Unsere Glücksmomente 07/2021 – Schnee und Sonne – Wie herrlich!

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Es ist Freitag! Yeahi! Nennen wir es doch eher Friyay oder so, nicht wahr? So ein bisschen freut man sich ja doch auf das Wochenende, vor allem, wenn der Wetterbericht ganz viel eisige Sonne angekündigt hat. Es ist wirklich verdammt kalt draußen, aber seit Mitte der Woche hat sich nun endlich die Sonne dazu gesellt und das macht so viel aus. Wirklich, man fühlt sich gleich wieder viel positiver. Der Schnee glitzert seitdem auch nochmal ganz anders und die Kombination aus Sonne und Schnee machen diese krassen Temperaturen deutlich erträglicher.

Dementsprechend haben wir diese Woche natürlich auch wieder Glücksmomente in dieser weißen Pracht gesammelt, viel gelacht, aber auch durchaus mal geweint. Gehört alles dazu. Manchmal sind die Tage halt einfach doof und manchmal ist alles ganz wunderbar.

Unsere Glücksmomente in dieser Woche…

Schuhe

01. Abenteuer Schuh-Kauf – Ganz ehrlich? Ich hasse es Schuhe online zu bestellen. Ich schwanke zwischen zwei Schuhgrößen und es kommt wirklich immer ganz auf den Schuh an, welche Größe nun besser passt. Manchmal darf es noch die 38 sein, manchmal muss es aber schon die 39 sein. Nun sind in den letzten Wochen alle aktuell für mich relevanten Schuhe kaputt gegangen. Meine Laufschuhe lösen sich an der Spitze auf, meine Winterstiefel sind in der Sohle gebrochen und schon vor zwei Wochen im Müll gelandet. Meine dicken Winterschuhe sind inzwischen auch rundherum quasi undicht und halten mich nur so semi warm. Vor allem, wenn ich zwei paar Socken (davon eines Skisocken) und Stulpen trage. Dann geht es halbwegs. Aber ich weigere mich jetzt noch Winterschuhe zu kaufen. Das reicht hoffentlich erst zum nächsten Herbst dann wieder. Aber neue Laufschuhe mussten her. Durch das viele Streugut da draußen ist es mit den alten Schuhen langsam echt unangenehm geworden und so habe ich in den sauren Apfel gebissen, mit einer Onlineanalyse analysiert welche Schuhe in welcher Größe für mich gut wären und habe bestellt. Ich gehöre definitiv nicht zu den Menschen, die gerne Sachen in Retour geben. Wirklich nicht. Daher war das für mich schon eine echte Überwindung. Die Schuhe kamen und ja, sie passen. Puuuh, Glück gehabt. Gestern war ich das erste Mal mit ihnen laufen. Das war am Anfang echt seltsam, denn ich habe Schuhe ausgewählt, die meine Fußfehlhaltung ausgleichen sollen. Lief sich im ersten Moment sehr komisch, aber je länger ich lief, desto schwungvoller wurde es. Ich bin gespannt, wie sich das nun weiter entwickelt.

Glücksmomente

02. Das Schneewunder – Ja wirklich, es ist ein Wunder. Der Schnee liegt noch immer und die Kinder können quasi jeden Tag rodeln gehen. Alles wird draußen aktuell zu einem Abenteuer. Es werden neue Routen ausprobiert, neue Rodelstrecken… Wir zogen die Kinder sogar um unsere Spazierroute, weil alle Wege verschneit waren. So konnten der Mann und ich mal wieder spazieren gehen und konnten auf unserem Weg nach kleinen Hügeln und anderen abenteuerlichen Sachen schauen, die die Kinder dann ausprobieren konnten. So entdeckten wir sogar einen kleinen Berg, der noch unberührt war, während alle anderen auf den üblichen Rodelbergen unterwegs waren. Da wird dann die Rutsche auf dem Spielplatz auf einmal auch nochmal zu einem ganz neuen Spaß. Es ist toll, dass die Kinder bei all dem Mist derzeit so schöne Glücksmomente sammeln können.

Glücksmomente

03. Meetings für die Kleinen – Inzwischen ist das Kita-Meeting hier auch zu einem festen Bestandteil der Woche geworden. Zwei Mal die Woche laden die Erzieherinnen zum Meeting ein, lesen und singen mit ihnen, machen Yoga und quatschen ein wenig. Die Kinder dürfen zeigen, was sie so gemacht haben und sehen sich alle endlich mal wieder. Am Dienstag war zum Beispiel wieder Vorlesezeit und die Erzieherin nahm sich sogar Zeit für zwei Kinderbücher, denen die Kinder neugierig lauschten. Es muss spannend gewesen sein, denn Grogu hatte sich dazu geschlichen, um mit zu hören und Hallo zu sagen.

