Activity für groß und klein – Ein Jubiläums Gewinnspiel! #Werbung

Activity

Werbung*

Spieleabende sind eine tolle Sache! Früher haben wir mit unseren Freunden ständig welche veranstaltet und auch mit den Kindern sitzen wir heute gerne zusammen und spielen eine kleine Runde. Gerade mit dem kleinen Sohn ist es aktuell noch schwierig etwas ausdauernder zu spielen, aber von vielen beliebten Gesellschaftsspielen gibt es inzwischen ja auch Kinder- bzw. Juniorversionen.

Am lustigsten waren natürlich die Spiele, bei denen man ein bisschen aus seiner Komfortzone heraus kommen muss. Frage hierbei: Wo liegt die Komfortzone? Normaler weise sieht es ja so aus, dass man gemeinsam am Tisch sitzt, würfelt, schiebt, Figuren bewegt und fertig. Jetzt mal ganz grob zusammen gefasst. Aber es gibt ja auch diese Spiele, bei denen man so richtig aktiv werden muss. So wie Activity von Piatnik zum Beispiel. Kennt ihr es?

Der Name verrät es schon: Bei Activity muss man aktiv werden!

Und das bedeutet für manch einen wirklich seinen Schweinehund zu überwinden. Es ist nicht jedermanns Sache etwas pantomimisch darzustellen oder gar zu zeichnen. Jeder hat da wohl seine Skills mit denen er glänzen kann, aber darauf darf man sich nicht ausruhen, sondern muss in allen Bereichen zeigen, was man kann. Immerhin hängt davon ab, ob man mit seinem Team erfolgreich sein kann in dem Spiel.

Grundsätzlich geht es bei Activity also darum mit Hilfe von Worten, Zeigen oder Zeichnen Begriffe seinem Team zu erklären, die diese dann erraten sollen. In der Regel in einer vorgegeben Zeit. Ist man erfolgreich, kann man sich auf dem Spielbrett vorwärts bewegen und kommt so dem Ziel ein Stückchen näher. Ich stelle mich meist beim Zeichnen gut an, der Held wiederum beim Erklären, wir beide allerdings so gar nicht beim Zeigen *lach*. Ja, wie erwähnt, jeder hat da so seine Stärken. Activity vereint in sich quasi viele beliebte Partyspiele.

Nun feiert das beliebte Partyspiel „Acitivity“ von Piatnik tatsächlich schon sein 30 jähriges Jubiläum

Krass, oder? Wenn ich das jetzt mal für mich so überschlage, dann ist dieses Partyspiel fast so alt wie ich…huch, da sehe ich glatt eine Falte mehr im Gesicht, wenn ich in den Spiegel sehe. Aber gute Ideen erhalten sich nun mal, nicht wahr? Auch über so einen langen Zeitraum.

Im Laufe der Jahre hat das Spiel sich auch stetig weiter entwickelt und interessante Ableger herausgebracht, die inzwischen für quasi jede Altersgruppe etwas mit im Gepäck hat. Das ist natürlich besonders praktisch für uns, die hier zwei wissbegierige und wirklich aktive Kinder unterschiedlichen Alters zu Hause haben. Es gibt inzwischen Varianten wir zum Beispiel „Activity Crime“ oder „Activity Kritzel Kratzel“ mit etwas abgewandelten Herausforderungen. Wir wollen euch heute drei weitere Ableger vorstellen, die vor allem für Familien mit Kindern für lustige Spieleabende oder Nachmittage geeignet sind.

Den Anfang macht „Acitivity Kindergarten“

Fangen wir mit unserem jüngsten Familienmitglied an. Unser Heldenkind ist derzeit 4 Jahre alt, fast schon 5 (oh man, wie die Zeit rennt) und liebt es, wenn es bei Spielerunden mitmischen kann. Manchmal spielt dann einer von uns mit ihm im Team, damit er auch schon bei den schwierigeren Spielen dabei sein kann, manchmal suchen wir aber auch Junior-Varianten heraus, so wie hier. Von Activity gibt es nämlich auch eine Kindergarten-Variante für Kinder ab 4 Jahren. Damit befinden wir uns voll in der Zielgruppe!

