#30am30 und #bestofnine im November 2021

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Wer hätte gedacht, dass wir ein Jahr später an eigentlich genau dem gleichen Punkt stehen, wie zuvor. Nur schlimmer irgendwie. Was wurde aus “Wenn wir erst einmal einen Impfstoff haben wird alles besser werden”? Es ist alles irgendwie schlimmer geworden und wieder habe wie vor einem Jahr kein gutes Gefühl dabei mein Kind in die Schule zu schicken, Angst meine Familie zu sehen und kann meinen Kindern kaum schöne weihnachtliche Momente liefern. Auch fällt es mir in diesem Jahr schwer mich allgemein für die Weihnachtszeit zu öffnen und grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass von meinen Nerven nicht mehr viel übrig geblieben ist.

Es ist mir ein regelrechtes Bedürfnis mich heute nur auf die guten Dinge zu konzentrieren, die ich in den letzten Wochen erleben durfte. Schon alleine deswegen, weil ich Angst habe, dass sie mir sonst entgleiten und der Frust die Oberhand gewinnt. Wie passend also, dass es heute wieder Zeit für die #30am30 sind und ich genau das nun tun kann kombiniert mit den #bestofnine.

Unsere #bestofnine und #30am30 im November

Nochmal zur Erinnerung: Die #bestofnine setzen sich aus den 9 beliebtesten Fotos aus dem November auf Instagram zusammen, auch wenn ich irgendwie hierfür immer häufiger viel zu wenig Fotos poste. Dabei hatte ich eigentlich das Gefühl, dass sich das im November gebessert hatte, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Hier nun also meine liebsten #30am30 Momente aus dem November:

#bestofnine
#bestofnine

01. Im November haben wir so oft Schnupfnasen zu Hause, dass mir immer recht schnell die Decke auf den Kopf fällt. Also sind wir viel an der frischen Luft.

02. Wir werden nochmal herbstlich kreativ und kreieren mit Tusche verschiedene Herbstbilder.

03. Ich bin Teil der “Michael Ende Woche” und darf mich mit einer wunderschönen Ausgabe von “Die unendliche Geschichte” beschäftigen.

MP3

04. Ich krame meinen alten IPod heraus und freue mich über die Playlist darauf, die ich ab jetzt zum Laufen und Bus fahren höre.

05. Der kleine Sohn bastelt im Krankenlager selbständig an einem Wunschzettel. 

06. Die Kinder denken sich für lange Wege ein neues Auto-Kennzeichen-Spiel aus, bei dem man bestimmte Nummern finden muss. So werden lange Wege lustiger.

#30am30

07. Der kleine Sohn lernt dabei die Zahlen nochmal vollkommen neu und kann nun 1000er Zahlen ohne Probleme identifizieren und vorlesen.

08. Ich finde mal wieder Zeit für Yoga und oh weia, ich bin echt ungelenk geworden.

09. Im November entdeckt der kleine Sohn seine Begeisterung fürs Kochen und will ständig und überall helfen.

#bestofnine
#bestofnine

10. Der große Sohn nimmt am diesjährigen Crosslauf teil (früher hieß das noch Waldlauf) und belegt den 7. Platz. Damit ist er für das Finale im Frühjahr im Olympiapark nominiert und unglaublich stolz darauf. Der kleine Sohn und ich haben ihn an diesem Tag begleitet.

11. Nach dem ich bei unserem letzten Besuch in Frankfurt mir endlich mal wieder das Gitarre spielen zeigen lassen wollte, überkam mich die Lust das zu Hause nun wieder etwas engagierter anzugehen.

12. Ich probiere eine neue Aquarelltechnik aus. Das Ergebnis entspricht nicht ganz meiner Vorstellung, aber ich mag es dennoch irgendwie.

#30am30

13. Wir backen wieder winterliche Kekse. Die Herbststimmung ist nun endgültig weg. Das Wetter ist ja nur noch windig, grau und nass. Also wird es drinnen immer gemütlicher.

