[Mmi] Meine neuen Armstulpen (Buchempfehlung)

Guten Morgen Welt! Heute ist Mittwoch und da mir heute danach ist, habe ich heute wieder ein #Mittwochsmagich für Euch im Gepäck, das ganz gut zum Wetter, aber auch zu einem meiner Hobbies passt. Heute möchte ich auch nämlich ein ganz tolles Nähbuch vorstellen von einer Dame, die zumindest denen, die selber nähen nicht unbekannt sein dürfte:

MINI ME Nähen im Partnerlook für Mama und mich von Leni PePunkt

Das Easy Shirt von Leni PePunkt war für mich, wie für viele andere Näheinsteiger, das ultimative Anfangsprojekt. Daraus entstand das allererste Shirt, dass ich damals für den Minihelden nähte und den Schnitt lege ich gerne auch immer Freunden ans Herz, die ihre erstem Versuche mit Jersey und Bündchen starten wollen, da das Wörtchen „easy“ hier tatsächlich Programm ist.

Leni PePunkt

Als ich dann bei Leni PePunkt auf dem Blog sah, dass sie ein Nähbuch herausgebracht hat, da musste ich dieses unbedingt haben. In diesem Buch findet man nun verschiedene recht einfache Anleitungen in zweifacher Ausführung, nämlich einmal für uns Große und einmal das passende Gegenstück für Eure Kinder. Ich muss allerdings gestehen, dass es inhaltlich vor allem für Mädchenmamas geeignet ist, wenn es um den Partnerlook geht, da Tunika, Rock und Kuschelpulli eher weniger etwas für Jungs sind. Aber auch für kinderlose sind die Schnitte toll, da auch viele alltagstaugliche dazwischen sind, wie zum Beispiel Mützen, Loops, Stirnbänder, Beutel usw.. Insgesamt also eine schöne kleine Schnittsammlung made by Leni Pepunkt.

Meine neuen Armstulpen nach Leni Pepunkts Buch

Ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen einen der ganz simplen Schnitte mal sofort anzutesten: Die Armstulpen. Sie sind wirklich ratz fatz in nur wenigen Minuten genäht und optisch ein schöner Hingucker. Da sie zum Wenden sind, kann man sie direkt bunt und schlicht gestalten und nach Laune eben wenden.

Leni PePunkt

Ich bin ja an sich schon gerade in diesen Zwischenjahreszeiten ein echter Fan von Armstulpen, auch wenn ich eher selten dazu komme sie zu tragen (ich vergesse sie einfach immer), aber diese hier sind so knallig, da erinnert mich schon das Muster von ganz alleine daran, sie einzupacken ^^.

Passend zu den Armstulpen gibt es von Leni Pepunkt auch eine Anleitung für Beinstulpen, im Übrigen auch online und als Freebook. Die habe ich vor zwei Jahren für meine Cousine als Weihnachtsgeschenk schon mal genäht und wirklich gemütlich.

Leni PePunkt

Neben all dem gibt es noch kleine Tutorials für Kanzashi Blumen, Apllikationen und wie man Bündchen annäht. Insgesamt also ein schönes Rundumpaket und sehr zu empfehlen. Auch für die, die noch an den Anfängen stehen.

Und mit dieser kleinen Empfehlung schicke ich Euch heute in einen hoffentlich schönen Mittwoch!sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.