Kindergarten

Bei dieser Spielvariante ist unser Ziel zwei Elefanten durch den Dschungel zur Wasserstelle zu führen und mit Hilfe von Begriffen, der erklärt werden müssen dies zu erreichen. Die Karten sind hierbei ganz simpel gehalten. Auf jeder Karte finden wir ein einfaches Motiv (zum Beispiel eine Farbe, ein Gefährt oder ein Beruf) und für die, die schon lesen können darunter nochmal den passenden Begriff. Spielt man in zwei Teams, so sollte eines aus mindestens drei Spielern bestehen, aber nicht aus mehr als 8, sonst wird es vielleicht etwas unübersichtlich. Bei somit 16 Mitspielern ist man durchaus aber bei einer guten (und Kita tauglichen) Gruppengröße angekommen.

Activity

Wenn man nun aber nur zu dritt spielt, so wie wir als Familie, kann man auch die Teamvariante wählen, sprich zusammen versuchen einen Elefanten durch den Dschungel zu geleiten.

Activity

In der Kindergarten-Variante steht es einem noch frei, ob man den Begriff auf seiner Karte erklären, malen oder pantomimisch darstellen möchte. So die Regeln mal im Groben zusammen gefasst. Die bunten Felder auf dem Spielfeld zeigen, von welchem Stapel man den nächsten Begriff ziehen muss.

Wir waren wirklich positiv überrascht!

Manchmal unterschätzt man seine Kinder wirklich sehr. Wir waren unsicher, wie es mit dem Heldenkind klappen würde, da wir so etwas in der Art mit ihm noch nie gespielt hatten. Relativ schnell hatte er aber verstanden, dass wir seine Karte nicht sehen dürfen und hatte auch fix den Dreh raus zu entscheiden, ob er es besser mit Worten oder mit Malen versuchte.

Activity

Es empfiehlt sich hierbei allerdings vielleicht im Vorfeld mit dem Kind mal die vielen Motive durchzugehen, denn wir mussten schon feststellen, dass er nicht unbedingt alles kannte. Einen Zirkus zum Beispiel hatte er noch nie gesehen und dementsprechend wusste er auch nicht, was ein Zirkusdirektor ist. Hier und da haben wir ihn auch durch Nachfragen etwas unterstützt, aber insgesamt hat er es wirklich toll gemacht und vor allem viel Freude am Malen der Begriffe gefunden, wie man hier sehen kann.

Activity

Man konnte die Freude deutlich spüren, wenn er von ganz alleine auf die Lösungen kam und den Elefanten wieder ein Feld weiter schieben durfte. Insgesamt also eine wirklich schöne und kindgerechte Version von Activity!

Activity

„Activity Junior“ ist dann schon für die größeren Kinder ab 8 Jahren

Activity

Hier wird es schon ein wenig anspruchsvoller, denn hier gibt es keine Bilder auf den Karten, die sich von selbst erklären, sondern drei Begriffe, die sich hinter drei Motiven verstecken. Diese Motive geben vor, wie der Begriff erklärt werden muss: via Pantomime, er muss gezeichnet werden oder erklärt. Wobei hier dieses Mal auf kleine Hilfsmittel wie Geräusche, Buchstaben oder Begriffe, die im Wort vorkommen verzichtet werden muss. 

Junior

Ihr merkt schon. Es wird etwas schwieriger und ist vom Prinzip her schon recht nah am Standard-Spiel dran. In maximal vier Teams, die aus je mindestens 2 Teammitgliedern bestehen müssen, bewegt man sich über ein Spielfeld mit 48 Feldern und das Team, das zuerst das Ziel erreicht, hat logischer Weise gewonnen.

War es in der Kindergarten Variante noch frei wählbar, welche Erklärmethode man wählt, geben hier die jeweiligen Spielfelder vor, was man von der nächsten Karte erklären muss mit welcher Variante. Landet man zum Beispiel auf einem Feld mit einem Stift, so muss man den Begriff auf der Karte mit dem passenden Symbol nehmen und aufzeichnen, in der Hoffnung, dass das eigene Team schnell errät.

Junior

     

Hier spielt dieses Mal auch die Zeit eine Rolle!

