Unser #WIB am 22./23.01.2022 – Alles irgendwie abgesagt…

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Wieder eines dieser #WIB, die eigentlich recht voll waren und dann alles abgesagt wurde, so dass es ein ruhiges Wochenende wurde. War aber irgendwie auch gut, denn der große Sohn ist mal wieder angeschlagen und nach wie vor hagelt es Einschläge rund um uns herum. Am liebsten würde ich uns alle zu Hause einfach einigeln, aber es würde uns allen so gar nicht gut tun. Wir alle vier haben einen enormen Bewegungsdrang und würden nicht glücklich werden damit. Also haben wir das Wochenende genommen wie es kam und haben (mal wieder) das beste daraus gemacht. Wie seit 2 Jahren gefühlt schon.

Am #WIB Samstag war ich am Vormittag erst einmal Strohwitwe

Der Mann musste früh aus dem Haus, denn er hatte einen 1.-Hilfe-Kurs zu absolvieren. Also klingelte der Wecker früh und ich stand mit ihm auf, machte ihm eine Snack Box und setzte mich dann aufs Sofa, um dort ein wenig mein Spiel weiter zu spielen. Nach und nach kamen dann auch die Kinder dazu und schauten ein wenig zu. Irgendwann rappelten wir uns dann auf und wurden etwas produktiver.

Sport

Während die Kinder in die Zimmer spielen gingen (sie bauen scheinbar gerade an einer großen Ninjago Stadt), beschloss ich Sport zu machen. Bewegung würde es heute nicht all zu viel geben, also versuchte ich mich seit langem mal wieder aus einer Kombination aus Tabata und dem Hoola. Grundsätzlich macht es Sinn mal wieder anderen Sport mit einzuschieben, aber ich würde das die darauf folgenden Tage noch ganz schön bereuen. Muskelkater lässt grüßen.

#mittagsaufdentisch

Die Kinder freuen sich auf das Mittagessen. Nachdem wir konsequent 5 Tage lang kein Fleisch zum Mittag gemacht haben, gibt es heute Hamburger mit frischem Gemüse und Patties selbst in der Pfanne gemacht.

#WIB

Und frisch machen ist angesagt, denn wir wollen gleich an die frische Luft, um den Papa abzuholen. Immerhin etwas Bewegung an diesem Tag. Dabei mal wieder ein Blick auf Projekt “Haare”. Ich hätte diese Woche einen Friseurtermin gehabt, den ich aber wegen der schnupfenden Kinder abgesagt hatte. Inzwischen ist das weiß oben ordentlich rausgewachsen und ich freue mich, wenn wir die Spitzen schneiden  und wieder Form reinbringen und die Übergänge etwas fließender machen. Mal sehen…

Dann geht es endlich den Papa holen

“Zieht euch dick an, es ist sehr kalt draußen”, hatte der Mann mir noch geschrieben, also zogen wir uns die kuscheligen Wintersachen an.

#WIB

Schal, Mütze, Handschuhe, die dicke Jacke und die kuscheligen Schuhe, denn wir wollen ja nicht frieren. Die Kinder sind voller Vorfreude den Papa gleich wieder zu sehen.

#WIB

Auch wenn die Kinder nicht wirklich Lust auf einen ausgiebigen Spaziergang haben, müssen sie selbst zugeben, dass die frische Luft gut tut. Sie laufen aufgeregt vor mir her und erzählen ohne Ende. Auch das Wetter ist besser, als der Papa angekündigt hat. Die Sonne scheint und zeigt sich von der besten Seite. Das tut der Seele merklich gut.

Warten

Allerdings sind wir ein wenig zu früh und müssen noch kurz draußen auf den Papa warten. Macht aber nichts. Lange warten müssen wir nicht.

#WIB

Am Abend gibt es gelieferte Pizza von einer Freundin und die Pizza ist riiiiiiesig!

Auch der #WIB Sonntag fällt sehr ruhig aus

Der kleine Sohn hat ein neues Hobby. Mal wieder. Also eigentlich nicht so richtig, denn die Karten hierfür sammelt er schon ein wenig länger, da sie immer wieder mal in seinen Zeitungen drin sind. Er will nun aber das Spiel verstehen und schaut sich Erklärvideos an.

