Wochenlieblinge 03/2020 – Ist das noch Winter oder schon Frühling?

Wochenlieblinge

Enthält unbezahlte Werbung*

Jetzt mal im Ernst? Hattet ihr im Laufe der Woche auch zwischendurch das Bedürfnis die Jacke einfach mal weg zu lassen? Am Mittwoch waren es sage und schreibe 13 Grad und ich konnte die Wäsche zum Trocknen auf die Terrasse stellen, damit sie abends bereits trocken ist *lach*. Leider kühlt es immer noch extrem schnell wieder runter, sobald die Sonne wieder weg ist. Dennoch sind es wertvolle Momente, in der man kostbare Energie auftanken kann. Man merkt regelrecht, wie man von innen auch wieder aufblüht, oder? Inzwischen trauen wir uns morgens sogar wieder mit Laufrad aus dem Haus, so dass der morgendliche Gang zur Kita wieder etwas beschwingter abläuft. Doch, ja, ich freue mich über das derzeitige Wetter und hoffe auf einen Aufwärtstrend. Und ihr?

Unsere Wochenlieblinge…

Wochenlieblinge

01. Überall Sterne – Ich hatte es ja prophezeit: Von den Sternen würden wir wohl noch eine ganze Weile etwas haben *lach*. Jeden Tag finde ich immer wieder 2-3 von ihnen und staune, in welchen Ecken sie überall ein Versteck gefunden haben. Ich muss zugeben, auf der einen Seite ist es etwas nervig, aber auf der anderen fühle ich mir direkt jedes Mal an einen tollen Abend erinnert, wenn ich sie sehen. Mal sehen, wie lange ich noch meine Freude an ihnen haben werde…

Putzwahn

02. Challenge Fieber – Es läuft. Mehr oder weniger. Ich hing am Anfang etwas hinterher bei der Aufräum – Challenge, doch inzwischen bin ich „in time“ und sogar ganz gut mit meinen eigenen Listen. Ich arbeite mich paralell die einzelnen Etagen hoch. Unten fehlt jetzt noch der Schuhschrank und dann geht es der 1. Etage an den Kragen. Angefangen mit dem Arbeitszimmer, gefolgt von den nervigen Ecken im Schlafzimmer und dann… ja dann wäre da das Kinderzimmer. Bis zu den Osterferien hoffe ich dann bereit für den ganz großen Brocken, dem Dachboden zu sein *lach*.

Wochenlieblinge

03. Ein brennender Himmel? – Immer öfter wird es langsam hell, wenn wir morgens das Haus verlassen. War es letzte Woche noch gefühlt Nacht, gehen wir jetzt mit der Sonne zusammen und werden jeden Morgen mit fantastischen Farbenspielen belohnt. Manchmal wirkt es regelrecht, als ob der Himmel brennen würde. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in mir ruft dieses Farbenspiel am Morgen immer ein kleines Glücksgefühl hervor.

Wochenlieblinge

04. Ich wünsche mir Veränderung in der Küche – Ich arbeite seit einiger Zeit an einem neuen System was die Planung vom Mittagessen angeht, dokumentiere Lieblingsspeisen und Varianten von geliebten Essen. Ich musste nämlich feststellen, dass wir ziemlich festgefahren sind, was das angeht und das möchte ich gerne ändern. Eventuell gelingt es mir ja das eine oder andere Essen zu finden, das die Kinder an ungeliebte Gemüsesorten wieder etwas näher heranführt. Wobei ich zugeben muss, dass ich so manches Gemüse auch erst lieben gelernt habe, als ich älter war. Es kommt also vielleicht noch. Jedenfalls experimentiere ich ein wenig herum und so entsteht auch mal ein Vollkorn – Toastie mit Ei und Schnittlauch darauf. Nächste Woche versuche ich mich gleich an zwei neuen Eintöpfen und hoffe, die Kinder sind offen dafür. Wie läuft das bei euch so?

