Herbstkind – Sew Along: Finaaaaaleee!

Huiuiui….was für einen knappe Nummer das dieses Jahr bei mir war, aber TADAAAAA…ich habe tatsächlich eine fertige Herbstjacke für das Heldenkind vorzuweisen. Uff…ich hatte ja schon fast nicht mehr daran geglaubt. Erst recht, nachdem der Miniheld ja plötzlich krank wurde und meine Zeit dadurch seltener, als sie eh schon vorher war. Aber am Sonntag ergab sich dann die Gelegenheit und ich konnte endlich nähen.

Niemals nähen, wenn man unter Stress steht!

Herbstkind

Weil ich nicht wusste, wieviel Zeit ich tatsächlich zur Verfügung haben würde, nähte ich etwas unter Zeitdruck, den ich mir selbst auferlegt hatte. Obwohl ich es eigentlich besser wissen müsste. Denn unter Stress nähen geht eigentlich so gut wie nie gut. So musste ich leider mehr als einmal die Nähte wieder auftrennen, weil ich einen Schritt vergessen hatte und habe am Ende insgesamt länger gebraucht, als wenn ich mit Ruhe an die Sache gegangen wäre… nur mal so als Tipp am Rande.

Unsere Herbstkind Jacke für das Heldenkind

Wie angekündigt habe ich für unseren kleinen den Schnitt Anorak mit Softshell umgesetzt. Ich habe auf ein Futter gänzlich verzichtet, ausser bei der Kapuze. Da habe ich einen Plüsch genommen. Als Verschluss-Möglichkeit wählte ich ganz banal die Kam Snaps.

Herbstkind

Ich habe den Saum unten dann noch begradigt und ein Bündchen rangenäht, damit die kalte Luft nicht plötzlich von unten einen Weg zum Heldenkind findet.

Herbstkind

Bei der Anrpobe dann der ganz große Nervenkitzel: Sie passt. Aber ich glaube, ich hätte glatt schon eine weitere Nummer größer wählen können. Im Frühjahr werde ich definitiv eine neue Jacke nähen müssen. Und dabei sah sie erstmal so ohne Kind schon ziemlich groß aus. Weia, das Kind ist schon so riesig *lach*. Letztendlich bin ich aber mit allen Tücken und Hindernissen sehr zufrieden und die Angst vor dem Softshell war gänzlich unbegründet.

Herbstkind

Und noch was für den Übergang

Die Gelegenheit heute möchte ich gleich noch nutzen eine weitere Jacke für das Heldenkind zu zeigen, die schon länger auf ihre Fertigstellung gewartet hat. Es ist eine Yellow Sky, aber ganz schlicht.

Es fehlten Wochen lang nur noch die Knöpfe, die nun endlich dran sind. Hachja… ich liebe den Stoff ja total, diese süßen Milchtüten.

Herbstkind

Und? Wie gefallen Euch unsere neuen Jacken? Hättet Ihr etwas anders gemacht oder wären sie auch etwas für Eure Kinder? So oder so hat es wieder Spaß gemacht beim Herbstkind Sew Along dabei zu sein und was die anderen so gezaubert haben, könnt Ihr heute hier einsehen.

Einen schönen Mittwoch Euch allen noch. Und ab mit den neuen Jacken noch zu Sew Mini und Kiddikram.

sari-unter

6 Kommentare

  1. Ein toller Überzieher – spannend so etwas aus Softshell zu sehen. Keine Reflektorfolie drauf wie mal angedacht? Unser Blitz hält jetzt…
    lg Charla

  2. Mensch Sari… du hast mittlerweile so viel drauf beim Nähen! Die sehen toll aus!!
    Schade, dass kleine Kinder so schnell aus dem Klamotten rauswachsen.

  3. Wow auch so eine tolle Softshelljacke. Sieht super aus und die Yellow Sky ist auch immer wieder eine tolle Jacke. Müsste ich eigentlich auch noch eine Neue nähen ;-)

    Herzlich Zwirbeline

  4. oh ihr auch? bei uns hat’s gleich die ganze familie für gut 2 Wochen umgenietet, entsprechend bin ich auch zu nüscht gekommen.
    die jacke – gerade mit dem muster – ist wie immer der hammer. du erinnerst mich voll an meine (sehr junge) mama, die sich das nähen auch komplett selbst beigebracht hat und mich zu ddr zeiten mit echt tollen teilen dann eingekleidet hat. ich war dann immermächtig stolz. die jacke ist echt toll. an sowas trau ich mich ja noch gar nicht.

  5. sehr cool sind die Jacken geworden. Den Anorak hatte ich hier auch liegen, für die Maus aber nicht genäht, da es mit ihren 21/2 einfacher ist, eine Jacke auszuziehen… ;) Aber ich habe den auch ganz unbedingt auf meiner Jackenliste – vielleicht ja im kommenden Jahr. Auf jeden Fall ein tolles Designbesipiel! :)

    LG Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.