Heute ein Buch zum Weltkindertag #Rezension #Verlosung

Verlosung

Rezension*

Es ist schon wieder soweit: Wir feiern Weltkindertag. Jedes Jahr am 01. Juni begehen wir diesen Tag zu Ehren unserer wertvollsten Schätze: Unserer Kinder. An diesem Tag will man vor allem auf die Bedürfnisse und Rechte der Kinder aufmerksam machen und dies in den Fokus stellen. Auch wenn wir das sowieso niemals aus den Augen lassen sollten.

Gerade aktuell zu Corona stellen wir immer wieder fest, was für unsere Kinder wichtig ist, merken, dass vieles was sie brauchen derzeit auf der Strecke bleibt und dass ihre Bedürfnisse eben genau nicht im Auge behalten werden. Gerade leiden ganze Generationen und sollen all das Chaos von heute später richten können. Heute würdigen wir also die Kinder und schenken ihnen besonders viel Aufmerksamkeit.

Wie auch schon in den letzten Jahren findet zu diesem Anlass auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Aktion „Heute ein Buch“ eine kleine, aber feine Aktion für euch statt, an der viele tolle Blogger und Bloggerinnen teilnehmen.

Heute ein Buch zum internationalen Kindertag

Wieder einmal haben sich ein paar tolle Menschen zusammengefunden, für euch recherchiert und schöne Kinder- und Jugendbücher heraus gesucht, die sie zu diesem Anlass heute auf ihren Seiten vorstellen und anschließend auch verlosen möchte. 

Heute ein Buch
© Mike Hopf von ORANGE IDEA

Mit dabei sind dieses Mal: Alu von Grosse Köpfe, Brigitte Wallinger, Eliane von Mint und Malve, Janet Kinderbuchlesen, Jenny von Kinderchaos Familienblog, Julia von Juli liest, Katja von Küstenkidsunterwegs, Lotti von Zicklein und Böcklein, Marsha von Mutter & Söhnchen, Miri von Geschichtenwolke, Steffi von Biber & Butzemann, Steffie von Kleinerleser, Susanne von Familienbücherei und Sylvia von Moms favorites and more.

Und natürlich haben auch wir wieder ein schönes Kinderbuch im Gepäck, das ich euch gleich im Anschluss vorstellen möchte. Dieses Mal werden wir durch den Carlsen Verlag unterstützt und ich freue mich sehr, dass wir auch dieses Mal wieder Teil der „Heute ein Buch“ – Aktion sein dürfen.

„Igel & Schnuff“ von Lauren Castillo

In „Igel & Schnuff“ lernen wir den kleinen Igel kennen, der auf einer kleinen Insel in einem Fluss lebt. Die meiste Zeit ist der Igel dort sehr glücklich, denn er hat seinen besten Freund, einen Stoffhund namens Schnuff an seiner Seite und das kleine Igelmädchen liebt es, mit diesem die Zeit zu verbringen. Nur manchmal fühlt sie sich ein wenig einsam auf ihrem kleinen Fleckchen Erde, doch das ist recht schnell wieder vergessen. Bis plötzlich eines Tages ein Unwetter ihr ihren Freund Schnuff entreißt und das kleine Igelmädchen ganz alleine auf der Insel zurück lässt.

Heute ein Buch

So muss Igel nun über ihren Schatten springen und ihr gewohntes Umfeld verlassen, um ihren Freund Schnuff wieder zu finden. Auf ihrer Reise trifft sie auf viele andere Tiere, die ihr bei ihrer Suche helfen. So lernt sie zum Beispiel die liebevolle und fürsorgliche Maulwurfine kennen oder die Henne, die unglaublich viel Fantasie hat. Zusammen mit ihren neuen Freunden und noch anderen Tieren, die sie trifft, macht sie sich auf die Suche nach Schnuffel und lernt am Ende noch das Mädchen Annika kennen, das ebenfalls etwas sucht. Ob ihre Suche am Ende Erfolg haben wird?

Wir verlosen zum Weltkindertag ein Exemplar des Buches „Igel & Schnuff“

Ich freue mich sehr, dass ich heute wieder im Rahmen von „Heute ein Buch“ einen kleinen Leser glücklichen machen darf. Zu gewinnen gibt es dieses Mal das Buch „Igel & Schnuff“ von Lauren Castillo, die ihr niedliches Kinderbuch liebevoll selbst illustriert hat mit vielen bunten Zeichnungen. Das Buch umfasst 128 Seiten und richtet sich an ein Publikum ab 6 Jahren, macht aber sicherlich auch schon neugierigen Zuhörern jüngeren Alters Spaß.

Heute ein Buch

Um in den Lostopf für dieses Buch zu gelangen, müsst ihr nur Folgendes tun:

  • Schreibt in die Kommentare unter diesen Beitrag, ob eure Kinder auch so kuschelige Freunde haben, die ihnen besonders wichtig sind.
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 03.06.2021 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und der Gewinner wird dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Der Gewinner hat nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Bei Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich nur zu diesem Zwecke von euch im Anschluss im Falle eines Gewinns, eine gültige Kontaktadresse von euch für die Kontaktaufnahme benötige. Eure Daten werden nur hierfür genutzt und im Anschluss wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Meine Kinder haben tatsächlich so einige kuschelige Freunde, die ihnen besonders wichtig sind. Jedes Kuscheltier hat eine Geschichte und ist wertvoll. Sogar beim großen Sohn ist das noch so und ich finde das wirklich total schön, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe meine Kinder morgens zwischen all den Kuscheltieren nicht wiederfinden zu können.

