Spontan basteln! – Wenn das Kind einen Drachen basteln möchte #DIY

Drachen

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Sonntag Morgen. Das kleine Kind beschließt um 7 Uhr, dass wir genug geschlafen haben. Ihr kennt das Drama sicher, nicht wahr? Draußen wird es langsam aber sicher hell und man bekommt eine Ahnung davon, wie das Wetter heute werden könnte. Der Rest der Familie schlummert noch friedlich vor sich hin und nach einer Stunde haben wir vorerst genug mit den geliebten Drachenfiguren gespielt. Was also nun? „Drachen basteln“, ruft das kleine Kind auf einmal voller Begeisterung und nachdem wir uns einen stärkenden und leckeren Kakao gegönnt haben, wühlen wir in unserem Bastelschrank und überlegen uns, wie wir am besten den geliebten Drachen nachbasteln können.

Einen Drachen basteln – Schnell und einfach!

Wir ziehen verschiedene dicke Pappen aus dem Schrank. Welche Farben wir brauchen? Schwarz natürlich, denn der geliebte Drache ist schwarz wie die Nacht. Und weiß. Er braucht ja einen Partner. Noch Farbe für die Augen, Stifte, Schere, Klebe… und unsere Hände. Ja, ich glaube jetzt haben wir alles.

Drachen

Nachdem wir nun also alles zusammen gesucht haben, was wir gebrauchen könnten, gehen wir kurz in uns und überlegen, wie wir den Wunsch des Kindes am besten umsetzen können. Mit Kindern in dem Alter vom Heldenkind sollten die Bastelideen schnell und einfach umzusetzen sein und man sollte einen Weg finden, wie man sie auf jeden Fall in den Erstellungsprozess auf jeden Fall einbeziehen kann.

Aus zwei Handabdrücken entstehen süße Drachen!

Wir entscheiden uns dafür mit den Händen zu basteln. Handabdrücke gehen immer und machen Spaß. Erst nehmen wir die Handabdrücke des kleinen Sohnes.

Drachen

Das Kind kommt aus dem Kichern gar nicht mehr heraus. Es kitzelt an den Fingern, wenn der Stift an ihnen entlang fährt. Klar, dass das Heldenkind das im Anschluss auch mit Mamas Händen machen muss.

Drachen

Als nächstes nehmen wir die gezeichneten Handabdrücke, schneiden sie aus und fügen sie zusammen. Zwei Finger werden hierbei übereinander geklebt, so dass eine Art Krone entsteht (siehe Foto unten).

Drachen

Zum Schluss noch ein paar Details!

Die Drachen brauchen natürlich auch noch Augen. Also schneiden wir zwei passende aus. Die können rund, oval oder gar spitz sein. Das ist jedem selbst überlassen.

Drachen

Nicht vergessen die Pupillen einzumalen und vielleicht noch ein paar Details, damit das Gesicht lebendiger wird. Aber irgendetwas sieht noch komisch aus…

Drachen

Wir schneiden links und rechts die Daumen ab und Formen so ein eher spitzes Kinn. Viel besser, oder? Klar, dass wir das Ganze nun auch nochmal in schwarz basteln müssen. Also alles noch einmal von vorne.

Drachen

Handabdrücke aufmalen, ausschneiden, aufeinander kleben, Augen rauf, Details malen und Daumen ab. Tatdaaa… die Drachen sind fertig.

Das Kind ist glücklich…

Was will man mehr? Inzwischen sind nun auch Papa und Bruder aufgewacht und das Heldenkind zeigt stolz, was es da eben mit Mama gebastelt hat.

Drachen

Euch wünsche ich einen entspannten Sonntag. Hier wird nun gefrühstückt und der Tag angegangen. Die Kinder sind inzwischen gemeinsam im Kinderzimmer verschwunden und auf mich wartet ein Berg Wäsche, der gefaltet werden will.

Was habt ihr für heute Schönes geplant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.