#30am30 und #bestofnine im August 2021

Steine

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Ok krass, ich habe tatsächlich im August so wenig Fotos auf Instagram gepostet, dass ich einfach mal quasi alle für diesen Rückblick heute nehmen kann, die es dort für den Monat zu finden gibt. Ich glaube das gab es so auch noch nie. Wie gut, dass es für alles ein erstes Mal gibt, nicht wahr? 

Doch woran liegt das? Hatte ich so viel zu tun? Ich weiß es auch nicht. Entweder es drehte sich alles um Fußball, Schule oder darum, wie müde und ausgelaugt ich war. Es gab wohl einfach nichts Aufregendes zu zeigen. Umso gespannter bin ich, ob ich jetzt auf 30 schöne Dinge für die #30am30 finde, wenn ich mich gleich durch die Beiträge im August scrolle. Ich bin nämlich der Meinung, dass ich zumindest hier auf dem Blog endlich mal wieder etwas fleißiger war. Ich kann jedoch nicht eindeutig sagen, ob die Inhalte im September wieder mehr und abwechslungsreicher werden, denn aktuell habe ich nach wie vor das Gefühl zu rotieren und selten die Ruhe für schöne und ruhige Dinge im Alltag zu haben. Wir werden sehen. Nun schauen wir aber mal auf die #bestofnine im September und sammeln 30 schöne Dinge, denn es ist (mal wieder mit etwas Verspätung) Zeit für die #30am30… dieses Mal für den August.

Unsere #bestofnine und #30am30 im August 2021

#bestofnine
#bestofnine

01. Die Kinder bekommen neue Alltagsschuhe und dabei wird mir mal wieder so richtig bewusst, wie große sie eigentlich inzwischen geworden sind. Erschreckend!

02. In den Sommerferien wollten wir das asiatische Restaurant der Eltern eines Freundes kennenlernen und kamen in der ersten August-Woche gerade so noch dazu dort wirklich sehr lecker zu essen, bevor die Ferien zu Ende sind.

03. Wir fahren nach Frankfurt zu unseren Freunden und brechen bei schönstem Sonnenaufgang früh am Morgen auf. Unsere einzige Reise in diesem Jahr und das erste Mal außerhalb von Berlin seit Februar 2020.

Fußball

04. Der August wird für den Helden und den kleinen Sohn aufregend, denn sie bestreiten ihre ersten Spiele und Turniere. Wir sind unglaublich stolz.

05. Es gibt frischen Basilikum aus dem eigenen Garten auf die Selfmade-Pizza. Immer wieder ein Highlight!

06. Ich starte meine Kinderbuchwoche. Endlich. Sie findet zwar ganz schön zerstückelt statt, aber immerhin.

Wochenlieblinge

07. Ultimatives Highlight für die Kinder? In Frankfurt kümmern sich unsere Freunde einige Tage um eine Schildkröte, die wir jeden Tag besuchen. Meine Kinder sind im 7. Himmel und genießen die Zeit sehr.

08. Allgemein sind die paar Tage in Frankfurt eine echte Wohltat. Wir machen Sport, die Kinder spielen viel miteinander und wir genießen es sehr mal aus dem Alltag und den eigenen 4 Wänden raus zu sein.

09. Nachträglich zu meinem Geburtstag erfüllen Maru und ihre Familie mir einen kleinen Wunsch und laden uns zu einem Inder ein. Super lecker! Das machen wir nun öfter!

#30am30

10. Ein Mädels-Cocktail Abend für Maru und mich gab es auch. Kurz zuvor eröffneten wir für die Kinder noch ein Glitzer-Tattoo Studio, wo wir uns alle die Arme und Beine voll glitzerten.

11. Der kleine Sohn sucht sich eine Herausforderung und meistert sich nach drei Tagen intensiven Training auch. Er entdeckt nämlich auf einem Spielplatz ein Gerüst zum Hangeln und will unbedingt die ganze Strecke schaffen. Am Ende gelingt es ihm und er ist unendlich stolz.

12. Der große Sohn erntet auf einem Feld selber kleine Kartoffeln.

Glitzertattoo

13. Wir ernten nun täglich Tomaten aus unserem Garten. Davon haben wir nun vermutlich bis Dezember etwas *lach*.

14. Der große Sohn kauft sich einen neuen Schreibtisch, der um die Ecke geht. Damit erfüllt er sich einen „Gamer“-Wunsch.

15. Die Kinder sind im August auf vielen Geburtstagen eingeladen.

#bestofnine
#bestofnine

16. Die Renovierung unseres Badezimmers geht nun endlich los. Pünktlich mit dem Beginn des neuen Schuljahres.

17. Auch wenn Schule grundsätzlich keinen Spaß macht, freut sich der große Sohn sehr darauf seine Lehrerin und vor allem seine Freunde wieder zu sehen. Nur testen und Maske nervt nach wie vor. Schnell sitzt uns allerdings die Müdigkeit in den Knochen. Frida drückt das für uns ganz gut aus.