Wochenlieblinge

05. Hilfe, mein Kind wird groß! – Was für eine Erkenntnis, oder? Aber als ich am Wochenende beschloss die Winterjacke vom Kleinen mal in die Waschmaschine zu stecken, musste ich nach einer Alternative suchen. Im Schrank fand ich eine etwas ältere Winterjacke vom großen Bruder und dachte noch so „Bevor er keine trägt, dann lieber die“ und zog sie dem Heldenkind über. Der Schreckmoment: Sie passt (fast) wie angegossen. Die Erkenntnis: Das Kind ist gewachsen *schluchz*. Hört das nun nie wieder auf? Aber mal im Ernst. Ich finde es toll, mit wie viel Stolz der kleine Bruder die Sachen vom großen Bruder trägt und meist dann auch gar nichts anderes mehr anziehen möchte. Noch stolzer machte es ihn, als er sich Papas Mütze leihen durfte und dann in der Kombi auf einmal wie sein Papa aussah. Wie eine Miniversion von ihm. Hachja… Aber wir lieben auch die (nahezu) führlingshaften Temperaturen derzeit, die solche Experimente mit Jacke und Co erlauben. Mitte mehr davon.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Lecker

Zum süßen Montag wünschten die Kinder sich diese Woche Grießauflauf. Habt ihr schon einmal welchen gemacht? Ich habe es im letzten Jahr nach diesem Rezept versucht und erntete viel Lob dafür von den Kindern. Aber auch aus der Blogsphäre habe ich euch wieder ein paar tolle Wochenlieblinge mitgebracht: Pinguin aus JoghurtdeckelnKoala MandalaDIY Zero Waste WattepadsSchneeeule bastelnKirschkuchen aus dem HimmelPuppenbettwäsche leicht genähtSchneemänner aus Holzlöffeln.

Und? Wie war eure Woche? Hatte ihr auch endlich mal schöneres Wetter und konntet ein paar Sonnenstrahlen tanken? Erzählt doch mal über eure Wochenlieblinge. Gerne auch in den Kommentaren.

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare

  1. Wir hatten am Mittwoch 15 Grad, gestern immerhin 14. So haben wir fast den ganzen Nachmittag draußen verbracht. Doch kaum ist die Sonne weg, wird es doch ziemlich kalt. Und heute Morgen hieß es dann wieder Scheiben kratzen, wenn man mit dem Auto weg will. Ich konnte zum Glück alles zu Fuß erledigen. Einerseits warten die Kinder noch immer sehnsüchtig auf den ersten (!) Schnee dieses Winters, zugleich kommen immer mehr Frühlingsboten zum Vorschein: Bienen, blühende Forsythien,… Was ein plötzlicher Wintereinbruch mit der Natur anstellen würde, möchte man sich gar nicht ausmalen.

    Zum Thema Vielseitigkeit hat mir unser viel gelobter Thermo bedeutend unter die Arme gegriffen. Seitdem haben wir etwa 2x die Woche Probiertag und testen neue Rezepte. Meist sind wir positiv überrascht und umso positiver, wenn es sogar unseren Mädels mundet, von beiden ein Daumen hoch erscheint und ein „Mama, das kannst du gerne wieder kochen. Gleich morgen?“. 😂

    Und die Königskinder haben auch nen Schuss gemacht. Bei der kleinen Lady passen die Winterstiefel nicht mehr und ich muss mir überlegen ob es noch lohnt neue zu kaufen. Der kleinen Maid werden die Hosen zu kurz. 😲

    • Sarah Kroschel

      15 Grad ist ja wirklich ordentlich. Also ich hab ja auch eine Küchenmaschine hier stehen, die garen und andere Dinge kann, aber irgendwie hab ich einfach nicht den Kopf für das Teil *lach*
      Beim Kleinen sind es auch die Hosen, Oberteile hole ich ja eh meist erstmal etwas zu groß… Ich würde wohl keine Winterstiefel mehr kaufen. Wir steuern nach wie vor auf den wärmsten Winter seit Ewigkeiten zu…Und mir ist das auch ganz recht. Ich brauche Licht. Ich brauch jetzt auch keinen Schnee mehr. Wir haben eher überlegt irgendwann mal mit den Kindern einen Kurzurlaub irgendwo zu machen, wo richtig Schnee liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.