Gartenglück – Ein weiterer Versuch mit dem Grafik-Tablett (+Ausmalbild)

Ausmalbild

Es ist so schwer im Moment eine ruhige Minute zu finden, um sich näher mit dem Grafik Tablett zu beschäftigen, dass es für mich zum Geburtstag gab. Es hängt so viel mit dran. Es muss erst aufgebaut und angeschlossen werden zum Beispiel. Es ist nichts von den Dingen, die ich so einfach offen liegen lassen würde. Also muss ich es jedes Mal wieder verpacken, wegräumen, hervor holen und wieder anschließen. Eventuell sollte ich mal darüber nachdenken den Schreibtisch im Arbeitszimmer mit einem Platz für das Tablett zu versehen, so dass ich bei Bedarf nur noch den Laptop hinbringen und anschließen muss. Dann würde das Drumherum an Aufwand schon einmal wegfallen und ich würde mich eher mal zwischendurch ran setzen. Ich glaube da muss ich noch ein bisschen herum probieren. 

Allgemein wäre es sicher sinnvoll mal einen festen Arbeitsplatz zu haben.

Ich habe zwar eine kleine Kammer, wo Schreibtisch, Nähmaschinen, Papiere und dergleichen stehen, aber die wird selten genutzt und ist eher mein Anlaufpunkt, wenn ich etwas nähen möchte (was leider auch viel zu selten passiert). Ich glaube aber auch, dass das so Dinge sind, die ich deshalb kaum mache, weil sie meist mit Sitzen zu tun haben und ich aktuell eher einen großen Bewegungsdrang habe. Obwohl ich dabei produktiv bin, fühlt es sich an wie faul rumsitzen. Da hapert es scheinbar mal wieder an meiner Selbstwahrnehmung.

Eventuell sollte ich mir mal die Zeit nehmen und meinen Arbeitsplatz etwas justieren, damit ich da wieder gerne arbeite. Ein Projekt für den September? Vorher muss noch das eine oder andere Thema zum Punkt Ausmisten angegangen werden. Ihr kennt das sicher. Wie auch immer und nur mal so am Rande…

Heute habe ich mal wieder eine ruhige Minute gefunden.

Ich habe mir fest vorgenommen nur 30 Minuten zu investieren, um mich wieder ein bisschen am Tablett zu versuchen. Ein kleines Ausmalbild sollte entstehen. Die Linien sind immer noch etwas wackelig und meine Herangehensweise war auch nicht ideal. Ich muss noch mit der Strichstärke herumexperimentieren und auch die Druckstärke ist noch nicht ideal. Mir fehlt einfach die Praxis.

Die Idee für das Motiv war simpel. Ich vergesse immer ganz gerne, wenn ich Ausmalbilder für Kinder malen möchte, dass die nicht unbedingt prall gefüllt mit Details sein müssen. Lieber ein paar größere Flächen und verschiedene Möglichkeiten das Bild bunt zu malen. 

Ausmalbild

Dabei heraus gekommen ist ein bisschen Gartenglück!

In den letzten Tagen ernte ich täglich Tomaten, Paprika und Chilis aus dem Hochbeet. Inzwischen sind es so viele, dass wir uns echt überlegen müssen, was wir damit anfangen. In den letzten Jahren haben wir schon so manches im Hochbeet gehabt. Salat, Porree, Gurken in groß und klein, Kürbisse und Melonen und natürlich Tomaten. So kam mir die Idee für das heutige (etwas wackelige) Ausmalbild. 

Vielleicht gefällt es euch ja und ihr wollt es vielleicht gerne ausmalen. Oder eure Kinder.

 Ausmalbild

>> DOWNLOAD AUSMALBILD <<

Mehr Ausmalbilder findet ihr hier und ihr seid immer herzlich eingeladen diese herunter zu laden und ihnen Farbe zu verleihen. Zeigt mir doch mal eure bunten Werke. Ich freue mich immer sehr, wenn ich sehe, dass ihr meine Zeichnungen gerne bunt macht.

Das Ausmalbild ist im Kiddikram gelistet.

Ein Kommentar zu „Gartenglück – Ein weiterer Versuch mit dem Grafik-Tablett (+Ausmalbild)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.