Unser #WIB am 11./12.01.2020 und #12von12 im Januar

#WIB

Enthält unbezahlte Werbung*

So schnell vergeht ein Wochenende. Und es war sogar sonnig. Schön, oder? Das #WIB verging so schnell, dass ich tatsächlich kaum Zeit am Laptop verbrachte und geplante Artikel einfach links liegen ließ. Statt in die Kletterhalle zu fahren, wie ursprünglich von uns angedacht, gingen wir nach draußen und tankten etwas Sonne auf. Man merkt, wie einem die Energie derzeit fehlt, die man sonst von den Strahlen der Sonne geliefert bekommt. Und dann war ja auch noch Zeit für #12von12. Beides findet ihr heute im Folgenden…

Am #WIB Samstag versuche ich es erst einmal mit Yoga…

Jetzt, wo alle endlich wieder halbwegs fit sind, versuchen wir es auch wieder mal ganz zaghaft mit Sport. Jeder so wie er mag und kann. So gingen die großen Männer eine Runde joggen und ich wollte es mit Yoga versuchen. Einer etwas längeren Session zur Abwechslung mal. Sonst mache ich ja immer nur die Morgenroutine in verschiedenen Varianten.

Yoga

Es fing auch ganz entspannt an, aber der kleine Sohn war traurig, dass er nicht mit joggen konnte und beschloss, dass es doch toll wäre, wenn er bei Mamas Yoga – Einheit mitwirken könnte. Also versprach ich ihm, dass ich im Anschluss mit ihm auch noch eine Runde laufen gehen würde.

#WIB

Hoch motiviert schmissen wir uns also in die Sportklamotten, gingen vor die Türe und liefen ein paar Meter auf und ab. Dabei kam mir die Idee, dass es wir ja ganz wie Rocky die Treppen hoch und runter rennen könnten.

#WIB

Das Heldenkind war begeistert und hatte viel Freude daran. Außerdem konnte man von oben ganz weit schauen und der kleine Sohn war am Ende mega stolz.

Die Motivation nahm einfach nicht ab…

Wieder zurück machten wir uns alle frisch und zauberten leckeres Mittagessen. Pizza war gewünscht!

Pizza

Wenn ich mir anschaue, wie ich heute meine Pizza belege im Vergleich zu damals, hat sich da ganz schön etwas verändert. Zwiebeln, Pilze und Rucola finden bevorzugt Platz auf ihr. Darüber hätte ich früher nicht mal im Traum nachgedacht.

#WIB

Nach dem Mittagessen zog es uns noch einmal an die frische Luft. Die Jungs wollten ein paar Bälle aufs Tor schießen. Na gut, so lange die Sonne lacht, warum nicht.

#WIB

Am Nachmittag hatten wir noch eine Verabredung, also fuhren wir Richtung statt, verbrachten ein paar gemütliche Stunden dort und fuhren abends wieder nach Hause.

#WIB

Den Tag beendeten wir mit einem gemeinsamen Kinderfilm und der restlichen Pizza. So lässt es sich leben, oder?

Am Sonntag hieß es dann das erste Mal im Jahr #12von12

Die folgenden Fotos habe ich mal ein wenig zusammen gefasst, damit der Beitrag nicht zu voll und lang wird. Immerhin hieß es am Sonntag das erste Mal im Jahr #12von12.

#12von12

01. Ich war vor allen anderen auf und dachte mir, ich nutze die Gelegenheit für Yoga.  Die Einheit dauerte 40 Minuten, nach bereits 10 Minuten war der Rest der Familie wach. 02. Ich versuche mich mal wieder an Veränderung auf dem Kopf bzw. bei meinen Haare.

#12von12

03. Leider sieht man nicht viel. Das Ergebnis fällt nicht so aus, wie geplant. Im Licht sieht man etwas mehr. Naja… 04. Zeit das Mittagessen vorzubereiten. Heute mit ganz vielen Tomaten.

#12von12

05. Die Kinder knobeln inzwischen ein wenig. Auf dem Plan das BambinoLÜK (Affiliate Link) und ein bisschen Mathe. 06. Tadaaa – Mittagessen ist fertig. Es gibt selbstgemachtes Bruschetta mit Hähnchenkeulen.

#12von12

07. Statt Kletterhalle geht es raus. Die Sonne scheint so schön, das muss man ausnutzen. 08. Ziel ist dieses Mal ein Bolzplatz in der Natur.

#12von12

09. Der große Sohn ist im Marathon – Fieber und joggt noch eine Runde, obwohl er am Morgen schon mit dem Papa war. Sein Ziel: 5 km. 10. Danach wandern wir weiter. Mir wird es nämlich doch zu kalt im Schatten.

#12von12

11. Das Heldenkind freut sich darüber, dass es Laufrad fahren kann. Das macht den Rückweg für alle entspannter. 12. Spontan beschließen der große Sohn und ich noch bei einem Turnier zuzuschauen, wo er dieses Mal nicht aufgestellt ist. Da wir aber in der Nähe waren, wollte er gerne ein bisschen anfeuern gehen.

Inzwischen kochte der Papa zu Hause für alle Pudding mit Vanillesoße. Einen besseren Tagesabschluss kann es kaum geben, oder? Die viele Frischluft hat dann aber auch ordentlich müde gemacht.

Mehr #12von12 findet ihr hier und mehr #WIB wie gewohnt bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare

    • Sarah Kroschel

      Und wie läuft es mit dem Yoga bisher für dich? Machst du auch mit Video, mit App oder was nutzt du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.