18. Leider verabschiedet sich der Sommer dann auch recht schnell. Doll war er eh immer nur zwischenzeitlich, aber ich sehe es positiv: Nun kann ich konstant und ohne plötzlich zu schwitzen wieder die kuscheligeren Sachen anziehen. Das mag ich eh viel mehr.

Wochenlieblinge

19. Der kleine Sohn entwickelt plötzlich ein Interesse für Buchstaben und Wörter und wir holen das Buch hervor, mit dem schon der große Sohn erste Leseversuche gestartet hat. Immer wieder zu empfehlen.

20. Im August laufe ich wieder deutlich öfter und mehr. Ich muss allerdings vorsichtig sein, denn irgendwie merke ich ab und an mein linkes Knie.

21. An einem Wochenende zeigt sich plötzlich doch nochmal so richtig der Sommer und wir erleben strahlenden Sonnenschein!

#30am30

22. Saisoneröffnung im Fußballverein. Beide Kinder haben zu diesem Anlass Freundschaftsspiele und besonders beim kleinen Sohn waren wir gespannt, da er gegen eine schwere Mannschaft spielen sollte. Sie schlugen sich aber überraschend gut. Alle Eltern strahlen an diesem Tag vor Stolz!

23. Seit langem entdecken wir mal wieder einen dieser bemalten Steine. Darauf hätte ich auch mal wieder Lust.

24. Mit den Kindern räume ich mal wieder die Zimmer um. Da der große Sohn sich einen neuen Schreibtisch gekauft hat, soll der kleine nun seinen alten bekommen. Damit das passt, sortieren wir, rücken Möbel, bauen  und stellen um. Am Ende sind beide so glücklich mit den neuen Versionen ihrer Zimmer, das diese seitdem tatsächlich richtig schön aufgeräumt sind *lach*.

#30am30

25. Der große Sohn darf sich zum ersten Mal am Stand-Up Puddeln versuchen und findet es großartig. Ein Freund hat das zu seinem Geburtstag gemacht, wo der große Sohn eingeladen war. Da das Wetter eher semi war, fuhr ich sogar extra noch los, um einen Neopren-Anzug zu besorgen *lach*.

26. Der kleine Sohn freut sich über LEDs in seinem Zimmer. Immerhin soll ja alles so wie beim großen Bruder sein, nicht wahr?

27. Endergebnis im August: Ich schaffe mein Laufziel und laufe mehr als 50 km mal wieder. jetzt, wo es nicht mehr so mega warm oder gar drückend ist, klappt das alles auch wieder viel besser.

#bestofnine
#bestofnine

28. Der Sohn und ich haben einen Mama-Sohn-Nachmittag, den ich sehr genieße. Wir gehen ins Kino. Das erste Mal seit… ich weiß es nicht. Echt abenteuerlich bei all den Bedingungen, die es einzuhalten gilt.

29. Als wir weiteres Material für das Gäste-WC besorgen, entdecken wir im Sale einen Hängesessel. So einen wünschte ich mir zum Geburtstag und bekam etwas Geld dafür, das ich jetzt in diesen investiere und ein echtes Schnäppchen mache.

30. Am Ende des Monats ist das Bad tatsächlich so gut wie fertig und wir sind total glücklich damit. Vielleicht zeige ich euch den Prozess mal in einem extra Beitrag.

Und am Ende sieht man, dass es ganz einfach ist…

Eigentlich ist es total überflüssig sich Gedanken zu machen, ob man wirklich genug schöne Dinge auf seiner Liste zu stehen hat, denn schon ganz kleine Kleinigkeiten, wie eben zum Beispiel ein paar Lichter im Kinderzimmer oder ein schöner Nachmittag mit dem Sohn können dazu beitragen, dass man viele schöne kleine Erlebnisse im Alltag sammeln kann. Auch wenn sich dieser manchmal so anfühlt, als ob er einem kaum Luft zum Atmen lässt. Ihr kennt das sicherlich alle. Wenn ich das jetzt so lese, hatten wir wirklich einen ganz wunderbaren August und deshalb sind solche Rückblicke so wichtig. Heute Morgen herrschte nämlich vor allem das Gefühl vom ausgelaugt sein und Müdigkeit vor.

Mit solchen schönen Projekten wie die #30am30 kann man sich das alles nochmal in Erinnerung rufen. Ich kann das wirklich nur empfehlen.

Im September wird uns nun sicherlich endgültig der Herbst erreichen und ich muss gestehen, ich freue mich darauf. Ich freue mich auf Kürbissuppe, warmen Kakao, herbstliches Leuchten und kuschelige Pullover. Und ihr?

Was waren eure persönlichen #30am30 im Juli?

Mehr #30am30 findet ihr übrigens bei Alu.

*Anmerkung: Der Artikel über unsere #30am30 und #bestofnine enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.