Dezembergedanken – #Freitagslieblinge im November #03

#Freitagslieblinge

Werbung – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Zeit für ein bisschen Veränderung. Ich habe beschlossen, dass ich die #Freitags5 ein bisschen abwandeln möchte, denn jede Woche ein Buch und ein Essen zeigen zu „müssen“, das kann einen ganz schön unter Druck setzen. Auch merke ich, dass sich besonders beim Essen die Dinge langsam doppeln. Mit der Zeit hat man seine Favoriten gefunden und die kommen immer wieder. Das zeigt sich nun auch in den Freitagslieblingen und dagegen möchte ich ein bisschen vorgehen. Ich hoffe, dass das für Anna soweit ok ist, wenn ich ihr schönes Projekt ein bisschen für mich anpasse, denn darauf verzichten möchte ich dennoch nicht.

Doch was habe ich mir überlegt? Im Grunde verändert sich nämlich nicht all zu viel. Ich möchte nur diese Kategoriesierung raus nehmen. Ich möchte weiterhin jeden Freitag fünf Fotos zeigen und sie sollen auch weiterhin die Favoriten unserer Woche widerspiegeln. Sie sollen von der Entwicklung der Kinder und auch meiner persönlichen berichten und ich möchte gerne auch weiterhin meine Fundstücke der Woche mit euch teilen. Doch ich möchte mir selber etwas mehr Flexibilität zugestehen und daher die Lektüre und das Essen heraus nehmen. Ich möchte einfach fünf Fotos zeigen, die für mich im Laufe der Woche eine Bedeutung haben und kurz ihre Geschichte erzählen. Euch daran teilhaben lassen und so mit euch gemeinsam noch einmal einen Blick auf die Woche und ihre Highlights werfen. Habt ihr Lust darauf? Dann kommt hier die neue Version der #Freitags5 #Freitagslieblinge für euch!

***

Meine #Freitags5 #Freitagslieblinge

#Freitagslieblinge

01. Der Herbst ist da. Lange haben wir uns gewundert darüber, wie warm der November doch ist. Teilweise reichte am Morgen noch locker die Weste aus, die ich über meinen Pulli zog und los ging es. Nun ist es jeden Tag trüb, grau und von Morgen zu Morgen immer frischer. Der Wetterbericht zeigt in den nächsten Tagen tatsächlich sogar die ersten Minustemperaturen an, so dass wir nun tatsächlich ein paar Sachen abstellen und wegräumen mussten. Heißen wir vielleicht sogar bereits den Winter willkommen? Was meint ihr?

#Freitagslieblinge

02. Ein letztes Leuchten? Was ich ja am Herbst besonders liebe, das sind diese warmen Farben. Alles färbt sich rot und gelb und leuchtet so herrlich. Es ist schwer diese Farben gebührend mit einer Kamera einzufangen. In den letzten Tagen musste ich allerdings feststellen, dass auch diese sich nun langsam verabschieden. Es wird nicht nur schneller dunkler und am Tag eigentlich kaum noch so richtig hell, sondern auch all diese bunten Blätter sind nun fast vollständig von den Bäumen und Sträuchern gefallen und der Indian Summer scheint weiter gezogen. Ich war mit dem Minihelden die Woche öfter mal hier und dort unterwegs und überall lagen sie am Boden. Die schönen Blätter. So wie die Kinder bei jeder Kastanie stehen bleiben und sie gerne mitnehmen möchten, so geht es mir bei den kunterbunten Blättern. Da die Kinder allerdings im Moment nicht so bastel begeistert sind, macht es einfach keinen Sinn und ich laufe tapfer an ihnen vorbei. Immerhin entdecken wir kaum noch Kastanien und unser Eimer vor dem Haus ist eh bis zum Rand voll. 

#Freitagslieblinge

03. Geschwisterliebe?! Am Dienstag musste der Kleine mit zum Training des Großen. Der Mann musste noch arbeiten und daher konnte er ihn nicht zu Hause behalten. Ich war so semi begeistert, denn es hatte den ganzen Tag geregnet. Der Sportplatz würde mehr als nur nass sein und inzwischen ist es auch schon dunkel, wenn das Training beginnt. Aber ändern ließ es sich nun mal nicht. Also kam der kleine Bruder mit. In voller Regenmontur. Der Regen fing erfreulicher Weise erst auf dem Rückweg wieder an, wo ich den Kleinen in die Trage unter den Schirm nehmen konnte. Den Hinweg lief er dieses Mal fast vollständig alleine, ohne dass er hoch genommen werden wollte. Ein ordentliches Stück, aber ich war dankbar für die Pause für meinen Rücken. Aktuell bevorzugt das Heldenkind es öfter lieber den großen Bruder an die Hand zu nehmen statt Mama. Ein herrlicher Anblick. Dann laufen die beiden so in friedlicher Eintracht und zeigen und erzählen sich Dinge. Das Heldenkind hat hierbei immer eine ganze Menge zu erzählen und es ist herrlich ihm dabei zuzuhören und zu sehen, wie sehr die beiden sich doch lieben. So oft sie manchmal am Tag auch miteinander zanken. So wie richtige Geschwister halt.

