„Ich bin anders als du – Ich bin wie du“ von Constanze von Kitzing #Rezension

Constanze von Kitzing

Rezension*

Das Buch, das ich euch heute vorstelle, kommt euch auf den ersten Blick sicherlich bekannt vor. Warum? Vielleicht, weil ihr es tatsächlich schon einmal hier auf dem Blog gesehen habt. Denkt ihr vielleicht, doch einen kleinen aber feinen Unterschied gibt es dennoch. Was ich meine, möchte ich euch auch direkt erzählen.

„Ich bin anders als du – Ich bin wie du“ von Constanze von Kitzing

Vor etwas über zwei Jahren war ich Bestandteil einer Blogparade, die Jenny von Kinderchaos Familienblog mal veranstaltet hatte. Damals drehte sich alles um das schöne Pappbilderbuch von Constanze von Kitzing mit dem Titel „Ich bin anders als du – Ich bin wie du“. Auf den Inhalt möchte ich im Detail auch gar nicht mehr so intensiv eingehen, denn darüber habe ich an dieser Stelle damals schon viel erzählt. Wenn ihr mehr wissen wollt, lest dort doch nochmal nach. Grob zusammengefasst dreht sich in dem Buch alles um Unterscheide und Gemeinsamkeiten, die uns als Menschen ausmachen und zu etwas Besonderem machen.

Es geht darum nicht die Unterschiede zu sehen und uns daran zu bemessen, sondern vielmehr eben diese feinen Details zu entdecken, die uns so einzigartig machen. Die kindliche Perspektive zum Beispiel, die nicht wahrnimmt, ob wir jetzt helle oder dunkle Haut haben, in einem Rollstuhl sitzen oder größer oder kleiner sind. Kinder betrachten das noch ganz anders und sehen zum Beispiel, dass ein Freund das unglaubliche Talent hat toll zeichnen zu können oder ein anderer sehr sportlich ist. Dieses Schubladen-Denken kommt erst, wenn wir älter sind. Dabei geht es nicht nur um die Unterschiede, die wir aneinander entdecken können, zum Beispiel was das Lieblingsessen angeht, sondern auch um die Gemeinsamkeiten, die wir haben können. Wie zum Beispiel ein Hobby das man teilt oder eine Lieblingsfarbe und dabei sind Geschlecht und Hautfarbe vollkommen egal.

Das große Bilderbuch zum Vor- und Mitlesen

Constanze von Kitzing

Neu ist heute, dass von Constanzes Buch im Frühjahr diesen Jahres noch eine etwas andere – größere – Version herausgekommen ist. Kein Pappbilderbuch, wie die ursprüngliche Version, sondern ein Hardcover mit vielen schönen Seiten. Wie auch beim Buch für die kleinen Leser bringt auch diese Variante die spannende Eigenschaft mit, dass es ein Wendebuch ist, das auf die jeweiligen Gemeinsamkeiten oder – einmal wenden bitte – Unterschiede eingeht.

Es ist ein Bilderbuch für die schon etwas größeren Kinder und spricht nun auch vor allem Kinder im Vor- oder Grundschulalter an, die schon erste Erfahrungen mit dem Lesen machen wollen. Mehr Text und viele schöne Illustrationen von Constanze von Kitzing findet ihr hier und kleine Bilder in den Texten, die auch schon den ganz kleinen Lesern die Möglichkeit geben ein wenig mitzulesen. Wie der Titel schon sagt: Zum Vor und Mitlesen. Leseanfänger können sich schon selber an der großen Schrift und den kurzen Texten versuchen, Vorschulkinder können aber ebenfalls schon ein wenig mitmachen mit Hilfe der Symbole im Text.

Und auch sonst bietet das Buch wieder vieles zum Entdecken und darüber reden. Erschienen ist
„Ich bin anders als du – Ich bin wie du – Das Bilderbuch zum Vor – und Mitlesen“ im Carlsen Verlag und umfasst 96 bunt illustrierte Seiten.

*Anmerkung: Das Buch wurde uns vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.