Ich hoffe ihr verbringt heute einen schönen Kindertag und habt etwas Zeit für euch, um ihn entsprechend zu genießen.

*Anmerkung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Carlsen entstanden. Das Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt. © Mike Hopf von ORANGE IDEA für Logo/Baner.

52 Kommentare zu „Heute ein Buch zum Weltkindertag #Rezension #Verlosung“

  1. Danke für die schöne Aktion! Meine Süße hat ein Schnuffeltuch mit Hasenkopf seit Geburt, das auch auf Reisen immer dabei sein muss und eine Eule, ohne die nicht geschlafen wird. Liebe Grüße, Alexandra

  2. Als meine erste Tochter jünger war, war eine Stoffpuppe ihr Ein und alles, jetzt mit 5 ist es ein Kuscheleinhorn namens Kuschel :) meine Jüngere liebt ihre kleine Puppe, sie kuschelt aber auch mit allen anderen kuschligen Freunden die wir hier so haben ;)

  3. Meine Neffen haben diverse Favoriten, z.B. Winnie Pooh/Tiger und das so genannte „Frühstückshäsi“, ein gehäkeltes Häschen, das früher immer mit beim Frühstück sitzen musste :)

  4. Hier ist es eine kleine Plüsch-Dackeldame 💖 Luna ist schon sehr dünn vom vielen Schmusen und Kuscheln und trotzdem immer und überall dabei.

  5. Nur eins meiner Kinder hat kuschelige Gefährten ; die wechseln regelmäßig, sind dann aber wirklich lebensnotwendig. Gerade ist es ein glubschäugiges Etwas in Pink.

  6. Einen richtigen all-time-favorite hat unser Sohn (bisher) nicht. Er mag dann doch lieber Autos und sämtliche technischen Gerätschaften. 😄

  7. Unsere Dreijährige hat sich oft in Kuscheltiere verguckt – aber wirklich wichtig sind ihr eine Katze und ein Fuchs. Letzterer bekam heute ein passendes Tragetuch, damit er babygerecht immer mitkommen kann 😄

  8. Jup, meine Mädchen haben immer noch mit 11 und 12 ihr Kälbchen und Schäfchen. Meinen 6jährigen interessiert das wiederum gar nicht…

  9. Oooooh jaaaaaa! Und ich finde es sehr schön, dass sich Kinder so einen Seelenschmeichler und Tröster zum Kuscheln und Schnuffeln annehmen. Meine Tochter hat ihren Favoriten sehr schnell als Säugling schon zu dem Ihren gemacht. Eine Schnuffeltuchschnecke namens Stuart. Mein Sohn brauchte so einen besonderen Schmusegefährten nicht. Ich selbst erinnere mich noch haargenau an mein Kuscheltuch von einst. Ein alter Schlafsack namens Haia. Den wohligen und tröstenden Geruch kenne ich noch heute, obwohl ich seit über 30 Jahren diesen nicht mehr real einsaugen konnte.

  10. Ich selbst habe noch keine Kinder, aber dafür noch ein paar Kuscheltiere aus meiner Kindheit, die vielleicht auch meine Kinder mal lieben werden! 🙈 ach ja: und einige Freunde, die heute noch hin und wieder mit dem Kuscheltier im Bett liegen! 🤓 wer liebt ihn nicht, den sicheren Hafen des Bettes! 🛌 😴

  11. Oh ja … alle unsere drei Töchter haben ihre Kuscheltiere, ohne die so gar nichts geht.
    Das bleibt auch anscheindend lange so :-) unsere älteste Tochter ist bereits 14 und hat immer noch ihr Schnuffeltier „Heia“ das sie seit der Geburt hat.
    Unsere mittlere Tochter hat ein Plüschtier, das man gar nicht wirklich irgendeinem echten Tier zuordnen kann.
    Uns unsere jüngste Tochter hat (neben unzähligen flauschigen Freunden) einen Hund, den ich schon als Kind hatte

  12. Klar. Die beiden Mädels haben zuletzt die Plüschhasen ins Herz geschlossen, die sie Ostern bekommen haben! :-) So süß!!
    Danke für die Buchverlosung. Wir würden uns sehr freuen.

  13. Meine Mädels haben mehrere Kuscheltiere, die sie toll finden, aber eins meiner Mäuse hat von Anfang an ein Kuschelschaf, welches von Anfang der Geburt ihr treuer Begleiter ist. Dieses gibt sie einfach auch nicht her, obwohl es schon ein Loch im Ohr und auch nicht mehr richtig weiß ist. Aber sie liebt es über alles.

  14. Huhu! Meine kinder haben leider kein kuscheltier, das ihnen besonders wichtig wäre. Sie sind eher kuschelige mit mir.

  15. Mein Enkel hat mal beim Weihnschtsmarkt sein geliebten Eisbaer verloren,das Geschrei war riesengross,auch wenn wir versucht haben Ersatz zu finden!

  16. Hallöchen, mein Sohnemann kann ohne seinen Schnuffelteddy von Nici nicht einschlafen. seid Geburt hat er die, aber ich kann und darf sie zum glück auch austauschen, weil diese ganz oft durchlöchert waren seid er Zähne hatte :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.