[Mmi] WOW, unser Hochbeet erzeugt scheinbar einen grünen Daumen!

Hochbeet

Ich hatte noch nie einen grünen Daumen. Ein Hochbeet in unserem Garten, das erzeugte doch diverse Zweifel in mir. Schaffte ich es doch immerhin schon Kakteen in den Tod zu treiben. Ein Hochbeet in unserem Garten würde bedeuten, dass man es pflegen und ständig kontrollieren müsste und alleine bei den einzelnen Schichten könnte man ja doch einiges schief machen.

Aber so ein Hochbeet ist eine wirklich tolle Sache… vor allem für Kinder

Schon im alten Garten hatte ich eine Ecke für den Minihelden damals angelegt, wo er ein paar ausgewählte Blümchen und Erdbeeren pflanzen durfte. Sein eigener Verantwortungsbereich quasi. Er war megastolz und dachte auch eine ganze Zeit lang daran regelmäßig zu gießen.

Hochbeet

Im neuen Garten sollten die Kinder auch einen eigenen Bereich bekommen. Im Vorgarten ist das der Bereich vorne am Zaun. Da habe ich ihnen einen Meter abgetrennt und sie dürfen dort Blumen einpflanzen. Die Sonnenblume aus der Kita zum Beispiel hat dort nun einen schönen Platz gefunden.

Aber im Garten, wo die Terrasse ist, da sollte ein Hochbeet hin. Dort wollten wir Gemüse und Kräuter einsetzen,die die Kinder dann pflegen und hegen sollten. Und natürlich dann auch später die Früchte ihrer Aussaat ernten.

So ein Hochbeet kann ganz schön spannend sein

Der Held nahm sich diesem Projekt an und baute das Hochbeet selbst. Wir befüllten es mit Ästen, dem Geschredderten unserer alten Hecken, viel Muttererde und normaler Erde.Tomaten und Gurken zogen wir in kleinen Bechern vor und es war wirklich spannend zu beobachten, wie aus den kleinen Kernen, die wir den Tomaten entnahmen, tatsächlich kleine Setzlinge wurden.

Hochbeet

Als es endlich dauerhaft warm wurde durften die Pflanzen nach draußen in das Hochbeet ziehen. Der Held pflanzte mit dem Großen noch Möhrchensamen, Mangold und Frühlingszwiebeln ein. Im Pflanzenhandel holten wir zudem noch Salat, Porree und ein paar Kräuter.

Hochbeet

Selbst der Kleine durfte mit seiner Schippe in der Erde herumwühlen und alles gießen.

Jeden Tag rennen die Kinder zum Hochbeet und schauen, ob die Sachen wieder gewachsen sind.

Das Wetter im Moment ist ideal. Meine Sorge, dass der fehlende grüne Daumen zu einem Problem werden könnte, war vollkommen unbegründet. Die Sonne, die Wärme und der immer wieder kommende Regen haben unsere Kräuter und das Gemüse regelrecht explodieren lassen. Inzwischen sind die Tomatenpflanzen riesig, wir haben schon die erste Gurke ernten können und der Salat sieht einfach nur lecker aus.

Hochbeet

Ich bin gespannt, wann die ersten Tomatenblüten kommen und wie die Tomaten dann ausäen, aber vor allem auch, ob die gelben Lieblingstomaten vom Großen etwas werden.

Hochbeet

Ich hätte ja nie gedacht, dass so ein Hochbeet so spannend sein könnte. Nicht nur für die Kinder. Und bald gibt es dann den ersten Salat nur auch Hochbeet – Ernte bestehend.

Wir freuen uns schon darauf.

sari-unter

 

 

7 Kommentare zu „[Mmi] WOW, unser Hochbeet erzeugt scheinbar einen grünen Daumen!“

  1. Oh wenn ich doch nur einen Balkon oder eine Veranda hätte. Dann würde ich das sofort auch ausprobieren.
    Ich habe eigentlich gar keinen grünen Daumen, aber irgendwie beruhigt mich das Gärtnern total. Naja bis ich die Möglichkeit habe, sowas zu machen, muss ich mich wohl noch eine Weile an Zimmerpflanzen probieren :)

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  2. Ui, da bin ich aber so richtig begeistert von der vollen Gemüsepracht. Und etwas sehr neidisch.
    Denn ich habe mich auch auf dieses Abenteuer eingelassen ein Hochbeet zu bauen, was gut geklappt hat. Nur wollte mir der Pflanzenhandel keine guten Salatkeimlinge verkaufen. Sehr schade. Nun habe ich Samen ausgesät. Die Gurken lassen auf dich warten. Für mich heißt es warten und gucken. Dafür kann ich mich an eurer Arbeit ergötzen. Nebenbei ich kann dir/eucu außerhalb vom Hochbeet Kürbis sehr empfehlen. ;) der geht ziemlich schnell, falls ihr den noch nicht habt.
    Hut ab euch :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.