehr Wissen in diesem Bereich lässt mich nicht los und so kam es, dass ich hier dieses Mal etwas Anregung aus dem Buch “Schnelles Wissen in 30 Minuten – Aquarell malen” aus dem TOPP Verlag, das mir als Rezensions-Exemplar zu Verfügung gestellt wurde, holte. Man lernt ja doch nie aus und in vielen schönen kurzen Lektionen kann man den einen oder anderen schönen Tipp auch aufgreifen…

sandy02

Nachdem ich mich ein bisschen, auch mit Hilfe des Buches, mit den Verlaufstechniken im Hintergrund versuchte, entschied ich mich dazu dieses Mal ein kleines Highlight mit einzubauen. Ich zögere bei so etwas immer eher sehr, da es im Internet eh meist nicht so zur Geltung kommt und von Scanner und Co verschluckt wird, aber da Sandy in dem Film so wundervolle Bilder mit seinem Sand “malt”, wollte ich das Ganze irgendwie intensiver wirken lassen und griff zu…na? Erkennt Ihr es?

sandy03

Eigentlich gehört der Goldglitzer-Kleber ja dem Minihelden und eigentlich bin ich ja auch kein Goldfan, aber zu diesem sehr gelb und orange lastigen Bild passte das einfach mehr als nur perfekt dazu. Kombiniert mit orangen kleinen Punkten, versuchte ich also diesen magischen Sand-Effekt vom Sandmann etwas zu immitieren…

sandy04

… und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ja, ehrlich. Wenn ich mir die Bilder des Jahres bisher so anschaue, kann ich durchaus behaupten, dass ich in dem Bereich mich so langsam wohl fühle meine Mittel und Methoden immer besser gefunden habe und immer weniger mit mir selber hart ins Gericht gehe. Das ist doch etwas, oder? Klar sehe ich immer noch Fehler und Makel, die ich gerne vermieden hätte, aber es ist doch insgesamt viel besser zu verkraften als letztes Jahr.

sandy05

Und? Wie findet Ihr meine Interpretation vom Sandmann? Nun muss ich mir noch überlegen, mit welchem Motiv ich mich im Dezember beschäftigen möchte. Ein Weihnachtsthema wäre ja naheliegend, aber welches? Was würdet Ihr denn gerne als Motiv sehen?

sari-unter

5 Kommentare zu „Der Hüter Deiner Träume [ + Buchempfehlung]“

  1. Wow, der Sandmann sieht super aus. Das nächste Bild würde mir als Weihnachtsmann gefallen, mit einer dicken roten Knubbelnase. Bei uns kommt ja am Heilig Abend schon immer das Christkind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.