In der Activity Junior Variante spielt auch die Sanduhr schon mit und gibt vor, wie lange ein Team Zeit hat, um so viele Begriffe wie möglich zu erklären. Spannend finde ich ja, dass je nach Methode unterschiedlich viele Felder gelaufen werden darf. Wie viele es sind, das steht jeweils immer hinter dem Begriff. Das heißt also, dass man nicht nach jedem Wort ein Feld weiter geht, sondern mit etwas Glück vielleicht sogar gleich 6. Da kann so eine Runde schon mal echt schnell laufen *lach*. 

Junior

Während Activity Kindergarten bei uns zwischen 10-20 Minuten dauerte (was für Kinder in dem Alter eine wirklich ausreichende Zeitspanne ist), muss man hier schon ein wenig mehr Zeit einplanen. 30, eher 45 Minuten kann so eine Spielrunde durchaus dauern. Je nachdem, wie gut ihr euch anstellt *lach*. Ich bin bei so etwas ja manchmal echt ein Erklärhonk, aber wir haben es ganz gut gemeistert und viel gelacht beim Spielen.

Zum Schluss wird es nochmal spannend mit Activity Knock Out!

Als Letztes möchte ich euch noch eine etwas andere und ziemlich neue Variante für Erwachsene vorstellen: Acitivity Knock Out! Ich muss gestehen, diese Version gefällt mir fast am besten. Laut Beschreibung ist sie für Mitspieler ab 12 Jahren geeignet, da man hier allerdings selber die Begriffe finden soll, finde ich, kann man das durchaus auch für die ganze Familie anpassen.

Knock out

Hier geht es nämlich darum so schnell wie möglich für das gegnerische Team 5 Begriffe zu finden, die sie sich dann erklären und erraten müssen. Wie viel Zeit diese dann dafür zur Verfügung haben hängt davon ab, wie lange das andere Team im Vorfeld gebraucht hat, um die 5 zu erratenen Begriffe zu finden. Überlegt man also zu lange, haben die andere natürlich auch entsprechend mehr Zeit zum Erklären. Deshalb ist hier Schnelldenken gefragt. Das finde ich wirklich reizvoll.

Genau wie die Tatsache, dass man so nicht auf Dauer in die Verlegenheit gerät die Wörter alle schon zu kennen und im Laufe der Jahre, in denen man das Spiel gespielt hat, vielleicht schon die perfekten Erklärungen parat zu haben. So ist das Spiel immer variabel und bei jeder Spielrunde irgendwie vollkommen neu.

Activity

Wir feiern heute mit euch 30 Jahre Activity!! Seid ihr dabei?!

Und? Welche Variante wäre etwas für euch? Ganz ehrlich? Ich könnte mich nicht festlegen, denn einerseits sind die drei Versionen total unterschiedlich, aber gleichzeitig vom Prinzip her so ähnlich und ich finde die Vorstellung toll, dass ich mit allen aus meiner Familie (egal wie alt) einen lustigen Rateabend verbringen kann. Demnächst versuchen wir das Ganze übrigens auch nochmal via Videochat mit unseren Frankfurter Freunden. Ich werde berichten, wie es lief *lach*.

Wie oben schon erwähnt, sind in den 30 Jahren, die es Activity von Piatnik nun schon gibt, so einige Versionen des Spiels heraus gekommen und so werden sicherlich viele verschiedene Gruppen angesprochen und für jeden ist etwas dazwischen.

So erschweren bei Activity Crime zum Beispiel Handschellen das pantomimische Erklären oder bei man erhält bei Activity – Hol den Horst Unterstützung durch eine aufblasbare Puppe (ich muss schon bei der Vorstellung daran laut loslachen). In der Club-Edition wird es sogar ein wenig unanständig. Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.

Wir verlosen ein tolles XXL-Paket zusammen mit Piatnik!

Zur Feier des Tages dürfen wir wieder einmal ein tolles Paket an euch verlosen. Und zwar hat uns Piatnik ein tolles XXL-Paket zur Verfügung gestellt, das aus zwei von den hier vorgestellten Spielen besteht. Darin findet ihr Folgendes vor:

1x Activity Junior
1x Activity Knock Out

So habt ihr alles was ihr braucht um in der Familie oder unter Freunden einen lustigen Abend zu verbringen. Klingt toll, oder? 

