Fast schon zu warm für draußen – Unser #WIB am 09./10.06.2018

#WIB

Ich beklage mich nicht. Absolut nicht. Nicht über das Wetter! Es ist so schön in letzter Zeit gewesen. Die Sonne schien, wir konnten einfach draußen sein und die Nachmittage genießen. Am #WIB hatten wir dann ein gefühltes Temperatur – Hoch bzw. den Höhepunkt und alle waren ein bisschen froh über den Regen am Samstag, der dann aber irgendwie kaum der Rede wert war. Ein paar Tropfen, ein bisschen Poltern und schwupp war es schon wieder vorbei. Immerhin sind die Temperaturen wieder auf erträgliche 26 Grad gesunken. So lieben wir das, oder? 

Am #WIB Samstag war ich aber (mal wieder) viel zu früh wach…

Eigentlich wollten wir uns gegen 8.30 Uhr auf den Weg zum Fußball – Turnier machen und hätten somit locker bis 7 Uhr, wenn nicht gar etwas länger schlafen können. Dennoch war ich mal wieder viel zu früh wach. Also beschloss ich schon mal Salat und Zaziki für das Mittagessen später vorzubereiten. Dann wären die Sachen schon einmal fertig.

#WIB

Salat aus dem Hochbeet. Das ist so genial, denn so habe ich immer genau so viel Salat, wie ich brauche und nicht ständig den Verschnitt und Überreste. Mit dem Fahrrad wollten wir dann dieses Mal zum Fußballplatz fahren. Er war zwar nicht direkt um die Ecke, aber auch nicht so weit weg, dass man ewig fahren musste. Perfekt.

#WIB

Wir waren dieses Mal die Veranstalter für die Vorrunde der Club WM. Damit spielten wir wohl die bevorstehende WM nach. Im Laufe des Vormittags steigerte sich unaufhörlich die Hitze und am Ende waren wir ständig damit beschäftigt die Kinder mit Wasser zu übergießen, damit sie nicht einen Hitzschlag bekommen. Es war aber insgesamt ein angenehmes Turnier.

#WIB

Ich muss ja zugeben, im Stillen hatte ich gehofft, dass wir einfach mal nicht so gut spielen und uns somit nicht für das Finale qualifizieren, aber die Jungs haben gut gespielt und (laut anderer Trainer aus anderen Vereinen) verdient den 1. Platz gemacht. Nächste Woche dann also im Finale gegen 8 andere Mannschaften. 

Mit dem Fahrrad quer durch die Hitze nach Hause.

Der Rückweg fand dann in totaler Hitze statt. Das hatten wir am Morgen nicht bedacht. Der Miniheld war verständlicher Weise ziemlich ko und so lockten wir ihn mit zwei Zwischenstopps.

#WIB

Wir hielten an zwei Einkaufsläden an, wo er nach seinen geliebten Sammelkarten schauen konnte. Außerdem war er schon ewig auf der Suche nach der dazu gehörigen Sammeldose und wurde endlich fündig. Somit hatten wir zwei kurze Pausen und die Helden mit dem Besuch im Einkaufsladen eine schnelle Abkühlung.

#WIB

Zu Hause wurde dann zusammen mit dem Schwager lecker gegrillt und gechillt. Da ich am Morgen ja schon alles vorbereitet hatte, gab es nicht mehr so viel zu tun. Die Kinder und ich flüchteten dann aber erst einmal aus der Hitze. Der Große durfte ein bisschen WM am Fernseher nachspielen und der Kleine und ich übten uns mal wieder fleißig mit den bunten Stiften.

Etwas Erfrischung am Abend gab es dann aber doch noch…

Der Held und sein Bruder mussten noch kurz etwas erledigen und zogen nochmal los. Ich holte aus dem Schuppen noch zwei Sachen hervor, an die ich mich plötzlich erinnerte. Mit der Luftpumpe schnell aufgepumpt, hatten die Kinder noch ein bisschen Spaß im Garten.

#WIB

Letztes Jahr hatten wir für den Pool so einen Basketball – Korb besorgt. Den nutzte das Heldenkind mit großer Begeisterung dann auf der Wiese, da es für den Pool ja noch zu klein war. Egal, Bälle in den Korb werfen macht auch so Spaß.

#WIB

Der Miniheld sprang gefühlt alle 10 Minuten in den Pool und tobte sich ordentlich aus. Ganz ehrlich: Bei dem Wetter ist das Teil einfach mal Gold wert. Und wenn man nur mal kurz die Füße zum Abkühlen rein steckt.

#WIB

Ich erntete dann noch unsere ersten Minigurken aus dem Hochbeet und dann ließen der Mann und ich den Abend mit der finalen Folge von „Sense 8“ ausklingen. Schade, ich mochte die Idee der Serie ganz gerne.

Am #WIB Sonntag kam dann der ersehnte Regen.

Sonntag früh. Der Mann schlief aus, ich war mal wieder viel zu früh wach. Die Kinder wachten irgendwo zwischen meiner Aufstehzeit und dem Erwachen des Helden auf.

#WIB

Der Sonntag – Vormittag verläuft erst einmal ruhig. Am Nachmittag stand noch ein Geburtstag für den Minihelden an und bis da hin ließen wir die Zeit irgendwie ein bisschen verstreichen.

#WIB

Die Kinder versuchten gemeinsam das neue Spiel von Amigo zu spielen. Solo (Werbelink) heißt es und versteckte sich Samstag überraschend in unserem Briefkasten. Das Heldenkind ist aber definitiv noch zu jung dafür *lach* Der Miniheld hingegen hatte es schnell verstanden und Spaß daran.

#WIB

Ich musste mich dann regelrecht aufraffen, um endlich das Löwenkostüm für den Minihelden fertig zu nähen. Er brauchte es am Montag für die Probe. 

#WIB

Der Held ging eine Runde joggen, die Kinder fanden sich im Kinderzimmer zu einer Partie Fußball mit dem Playmobilkoffer ein und ich hatte ein Stündchen Zeit, um alles zusammen zu nähen. Das Ergebnis zeige ich euch demnächst bestimmt mal.

#WIB

Zum Mittagessen gab es eine Mischung aus Resten und mehr. Vom Vortag waren noch Würstchen und Salat übrig. Die Würstchen landeten im Bauch der Kinder, der Salat auf meinem Teller. Dazu gab es selbstgemachten Kräuterquark und Salzkartoffeln. Yummy.

Und dann ging es zum Fußball – Geburtstag!

Der Miniheld und der Held zogen erst einmal ab. Der Held brachte den Sohn zur Geburtstagsparty eines Fußball – Freundes und das Heldenkind und ich sortierten inzwischen Wäsche weg. Draußen hörten wir es dann schon leise grummeln und kurz darauf kam ein ganz zaghafter Regen.

#WIB

Ich riss sofort alle Fenster auf in der Hoffnung mal etwas frische Luft in die Räume zu bekommen, aber viel passierte leider nicht. Es tröpfelte immer wieder mal, blitzte sogar kurz, aber mehr kam da auch nicht. Schade.

Um 18 Uhr sammelten wir dann den großen Sohn wieder ein und ließen uns alles ganz genau erzählen. Er hatte wohl einen tollen Nachmittag und das ist ja die Hauptsache.

Nächstes Wochenende steht dann der Heldengeburtstag auf dem Plan und noch viele andere Sachen. Euch wünsche ich einen guten Start in die Woche. Mehr Wochenend – Rückblicke findet ihr bei Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.