Wir starten langsam in ein neues Jahr (Ausmalbild)

Ausmalbild

Der Countdown läuft. Mal wieder. Und in so vielerlei Hinsicht. Wir zählen die Tage bis zum neuen Jahr. Die Tage bis zum Ende der Quarantäne für den kleinen Sohn, die Tage bis zum Ende für den großen Sohn. Etwas wehmütig zählen wir auch die Tage bis zum Ende der Ferien runter, denn der Sohn muss dann zwei Arbeiten nachschreiben, schreibt eine weitere und hat noch das Finale des Vorlesewettbewerbs zu bewältigen. In mir wächst eine Mischung aus Vorfreude auf ein neues Jahr, einen neuen Versuch mit Hoffnung und neuen Vorsätzen, die sich meist zu Beginn eines neuen Jahres so viel einfacher umsetzen lassen (wieso ist das eigentlich so) und Wehmut, weil die Feiertage und Ferien so…still und unspektakulär an uns vorbeizogen und wir nicht all die Dinge tun konnten, die wir sonst zu dieser Jahreszeit erleben. Gerne würde ich die Zeit nochmal zurück drehen, aber nun gilt es den Blick nach vorne zu richten und ihn wieder etwas positiver werden zu lassen.

Also machen wir heute in wenig gute Stimmung auf dem Blog mit einem kunterbunten Ausmalbild für groß und klein. Ich wollte eigentlich gerne ein Weihnachtsmotiv dieses Jahr wieder für euch machen. In Anlehnung an den Wichtel, der als Geschichte bei uns einziehen durfte, wollte ich passend zu dieser Erzählung meine eigene Version von Pixel und seinem Einzug für euch als Ausmalbild kreieren. Doch wie ich schon erwähnte, hatte ich einfach mal schlichtweg keine Lust auf Blog, “Redaktionsplan” und andere Dinge. Wir lebten in den letzten Tagen einfach so vor uns hin… Diese Woche möchte ich aber dennoch ein wenig das alte Jahr aufleben lassen und den Anfang macht ein letztes Ausmalbild heute für das Jahr 2021.

Silvester im Heldenhaushalt – Ein katzenstarkes Ausmalbild

Wie feiert Ihr Silvester in diesem Jahr? Da es bei uns zu diesem Zeitpunkt dann noch Quarantäne für eins von zwei Kindern heißt, wird es wohl ähnlich überschaubar, wie die Weihnachtsfeiertage ausfallen. “Nur” unter uns bei uns zu Hause mit dem Willen das Beste aus der Situation herauszuholen. Das Gute dieses Mal ist, dass die Kinder beide übern Berg sind und wir nicht damit zu tun haben, dass sie immer wieder Auszeiten brauchen. Endspurt mit Ausblick auf Normalität und zwei Kindern, die eigentlich schon wieder fit wie ein Turnschuh sind, können wir uns ein bisschen Action für den Abend überlegen. Spiele zum Beispiel, Karaoke vielleicht oder auch Ratespiele, ein bisschen Just Dance, Wachsgießen, Knallbonbons und anderes. Uns fällt schon was ein.

Raketen steigen lassen ist ja dieses Jahr eher weniger, aber wir haben schon Knallerbsen, Silberregen und Wunderkerzen im Haus. Es ist uns sogar gelungen Glückskekse aufzutreiben. Es fehlen nur noch die traditionellen Pfannkuchen (aber ohne Senf bitte) und leuchtende Accessoires. Mit einem imaginär erhobenen Mittelfinger sagen wir zu diesem Jahr auf nimmer wiedersehen und freuen uns auf andere Zeiten im neuen Jahr. Mal sehen, was sich die Menschheit noch alles so einfallen lässt (*Augenrollen hier einfügen*).

Wie auch immer. Auch wenn wir selber dieses Mal wohl keine Rakete mit viel buntem Licht in den Himmel schicken, so habe ich doch das Motiv in diese Richtung gewählt und die immer frecher werdende Felis konnte wohl mal wieder nicht die Pfoten bei sich behalten. Mit Partyhut und Luftschlangen hat sie sich, wie es scheint, festgekrallt und versucht das Event aus einer anderen Perspektive zu beobachten.

Ausmalbild

>> DOWNLOAD AUSMALBILD <<

Es scheint ihr auf jeden Fall Spaß zu machen und ich hoffe euch auch, wenn ihr dieses Ausmalbild vielleicht bunt malen wollt. Und damit sind wir beim letzten Bild für dieses Jahr angekommen. Ich überlege im nächsten Jahr wieder ein festes Thema für das ganze Jahr zu wählen und dazu monatlich ein Ausmalbild zu präsentieren. Hättet ihr Ideen? Lebensmittel zum Beispiel oder nur Bilder mit Katzen als Motiv, die etwas erleben? Ihr könnt ja mal Vorschläge in die Kommentare hauen.

Ansonsten findet ihr nach wie vor viele der Ausmalbilder der letzten Jahre hier aufgelistet. Ich muss die Seite auch dringend mal wieder aktuell halten. Das ist wohl einer meiner Vorsätze für das neue Jahr. 

Wie feiert ihr dieses Jahr Silvester? Erzählt doch mal.

2 Kommentare zu „Wir starten langsam in ein neues Jahr (Ausmalbild)“

  1. Hallo liebe Sari,
    ich bin stark beeindruckt von deinem Heldenhaushalt-Blog und nehme so einiges mit nach 2022. Besonders gefallen mir die Pläne mitsamt der Ideen zum Füllen, insbesondere auch die Challenges.

    Unser Silvester verbrachten wir mit Freunden in Österreich, allesamt zum Skifahren nur leider muss ich gesundheitsbedingt darauf verzichten. Was macht man dann ? Wir konnten den Geburtstag vom Mann feiern, was mit dem 27.12. doch schon schwierig ist (wer hat da noch Lust zum feiern, wenn der Sohn am 23.12. vorlegt, hahahaha). Diesmal habe ich mich vorbereitet und meine Fotokamera mit genommen. Tatsächlich habe ich ein tolles Motiv bei meinen täglichen Spaziergängen erwischt. Das habe ich mir aufbereiten lassen, für “Malen nach Zahlen”. Irgendwie eine coole Sache. Die Idee kam von einer Freundin, die während des ersten Lockdown sich ein fertiges Paket bestellte. Jetzt muss ich allerdings meinen Wochenplan so gestalten, dass ich dafür Zeit einplane, sonst wird das nichts.

    Ich freue mich auf deinen nächsten Bericht und Ideen, falls Corona es zulässt.

    Herzliche Grüße Anke aus der Hauptstadt

    1. Liebe Anke,

      danke für deinen schönen und langen Kommentar.
      Wir haben auch Dezember-Geburtstagskinder und meine Schwester sagt selber schon, dass sie es oft lieber ins neue Jahr legt, weil iM Dezember alle gedanklich bei Weihnachten und Silvester und für das Drumherum eher müde sind. Gleich zwei Familienmitglieder so nach an Weihnachten, das ist schon hart :)
      Ich danke dir auch für die lieben Worte und das tolle Feedback.
      Es freut mich sehr, dass du dich hier wohl fühlst!

      Liebe Grüße,
      Sari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.