14. Flammkuchen. Immer wieder Flammkuchen. Yummy!

15. Neuerdings setzt sich Felis immer wieder auf meinen Schoß während ich am Laptop arbeite. Das gab es so vorher noch nicht, aber irgendwie auch schön.

#WIB

16. Wir machen eine abendliche Herbstwanderung und suchen dabei nach Herbstboten mit der Taschenlampe, die wir in einem Buch abhaken könne.

17. Bei uns ist ein Lego Masters Bauer eingezogen, denn das Heldenkind denkt sich immer neue coole Sachen aus.

18. Wir finden ein riesiges, verlassenes Bienennest. Total spannend.

#30am30

19. Ich beginne endlich mein Lieblingslegoset von Harry Potter aufzubauen. Der Anfang ist zumindest schon mal gemacht.

20. Wir dürfen ins Kino gehen und “Die Schule der magischen Tiere” schauen. Die Kinder haben sehr viel Freude daran.

21. Eine warme Tasse Kakao am Abend wärmt Bauch und Herz.

#bestofnine
#bestofnine

22. Der kleine Sohn hat seine Schuluntersuchung, die er auch wie erwartet schafft. Er ist sehr stolz deswegen.

23. Auf dem Blog startet die geplante magische Woche. Einen Beitrag muss ich noch nachreichen, aber es gibt schöne Buchvorstellungen, ein DIY, ein Rezept und einen Blick in meine Zauberstabsammlung.

24. Ich fange dann doch zaghaft an zu schmücken. Nur ein bisschen und vor allem Lichter, um die dunkle Jahreszeit etwas angenehmer zu gestalten.

#30am30

25. Während es für den großen Sohn aufgrund ständiger Erkältungen eher keinen Fußball im November gab, hatte der kleine ein paar Funino zu bestreiten und war dabei meistens sehr erfolgreich. Wahnsinn, wie sich das alles entwickelt.

26. Nach vielen Verzögerungen und ärgerlichen Anrufen vom Mann beim großen Versandhaus, kommt endlich mein heiß ersehntes Minalima Buch von Harry Potter an und es ist so wunderschön.

27. Der kleine Sohn hat Laternenumzug unter Corona-Bedingungen mit der Kita. Im mega kleinen Rahmen, aber mit ganz viel Freude und Stolz über die Laterne beim Sohn. So wertvolle Momente, so wichtig für die Kinder.

#30am30

28. Kein richtiger Weihnachtsmarkt dieses Jahr, nur unter schweren Bedingungen? Dann kochen wir uns den ersten Glühwein eben zu Hause und gehen einmal Enten angeln in der Altstadt. Mal sehen, was der Dezember noch so für uns bereit hält.

29. Die Kinder schreiben Briefe an den Weihnachtsmann und malen nun ihre richtigen Wunschzettel. Total spannend, wie sich im Laufe der Jahre die Wünsche verändern.

30. Wir veranstalten ein Wintergrillen im Vorgarten und wenn ein Nachbar vorbei kommt, bekommt er von uns auch einen warmen Kakao oder einen Glühwein am Gartenzaun bei etwas Weihnachtsmusik. So erhält man sich die Kontakte, auch wenn man sich kaum sehen kann.

#WIB

Ich stecke so viel Hoffnungen in den Dezember…

…aber wirklich daran glauben tue ich nicht, denn die Prognosen sind erschreckend und eigentlich wünsche ich mir einfach nur frühere Ferien für die Schulkinder, weniger Notenstress und Panik Wichtiges zu verpassen. Ich wünsche mir eine schöne Weihnachtszeit, in der man nicht ständig mit Sorgen und Ängsten zu tun hat und einen Kopf, der frei von all dem ist, um sich auf die schönen Dinge zu konzentrieren.

Ich hoffe wirklich, dass das möglich ist. Hoffen kann man ja mal, nicht wahr? 
Vielleicht werden die #30am30 im Dezember ja so richtig schön weihnachtlich, wer weiß…

Mehr über die #30am30 findet ihr bei Alu.

*Anmerkung: Der Artikel über unsere #30am30 und #bestofnine enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Ein Kommentar zu „#30am30 und #bestofnine im November 2021“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.