#Freitagslieblinge

04. Krankenlager… mal wieder! Wobei ich wirklich sagen muss, dass es in diesem Jahr bisher ging. Von Mittwoch auf Donnerstag jedoch holte es den Minihelden dann doch ein. Wer weiß, woran es lag. Vielleicht am Training bei feuchtem Wetter. Vielleicht ging es auch schon beim Laternenumzug am Montag los oder das Schwimmen in der Schule am Mittwoch war doch schon zu viel. Vielleicht war es aber auch gar nichts von alledem und er hat sich einfach irgendwo angesteckt. Auf jeden Fall kam das Fieber über Nacht und das Schlucken tat weh. Zeit für ein Krankenlager mit Tee, warmer Milch mit Honig, Hühnersuppe, Zwiebelsaft und viel Kuschelruhe. Nun bleibt zu hoffen, dass es schnell vorüber geht und sich keiner weiter ansteckt, so dass wir das Krankenlager schnell wieder abbauen können.

#Freitagslieblinge

05. Erste Gedanken zum Dezember! Ich grübel. Jeden Tag. Über so viele Themen. Wir haben nun bereits Mitte November und es ist nicht mal mehr einen Monat hin, bis das Heldenkind bereits seinen dritten Geburtstag feiert. Noch vorher kommen zwei Adventsbasare und für einen müssen wir noch etwas kreativ werden. Der Miniheld ist sich noch uneins, was für einen Kalender er dieses Jahr hätte. Sollen wir einen kaufen, soll Mama wieder einen machen oder reicht gar der Schoko – Kalender dieses Jahr aus? Wie feiern wir den Geburtstag und vor allem wann und wie sollen die Wunschzettel der Kinder aussehen? Das Heldenkind hat witziger Weise schon eine ziemlich konkrete Vorstellung seiner Wünsche, doch das erzähle ich euch ein anderes Mal. Auch der Miniheld weiß eigentlich schon, was er sich wünscht („Es wäre so schön, wenn wir auch wie Harry Potter zaubern könnten!“) und ich plane dieses Jahr nach langem mal wieder kleine DIY Geschenke. Als ob der Terminplan nicht eh schon voll genug wäre *lach*. Die Nachbarin hat bereits die Lichterketten an den Baum gehangen, macht sie aber noch nicht an und ich frage mich, wann wir dieses Jahr wohl mit dem Schmücken anfangen sollten. Immerhin wird am 12.12. noch einmal für einen Geburtstag dekoriert und das sah schon letztes Jahr etwas seltsam in Kombination mit der Weihnachtsdeko aus *lach*.

Zum Schluss noch unsere Entdeckungen der Woche

Schon Ideen für einen Adventskalender? Dann schaut doch mal hier. Für die Kinderküche gibt es hier eine tolle Plätzchenidee und auch wenn die meisten Laternenumzüge nun schon vorbei sind, findet ihr hier ein Rezept für Weckmänner. Für Planungsmenschen wie mich kann man hier einen Wochenplan herunterladen. Lust auf einen herbstlichen Blumenstrauß? Dann schaut mal hier.

***

Wie schon erwähnt, ist bei uns wieder Krankenlager angesagt. Der Miniheld befindet sich auf dem Weg der Besserung, doch wir gehen es lieber vorsichtig an. Es stehen nämlich noch Klassenarbeiten und andere Events der Schule aus, die wir nicht verpassen wollen. Morgen ist er erst einmal auf einem Geburtstag eingeladen und Sonntag heißt es Turnier. Mal sehen, ob er dafür dann fit ist. Mehr bildhafte #Freitags5 Rückblicke gibt es auch heute wieder bei BerlinMtteMom.

4 Kommentare

  1. Liebe Sarah,

    vielen vielen Dank für deine Verlinkung!

    Ich freue mich wirklich immer, wenn du etwas bei uns findest und dann auch noch so lieb mit deinen Lesern teilst!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Saskia

    • Sarah Kroschel

      Ich finde es so toll, das so schöne Ideen miteinander geteilt werden! Das sollte man auf jeden Fall weitertragen. Danke also immer für die schönen Inspirationen :)

  2. Pingback: Kino, Magie und Wunschzettel - Unser #WIB am 17./18.11.2018

  3. Pingback: Krankenlager ohne Ende – #Freitagslieblinge im November #04

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.