Spielezeit zwischen den Jahren – Ravensburger 3D Labyrinth #Werbung

3D Labyrinth

Werbung (unbezahlt)*

Da sind sie, diese Tage nach Weihnachten und kurz vor dem Jahreswechsel. Idealerweise hat man in diesen Tagen frei, nicht viel zu tun und kann die Tage einfach auf sich zukommen lassen. Zu dieser Zeit machen wir immer sehr viel als Familie und genießen die Ruhe etwas. Der Trubel der vergangenen Tage ist vorbei und man muss sich eigentlich nur noch Gedanken darüber machen,wie man ins neue Jahr hinüber wechseln möchte… und vielleicht noch, was man nochmal einkaufen sollte.

Das Wetter ist seit Jahren im Dezember leider gar nicht mehr weihnachtlich oder gar winterlich. Stattdessen eher nass, kalt und ungemütlich. Mit einigen Ausnahmen. Dann fühlt es sich fast schon an wie Frühling. So oder so… Es ist mehr drinnen, als draußen Wetter und das bedeutet hier: Zeit für Spiele, Puzzle und mehr. 

3D Labyrinth von Ravensburger – Unsere Neuentdeckung 2019!

Wie ihr schon Anfang des Jahres sehen konntet, sind wir große Fans vom verrückten Labyrinth und seit April stolze Besitzer der Harry Potter Edition, die wir immer wieder gerne hervor holen und spielen. Selbst der kleine Sohn ist oft schon (mehr oder weniger) mit Begeisterung dabei. „Das verrückte Labyrinth“ ist für mich aber auch mehr als das. Es ist eine Kindheitserinnerung, die mich an Zeiten mit meiner Familie denken lässt. Abende in der großen Wohnküche am Esstisch, wo wir eine gemütliche Runde zusammen spielten. Meist gewann mein Papa, aber das störte mich nicht.

Inzwischen gibt es ja sehr viele Varianten vom Labyrinth mit verschiedenen Themen und auch in einer abgeschwächten Version für Kinder. Spielmacher sind da ja wirklich sehr kreativ und so haben sie sich eine weitere, neue Variante einfallen lassen: 3D Labyrinth.

3D Labyrinth

Was ist mein nächstes Ziel und wie komme ich am besten dort hin?

Ich vermute mal, dass ihr im Groben die Regeln sicherlich kennt. Jeder Spieler bekommt einen kleinen Stapel verdeckte Karten und eine Spielfigur in einer bestimmten Farbe. Man deckt die obere Karte auf, darf sie aber niemanden zeigen. Das ist euer nächstes Ziel, welches ihr auf dem Spielfeld findet. Die Wege dorthin sind verschlungen und teilweise durch Mauern versperrt. Durch Schieben der Gänge könnt ihr euch einen Weg zum Ziel schaffen, aber auch die Wege für die anderen Mitspieler verschieben und somit versperren. Das ist es im Kurzen zusammen gefasst.

Das nächste Ziel

Die Neuerung beim 3D Labyrinth bringt neue Herausforderungen mit sich

Normalerweise konnte man soweit laufen, wie es der verschobene Weg ermöglicht und wenn man sein Ziel erreicht hatte, ein neues Ziel ziehen. Dieses Mal ist das Laufen aber noch etwas erschwerter, weil das Labyrinth auch in den Höhen variiert. Man darf immer nur soweit gehen, wie es die verschiedenen Ebenen erlauben, denn man darf ohne Hilfe immer nur eine Ebene höher oder tiefer gehen. Es sei denn, man hat Zauberkarten, die man einsetzen kann, um zum Beispiel zwei Ebenen hoch, runter oder beides zu gehen. Was das angeht, gibt es verschiedene Zauberkarten, die man zu Hilfe nehmen kann, sofern man sie in seinem Besitz hat.

3D Labyrinth

Das hebt das Spiel nochmal auf eine vollkommen neue Spielebene und sorgt so für spannenden (und zu Anfang leicht verwirrenden) Spielspaß. Man sucht nicht nur die richtigen Wege, sondern muss nun auch schauen, ob dieses Hindernis ebenfalls zu meistern ist.

Ein schönes Taktik – und Strategiespiel von Ravensburger

Nachdenken ist gefragt und auch ein Blick für Raum und Dimension (mehr oder weniger). Angedacht ist dieses Spiel für 7 – 99 Jahren und erfordert durchaus schon etwas räumliches Denken und ein Auge für Strategie. Ich tue mich da ja manchmal etwas schwer, weil ich einfach gerne drauf los spiele. Aber ich darf nicht nur meine Ziele im Auge behalten, sondern muss gleichzeitig ja auch darauf achten, was die anderen Spieler machen, um an mein Ziel zu kommen.

3D Labyrinth

2-4 Spieler können sich durch das Labyrinth arbeiten und in einer überschaubaren Zeit von 20-30 Minuten (oder durchaus auch 40, wie in unserem Fall *lach*) alle ihre Karten abgearbeitet haben. So oder so ein schönes Spiel für die ganze Familie und durchaus auch kooperativ einsetzbar, wenn man es mit kleineren zusammen spielt. Dann ist eben Teamwork gefragt, wie im Fall vom Heldenkind gegeben, um es schon mit in das Spiel einzubeziehen.

Kennt ihr das Labyrinth von Ravensburger und habt auch ihr schöne Kindheitserinnerungen daran? 

*Anmerkung: Das Spiel wurde uns für diesen Beitrag kostenlos von Ravensburger zur Verfügung gestellt. Autor von „3D Labyrinth“ ist Michael Feldkötter.

4 Kommentare

  1. datmomolein

    mit der harry potter edition liebäugel ich schon lange. aber da ist meine grosse noch jciht so weit. aber hey, meine drachenliebe habe ich schon transferiert, da ist so ein bissel zauberkunst ja wohl auch noch drin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.