„Lilly gehört dazu!“ – Ein Bilderbuch über Inklusion #Rezension

Lilly gehört dazu!

Rezension*

Lilly ist anders. Und dann auch wieder nicht. In dem Buch „Lilly gehört dazu!“ von Irmgard Partmann und Laura Bednarski lernen wir zwei Schwestern kennen, wobei wir vor allem etwas über Lilly erfahren.

Den Namen der Erzählerin erfahren wir nicht, doch diese erzählt und ganz viel von Lilly, ihrer Schwester.

Lilly kann viele Dinge nicht…

Sie kann nicht schnell rennen, keine Papierflieger falten oder gar ihren Namen schreiben und beim Backen ist sie eine Katastrophe. Dinge, die anderen Kindern in Lillys Alter leicht fallen, sind für sie eine echte Herausforderung. Doch das findet ihre Schwester gar nicht schlimm, denn sie kann dafür viele andere Dinge. Sie kann tolle bunte Bilder malen zum Beispiel und ganz wundervoll tanzen.

Man spürt beim Lesen regelrecht die Liebe, die die Erzählerin für ihre Schwester empfindet. Sie sind immer füreinander da und haben bei all den Unterschieden auch viele Gemeinsamkeiten. So machen sie beide gerne Quatsch, essen Pommes mit den Fingern und können auch beide durchaus mal bockig sein.

Lilly gehört dazu!

Eine andere Schwester würde sie sich nie wünschen…

Trotz so mancher Schwierigkeiten würde sich die Erzählerin niemals eine andere Schwester wünschen. Sie wärmt sie in der Nacht, damit ihr nicht kalt ist und wenn sie gemeinsam baden spritzen sie sich gegenseitig nass. Es gibt ständig und viel Anlass für die beiden gemeinsam zu lachen und das ist wohl das Wichtigste und Schönste am Schwestern sein…

Ein wundervolles Buch über Behinderung und Inklusion

Das Wort Inklusion ist inzwischen zu einem sehr wichtigen Begriff in der Pädagogik geworden und spielt eine immer größere Rolle. Es geht hierbei um Wertschätzung und dem dazu gehören, egal wie ein Mensch aussieht, welche Sprache er spricht oder ob er gar eine Behinderung hat.

In dieser Geschichte steht Lilly stellvertretend für all die Kinder, die mit einer Behinderung bzw. dem anders sein zu kämpfen haben, denn sie hat offensichtlich das Down-Syndrom und manches fällt ihr einfach schwerer, als anderen Kindern. 

Lilly gehört dazu!

Irmgard Partmann gelingt es eine schöne Geschichte von ihr und ihrer großen Schwester zu erzählen, die uns deutlich macht, dass diese Unterschiede absolut unwichtig und nicht relevant sein muss, um einander wirklich lieb zu haben. Dabei runden die schönen und liebevollen Illustrationen von Laura Bednarski die Sache ab und machen „Lilly gehört dazu!“ zu einem wirklich schönen, ruhigen und lesenswerten Kinderbuch für Kinder ab 5 Jahren (aber durchaus auch schon früher, wie ich finde). Das Buch umfasst insgesamt 32 illustrierte Seiten und ist im Coppenrath Verlag erschienen.

Ein anderes schönes Buch zu dem Thema stellte ich euch schon einmal hier vor…

*Anmerkung: Das Buch wurde uns vom Coppenrath Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.