Activity

Ihr müsst nun also Folgendes tun, um in den Lostopf zu gelangen:

  • Schreibt in die Kommentare unter diesen Beitrag, welche Begriffe ihr euch für die Knock Out Runde ausdenken würdet!
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 17.10.2020 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und der Gewinner wird dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Der Gewinner hat nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Da der Gewinn von der Agentur verschickt wird, erklärt ihr euch bei Teilnahme damit einverstanden, dass ich eure Daten an die Agentur weiter geben darf. Eure Daten werden nur für den Versand des Gewinn genutzt.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ich bin megagespannt, was für Begriffe euch einfallen und ja, ich profitiere davon auch direkt, denn dann habe ich gleich ganz viel Inspiration für kommenden Spieleabende *lach*. Und da das Wetter derzeit ja wirklich trüb ist und wir wohl in nächster Zeit aus verschiedenen Gründen wieder weniger vor die Türe können, wird es sicher so einige Spieleabende geben.

Kommt gut durch den Tag!

*Anmerkung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Piatnik entstanden

36 Kommentare zu „Activity für groß und klein – Ein Jubiläums Gewinnspiel! #Werbung“

  1. Herzlichen Dank für den tollen Bericht ,,,
    Die Spiele hören sich toll an und für jede menge Spaß
    Taschenmesser, Diamant, Handschrift, Gürtel
    Wir würden uns riesig freuen
    Liebe Grüße Karin

  2. Das klingt alles toll, die Knockout Runde besonders, meine Begriffe wären: Fähre, Schnabeltier, Wattwurm, Fahrradanhänger und Haarextensions. Wir würden uns riesig freuen, liebe Grüße Alexandra

  3. Drehleiter, Schmetterlingsorchidee,
    Regenbogen,
    Lieblingskuscheltier,
    Fresskoma das wären meine 5 Worte die mir schnell, spontan in den Kopf gekommen sind.
    Lg, Bine

  4. Das hört sich nach einem tollen Spiel für einen lustigen Spieleabend an…

    Tafellineal, Klassenbuch, Federtasche, Klingelschild, Paketbox

    Viele Grüße

  5. Oh wie toll… Genau das richtige für uns…
    Menschenkind, Glasschneider, Faulenzertage, Adventskalender, Lichterkette

    Das fiel mir jetzt spontan ein ❤️

  6. Wow, sich einfach frei Begriffe auszudenken gibt Raum, aber so ohne Überbegriff kann man sich auch beim Ausdenken total verlieren…

    Meine Wörter wären: Pirol, Primel, Tonabnehmer, Bajonettverschluss und Fischgrätmuster

  7. Katzenkloschaufel, Kaffeefiltertüte, Mund-Nasen-Schutz, Käsehobel, Kindergeschrei, Hirschröhren, Quizshowkandidat, Rollmops, Mottenkugel, Altersflecken, Nagelllackentferner, Weihrauch, Fitnesstrainerin, Nachbarschaftsstreit, Rütlischwur, Käsefüße, Mundgeruch, Karottensalat, Beistelltisch, Knoblauchpresse, Lustmolch, Elefantenrunde

    …menno, Activity ist so ein tolles Spiel….

  8. ouuuuu, das wird heftig, wir hätten da noch Querdenker, Analyst und Spiegelverkehrt
    Wir/ Ich würde mich für meine drei kids sehr freuen wenn ich für sie gewinne. Das wird lustig.

  9. Puh, wenn ich die vorgeschlagenen Begriffe hier lese, würde es für unsere Zwillinge (6 jahre) viel zu schwierig und der Spielspaß wäre schnell vorbei.
    Ich würde 5 Wörter auswählen bei denen die beiden auch die Möglichkeit hätten etwas zu erklären.

    Laufrad, Socke, Ei, Fußball, Gabel
    Oder Tiere ausdenken wäre eine Alternative für jüngere Kids.

    Wir hüpfen gern in den Lostopf. Danke für diese tolle Gewinnchance 💙💜

  10. Hundehalsbandleinenöse wäre mein Wort. 😉
    Uns fehlt für die trübe Zeit noch ein tolles Gesellschaftsspiel. Das hört sich toll an.
    Danke für die Chance.
    Lg Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.