#WIB

Also sitze ich am #WIB Sonntag mit ihm am Boden und lasse mir die vielen verschiedenen Ninjago Karten (Affiliate Link) zeigen und die vielen verschiedenen Figuren erklären. Der Mann ist inzwischen laufen.

Laufen

Nachdem er wieder da ist, gehe ich laufen. Mir graut ein wenig davor, denn von dem Sport vom Vortag tut mir gefühlt jeder Muskel weh, aber es läuft doch besser als gedacht. Es nieselt leicht, was meist tatsächlich sogar ganz gut tut und die Atmung erleichtert. Könnt ihr die feinen Tropfen auf meiner Brille sehen?

Katze

In der Zwischenzeit hat der kleine Sohn mit dem Papa das Mittagessen vorbereitet, während der große Sohn schon den ganzen Vormittag in seinem Zimmer ist und entweder liest oder meint, er würde für die Schule üben. Während das Essen im Ofen ist, spielen wir ein wenig mit Frida. Die fordert das nämlich immer noch regelmäßig energisch ein. “Daran merkt ihr, dass eure Katzen noch jung sind”, erklärte uns eine Freundin mal.

#mittagsaufdentisch

Zum Mittagessen gibt es Flammkuchen. Das hat sich der kleine Sohn gewünscht und bei Flammkuchen bin ich immer gerne dabei. Ab Montag heißt es dann wieder ohne Fleisch kochen. Mal sehen, was mir dieses Mal einfällt.

#WIB

Nach dem Essen wollen wir mal wieder Lego bauen. Zu Weihnachten habe ich mich selbst mit dem Zauberschach (Affiliate Link) beschenkt und das wollen wir nun aufbauen. Wir befreien es zuvor aus seiner Versandschachtel und das Kind freut sich über ganz viel Knisterfolie. Manche Dinge verlieren nie ihren Reiz, oder?

#WIB

Wir bauen und quatschen dabei und irgendwie fühlen wir uns dabei von Snape beobachtet. Lächle doch mal… Aber es macht Spaß. Es geht recht fix. Fuddelig wird es erst bei den Schachfiguren.

Seifenblasen

An die Frische Luft wollen wir dann aber doch nochmal. Ein Geschenk abliefern für ein Geburtstagskind, wo der Sohn mal wieder den Geburtstag verpasst hat. Und etwas abholen müssen wir. Dafür gibt es für den kleinen Sohn Seifenblasen, die ihm den Weg spannender und lustiger bereiten.

Heute steht meine Lieblingsform vom Yoga auf den Plan

Wir treffen uns am frühen Abend alle für die neueste Yoga Session im Wohnzimmer. Drei Matten breite ich aus und weil heute Yin Yoga auf dem Plan steht, holen sich der Mann und der Sohn noch Kissen und Decken dazu. Yoga Klötze haben wir genug…

Yoga

… allerdings nur ein Bolster (Affiliate Link). Das Kissen ist toll und ich habe ein Weilchen gebraucht, bis ich verstanden habe, dass man es tatsächlich Bolster nennt. Man kann super darauf liegen und entspannen. Aber ich glaube ich benötige noch einmal eine festere Variante.

#WIB

Auch unsere Yogakatze gesellt sich wieder dazu und ich bin ziemlich beeindruckt davon, wie gut der kleine Sohn diese doch recht stillen 45 Minuten durchhält. Klar ist er zappeliger als wir, aber irgendwie scheint er doch auch echt gut entspannt zu haben.

#WIB

Und dann ist es endlich Zeit für den Abendfilm. Es gibt einen mehr oder weniger gesunden Snackteller für alle mit Quark Dip. Wir entscheiden uns für den Paw Patrol Film. Den haben der Mann und der große Sohn noch nicht gesehen. Ich war ja damals mit dem kleinen Sohn alleine im Kino.

Katze

Eine gemütliche Atmosphäre. Die Kinder lachen und haben Spaß, die Katzen chillen und der Mann und ich machen es uns einfach gemütlich. Die Woche wird mehr oder weniger spannend. Es wird das Halbjahreszeugnis geben, die Schule ist gelb und somit im Wechselunterricht, Testpflicht in den Kitas und verminderter Regelbetrieb. Einige Freunde, die infiziert sind und gefühlt steht die Welt Kopf…

Und wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.