Geschichten vom Löwen aus dem Beltz Verlag #Rezension

Löwen

Kennt ihr den Löwen? Er kann gut brüllen und ist der König der Tiere. Er ist stark und mutig und hat eine tolle Mähne. Ein richtiger Löwe halt. Aber wisst ihr, was der Löwe nicht kann? Er kann nicht schreiben…

„Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ von Martin Baltscheit!

Eigentlich ist es doch gar nicht schlimm, dass der Löwe nicht schreiben kann. Wofür braucht er das eigentlich, denn immerhin kann er gut brüllen und seine spitzen Zähne schlagen jeden in die Flucht. Schreiben ist also eine ziemlich überflüssige Sache, denkt er sich.

Tja, bis er eines Tages auf eine schöne Löwin trifft. Sie ist nicht nur hübsch, sondern liest auch noch in einem Buch. So eine vornehme Dame kann man ja nicht einfach küssen, denkt sich der Löwe und beschließt er, dass er der Löwin einen Liebesbrief schreiben möchte. Und da liegt das Problem. Wie wir wissen kann der Löwe ja genau das nicht und so muss er andere Tiere um Hilfe bitten. Da jeder so seine eigene Vorstellung davon hat, wie so ein Liebesbrief auszusehen hat, kommen da ziemlich lustige Sachen bei raus, die aber alle den Löwen nicht zufrieden stellen können.

Löwen

Ob es ihm am Ende gelingt der Löwin einen Brief zu schreiben und wie diese darauf reagiert, das müsst ihr selber herausfinden.

Mehr Abenteuer mit dem Löwen

Die Geschichten rund um den Löwen von Martin Baltscheit gehören zu den beliebtesten Kinderbüchern, von denen ich bisher so gehört habe. Als ich dem Minihelden von dem Löwen erzählte, den ich das erste Mal auf der Blogfamilia am Stand vom Beltz Verlag traf, da bekam ich nur ein „Ja, den kenne ich schon aus der Schule, der ist toll“ von diesen als Antwort und meine Neugier war geweckt.

Löwen

Es gibt einige weitere Geschichten vom Löwen und wie er die Welt um sich herum kennen lernt. Zum Beispiel „Löwenväter singen nicht“, eine Geschichte, die mich stark an uns hier erinnert, denn auch hier singt nicht jeder gerne vor (außer ich, ich gröle dann auch durchaus mal ganz laut). Der Löwenvater singt nämlich überhaupt nicht gerne. Dann doch lieber Brüllen, denn das kann er, wie wir ja wissen, besonders gut.  Eines Tages kommt der Löwe aber in die Situation, wo genau das gefragt ist. Eine andere Geschichte ist „Löwenfreunde leben länger“, in der wir den Löwen mit einem neuen Hobby erleben. 

Lehren des Lebens?

Das Faszinierende an den Büchern rund um den Löwen besteht wohl darin, dass der Löwe in jeder dieser Geschichten etwas für das Leben lernt. Brüllen ist eben nicht immer eine Lösung für alles und Freunde sind da zum helfen. Nur um mal ein Beispiel genannt zu haben. Am Ende findet der Löwe irgendwie immer etwas heraus und das wird ganz wunderbar an die Kinder, die die Bücher lesen oder vorgelesen bekommen, vermittelt, wie ich finde.

Mit dem Löwen gemeinsam auf eine Abenteuerreise gehen mit der Löwen – App!

LöwenDie Diskussion rund um die Mediennutzung von Kindern ist ja immer sehr umstritten und die Meinungen gehen da oft weit auseinander. Bei uns dürfen die Kinder in geregelten Zeiten durchaus auch mal ein Tablet nutzen. Vor allem dann, wenn sie sich mit schönen Lernapps beschäftigen, von denen es inzwischen ja einige gibt. So wie die Löwen – App passend zum Buch zum Beispiel.

Nachdem der Miniheld einige der Löwen – Geschichten durchgelesen hatte, installierte ich die Löwen – App mal Probe weise auf meinem Handy und lies die Kinder ein bisschen damit rumprobieren.  Ich finde, sie ist ganz nett aufgebaut, zumal sie die Geschichte des Löwen aufgreift und in verschiedenen kleinen Abenteuern weiter erzählt. Gemeinsam mit dem Löwen gehen die Kinder auf Entdeckungsreise und müssen dort verschiedene Aufgaben absolvieren, die der Löwe anschließend der Löwin in einer Postkarte erzählt. Dabei wird gepuzzelt, buchstabiert und mehr.

Löwen

Ich finde es deshalb nett gemacht, weil die Kinder so die Geschichte selber weiterleben können und dabei auch noch etwas lernen.

Wir sind große Löwen – Fans!

Insgesamt ist Martin Baltscheit! mit den Geschichten rund um dem Löwen eine schöne Sammlung von Geschichten und Lehrern für Kinder jeden Alters gelungen und bereitet uns immer wieder sehr viel Freude beim Lesen, Entdecken und auch Vorlesen für den kleinen. 

Kanntet ihr die Geschichten vom Löwen denn schon?

1 Kommentare

  1. Stefanie Koch

    Die Heimatpiste ist cool. Das Ruhrgebiet ist meine Heimat. Den schönen Rheingau wo ich jetzt lebe kann ich ja nicht wählen. L.G. Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.