Heldenküche – Schnelle Butternut-Kürbissuppe

Nun ist es fast so weit… die Herbstzeit neigt sich ihrem Ende zu und die Weihnachtszeit klopft schon leise an unsere Tür. Dinge, die für die Herbstzeit typisch sind, verlieren so langsam an Bedeutung und andere Dinge werden wichtiger. Zum Herbst gehört auch bei uns inzwischen ja die geliebte Kürbissuppe und durch die Babybauch-Vergleichsbilder bin ich ja dieses Jahr auch mal experimentier freudiger geworden, so dass wir uns nun neulich an einem Butternut-Kürbis versucht haben. Was daraus geworden ist, daran möchte ich Euch heute nochmal teilhaben lassen, denn es hat sogar dem Minihelden so gut geschmeckt, dass er immer wieder einen Nachschlag einforderte…und das will bei Suppe schon was heißen, nicht wahr?

***

butternut-suppe01

Das braucht man:

Butternut Kürbis
1 große Zwiebel
500 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Liter Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer und Kümmel nach Bedarf

Das Aufwändigste ist wohl den Kürbis zu schälen, denn im Gegensatz zum Hokkaido muss dieser hier von seiner Schale befreit werden. Am Besten also den Kürbis halbieren, von den Kernen befreien und dann schälen. Das Kürbisfleisch dann in kleine Würfel schneiden. Auch die Zwiebel wird geschält und gewürfelt und in etwas Öl glasig gedünstet.

Nun die Zwiebeln mit der Milch aufgießen und die Kürbis-Würfel samt Gemüsebrühe dazu geben und alles so lange köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich wird. Das dauert im Schnitt so 20 Minuten, je nachdem wie groß Eure Würfel ausfallen. Nun den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab zu einem feinen Brei pürieren.

Zum Schluss abschmecken und nach Bedarf noch mit Salz, Pfeffer und Kümmel nachwürzen.

***

butterut-suppe02

Überraschender Weise fand ich gerade den sehr Geschmacksintensiven Kümmel in der Suppe echt lecker und habe mich glatt gewundert, dass der Miniheld sich darüber nicht beschwert hat.

Gerade jetzt zur düsteren Jahreszeit eine leckere Angelegenheit und warm für den Bauch.

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.