Grüne Woche

04. Grüne Woche – Den Begriff kennt ihr sicherlich eher als bekannte Messe. Die fiel ja nun dieses Jahr aus. Bei uns war diese Woche grüne Woche im Ernährungs-Regenbogen. Ich glaube davon erzählte ich euch schon einmal. Für die Kinder vom Fußball haben die Trainer und wir Betreuer ein kleines Beschäftigungs-Konzept für die Zeit ohne Training zusammen gestellt und ich mache mit den Kindern ein paar lustige Foto-Challenges und arbeite mich mit ihnen ein wenig durch die gesunde Ernährung. Von Woche zu Woche suchen wir gesunde Lebensmittel zu einer anderen Farbe aus dem Regenbogen und diese Woche stand die Farbe Grün auf dem Plan. Zu diesem Anlass gab es bei uns Paprika, Gurke, grüne Trauben und Äpfel, Rosenkohl, Brokkoli, grüne Bohnen und Erbsen. Beim Rosenkohl habe ich mal etwas Neues ausprobiert und ihn in einer Saté-Soße gekocht. Auch mit dem Brokkoli habe ich ein wenig experimentiert. Das Rezept dazu gibt es dann nächste Woche. Da stehen dann übrigens die Farben blau und lila im Vordergrund. Was fällt euch in diesem Zusammenhang ein?

Glücksmomente

05. Kreative Lehrer im Onlineunterricht – Ich liebe es, wenn Lehrer kreativ werden. Besonders der Sportlehrer hat es derzeit sicherlich nicht leicht die Kinder motiviert zu halten und mit ihnen effektiv etwas zu machen. So schickt unser Lehrer den Kindern manchmal Abläufe für die Stunden, die ausfallen, in denen sie mal ein bisschen Yoga, mal etwas Zumba und andere Sachen ausprobieren können. Diese Woche bezog er dann das Wetter mit ein und forderte die Kinder auf mit jemanden an der frischen Luft spazieren zu gehen und Schneemänner zu bauen, um ihm im Anschluss dann Fotos von den Ergebnissen zu schicken. So fanden auch wir uns mitten im Homeschooling draußen ein und bauten einen Schneemann. Es war eine willkommene Abwechslung und ich liebe den Lehrer für diese Idee. Es trudelten viele Fotos von den Kindern ein, die wirklich einfallsreich sein mussten, weil der Schnee zwar viel und toll, aber leider überhaupt nicht zum Bauen geeignet war, weil er einfach viel zu pulverig war. So wurde es bei uns „nur“ ein Schneemannhügel, bei anderen Kindern auch lustige liegende Schneemänner. Bitte mehr davon! 

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Wenn etwas wirklich schön aktuell ist, dann ist das der Anblick von Sonne, Schnee und der Glanz von der untergehenden Sonne auf diesem. Es glitzert, das Licht ist einfach nur schön und die Kälte fühlt sich irgendwie nur halb so kalt an. Neulich machten der Mann und ich einen kleinen Spaziergang alleine um den See, kurz bevor wir unseren ersten digitalen Elternabend erleben sollten. Nochmal Luft schnappen quasi. Ähnliches erleben wir dann nächste Woche übrigens in Form eines digitalen Elternsprechtages. Urgs… So sammelten wir eigene kleine Glücksmomente vorher noch einmal und sprachen dabei über Dinge, die uns wichtig waren.

Glücksmomente gab es auch wieder in der Blogsphäre. Ganz viele sogar dieses Mal. Schaut mal: Clown aus KronkorkenKranz aus HolzkugelnValentinstagskarte mit Rasierschaumbunte Bonbons mit Klorollen stempelnMini Amerikaner backenBrötchen aus Salzteig zum SpielenFangbecher Clown bastelnClown aus Handabdrückeneinfache Toastmuffins4 gratis Nähanleitungen für den WinterParty aus der TüteLimokuchen vom Blech.

Am Wochenende soll die Sonne sich ja von ihrer besten Seite zeigen. Mal sehen, wie das Wetter tatsächlich wird, aber wenn dem so ist, werden wir sicherlich viel draußen unterwegs sein und kleine Glücksmomente sammeln. Und ihr?

Was waren eure Glücksmomente der Woche?

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Unsere Glücksmomente 07/2021 – Schnee und Sonne – Wie herrlich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.