Unsere Glücksmomente 33/2020 – Waaaaas für eine Woche…

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Wie geht es euch, ihr Lieben? Wie war eure Woche? Hattet ihr Glücksmomente? Wenn ja, wie sahen diese aus? Ich bin erst einmal ko! Aber irgendwie auch im positiven Sinne. Ich war so viel unterwegs, so viel war zu tun und so viel Aufregung herrschte bei uns… uff… einfach nur uff…

Aber dazu gleich mehr, denn natürlich möchte ich vor dem verdienten Wochenende mit euch wieder unsere Glücksmomente teilen.

Unsere Glücksmomente diese Woche…

Glücksmomente

01. Der erste Schultag – Man waren wir alle aufgeregt. Aber so richtig und natürlich vor allem der große Sohn. Neue Schule, neue Lehrer, neue Schüler und alles viel, viel größer. Dazu dann noch das leidige Thema Masken und Corona. Aber die Erleichterung bei allen war groß, als wir nach dem ersten Schultag ein lachendes Kind in die Arme schließen konnten.

Glücksmomente

02. In toller Begleitung – Aktuell kommt der kleine Bruder gerne mit den großen Sohn abholen. Gemeinsam halten wir dann Ausschau und sobald er den großen Bruder sieht, rennt das Kind los, um ihn fest in die Arme zu schließen. Dabei entdecken wir so einiges. An manchen Tagen ist es wie in einem Highschool Film, wenn ich sehe, was da alles so für verschiedene Charaktere aus der Schule kommen. Total spannend.

Sportlich unterwegs

03. Eine neue Sport-Routine? – Ja, nochmal das Fahrrad. So lange das Wetter es zulässt, werden der Sohn und ich nun jeden Tag den neuen Schulweg mit dem Fahrrad bestreiten. Das sind für mich morgens und mittags jeweils um die 10 km. Muss ich da überhaupt noch laufen gehen? Besser wäre wohl noch eine Sport-Routine für den Oberkörper zu entwickeln *lach*. Aber mit dem Laufen warte ich derzeit eh, bis es wieder etwas kühler wird, denn bei der aktuellen Luft kann ich unglaublich schwer atmen und ich muss mich ehrlich nicht selber unnötig quälen. Durch das tägliche Radfahren bin ich ja dennoch sportlich unterwegs.

Glücksmomente

04. Der blinde Passagier im Garten – Ich habe sie nicht gepflanzt und auch nicht ausgesät oder so. Plötzlich war sie einfach da. Im Vorgarten. Die Tagetes und sie wird immer größer und größer und ist fast schöner anzuschauen, als die Blumen, die ich selber mit den Kinder eingepflanzt habe. Faszinierend.

Tomaten

05. Tägliche Freuden – Aktuell können wir nahezu jeden Tag in unserem Garten Tomaten ernten. Und zwar die verschiedensten Arten. Die kleinen Coktailtomaten, aber die auch die etwas größeren Rispentomaten. Da freuen sich die Kinder, denn sie naschen gerne mal zwischendurch eine. Besser als Schokolade alle mal.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Ein Garados, der tatsächlich Wasser spucken kann. Ebenfalls so ein Glücksmoment diese Woche. Vor allem für das Heldenkind, dass gestern mit Hilfe seines neuen Pokémons fleißig die oben gezeigten Tomaten gewässert hat.

Auch in der Blogsphäre gab es wieder kleine Glücksmomente, die tolle Blogger mit allen geteilt haben. Darunter Folgendes: Flamingo aus Handabdrückenselbstgemachter MückenschutzSuperhelden PartySchultüte basteln (Tipps)Apfeldruck.

Wir freuen uns jetzt auf ein verdientes Wochenende mit Ausschlafen, einem Geburtstag und etwas Fußball. Und wie war es bei euch so diese Woche?

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Unsere Glücksmomente 33/2020 – Waaaaas für eine Woche…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.