Creadienstag – Wie schmiedet man sich sein eigenes Glück? #Ausmalbild

Glück

Eines meiner Ziele im letzten Jahr war es ja möglichst oft Dienstags zum Creadienstag kreativen Inhalt hier auf dem Blog vorzustellen. Durch diesen fixen Termin erhoffte ich mir wieder etwas mehr Motivation und Inspiration zu erhalten. So ganz habe ich noch nicht verstanden scheinbar, wann und wie diese Linkliste neu aufgestellt wird, denn manchmal gibt es jede Woche eine neue Linkparty und manchmal eine ganze Zeit lang nicht. Aber das soll mich nicht davon abhalten mehr Kreativität in meinen Alltag einfließen zu lassen und so habe ich mal mehr mal weniger regelmäßig im letzten Jahr was zum Creadienstag hier zeigen können.

So gab es, glaube ich zumindest, auch wieder deutlich mehr Ausmalbilder als im Jahr zuvor für euch. Auch mal zu bestimmen Themen oder gar Themenwochen. Wie zum Beispiel den Zaubertrank in der magischen Woche, den ihr euch selber gestalten konntet. Seit 2014 gibt es hier nun übrigens schon relativ regelmäßig für euch Ausmalbilder. Wenn ich mir das jetzt so rückblickend anschaue, sind sie nicht alle unbedingt immer in super Qualität, aber mit manchen bin ich auch heute noch echt glücklich. Ich muss die Auflistung für euch wirklich mal wieder aktualisieren.

Wisst ihr eigentlich noch, wie es dazu kam?

Alles nahm seinen Anfang, als ich mit dem Minihelden schwanger war. Ich wollte nämlich gerne für den kleinen Sohn, wenn er dann mal im richtigen Alter ist, ein eigenes Ausmalbuch erstellen und startete dafür mit meiner Freundin Maru, die aus Frankfurt, eine monatliche Blogaktion, wo wir jeder zu einem festgelegten Motto ein Ausmalbild für euch präsentierten. Sie bearbeitete im Jahr 2014 das Thema „Märchen“ und ich „Tiere“. Beides waren aus unserer Sicht gute Themen für Malbücher für kleinere Kinder. Das war gar nicht so einfach, weil wir von aufwändigen, Detail reichen Bildern umsatteln mussten auf Bilder mit größeren Flächen und weniger Details zum Ausmalen. Minimalistischer werden quasi. Ich weiß nicht, ob man Marus Bilder noch irgendwo einsehen kann. Vielleicht frage ich sie mal, ob ich ihre Märchenbilder hier auch mal für euch zur Verfügung stellen darf, falls das Interesse bei euch entsteht.

So oder so machte uns das Ganze am Ende so viel Spaß, dass es nach Ende des Jahres mit den Ausmalbildern einfach weiter ging und ich das Ganze nun wirklich schon seit 2014 mache. Alle Bilder, die es seitdem hier auf dem Blog gab, könnt ihr hier einsehen. Aber wie gesagt: Die Liste ist gerade nicht ganz aktuell. Da muss ich mich demnächst mal ran setzen.

Die Bilder könnt ihr euch wirklich einfach runterladen und zum Ausmalen nutzen. Ich freue mich auch sehr, dass ich hin und wieder mal angeschrieben werde, weil jemand ein Bild für ein Magazin oder sogar schon zum Beplotten eines T-Shirts oder gar zum Gravieren eines Frühstücksbrettchens nehmen wollte. Ganz besonders freut es mich, dass ihr wirklich immer im Vorfeld danach fragt, ob ihr die Bilder „zweckentfremden“ dürft. Das macht mich unendlich stolz. Genauso wie ich mich immer wieder freue, wenn ich bei jemanden sehe, wie dieser selber oder die Kinder diese kleinen Zeichnungen bunt machen. Ihr glaubt gar nicht, was für ein tolles Gefühl das ist.

Heute habe ich euch ein wenig Glück mitgebracht!

Auch im Jahr 2021 möchte ich weiterhin für euch dann und wann Ausmalbilder zur Verfügung stellen. Gerne könnt ihr auch immer wieder mal Anregungen oder Wünsche äußern. Manchmal fehlen mir einfach die Ideen. Dieses Mal war es aber ganz einfach, denn für das neue Jahr wünsche ich mir und euch Glück und davon ganz viel. Im Grunde ist man ja seines Glückes eigener Schmied, heißt um Erfolg zu haben muss man natürlich auch etwas dafür tun, nicht wahr? Glück fällt sicherlich nicht vom Himmel, auch wenn es die eine oder andere Situation gab in der ich schon dachte, dass wir ganz banal echt einfach nur Glück hatten.

Um das Thema zum neuen Jahr etwas traditionell einzufangen, habe ich einfach mal ein paar typische Glückssymbole für euch zusammen gesucht. Na klar… das Glücks-Schwein gehört definitiv dazu, nicht wahr? Genauso wie der Marienkäfer, der Glücksklee (von dem zwei Töpfchen vor mir stehen), ein Hauch Schornsteinfeger und das Hufeisen. Was fällt euch sonst noch so ein?

Glück

>> DOWNLOAD AUSMALBILD <<

Was fällt euch beim Thema Glück noch so ein? Gab es eine Situation im letzten Jahr, bei der ihr dachtet, dass ihr da aber ganz schön Glück gehabt hattet? 

Ansonsten würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir etwas Motivation uns Inspiration für weitere Ideen für dieses kleine Projekt schenken würdet. Sehr gerne möchte ich das alles weiterführen und wer weiß, vielleicht mache ich wirklich mal aus den beliebtesten Bildern ein kleines Ausmalbuch *lach*.

Alle Ausmalbilder findet ihr nach wie vor hier und mehr kreative Ideen beim Creadienstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.