Kinderbuchwoche – Timmi T-Rex und die große Umarmung #Rezension

T-Rex

Rezension*

Habt ihr mal wieder Lust auf eine Woche voller Kinderbücher? Also ich schon, denn in letzter Zeit sind hier so viele tolle neue Bücher reingeflattert, dass ich denke, dass es mal wieder an der Zeit für eine Kinderbuchwoche und viele tolle Empfehlungen ist.

Ich habe mal ein bisschen gestöbert und bin auf fünf Exemplare gestoßen, die ich euch dieses Mal gerne näher bringen möchte. Wer in sich aus den vergangenen Kinderbuchwochen ein bisschen Inspiration suchen möchte, der wird hier fündig. Das Ziel diese Woche ist es euch täglich neue Bücher vorzustellen und Anregungen zu geben, was vielleicht als nächstes gemeinsam gelesen oder vorgelesen werden könnte. So lange der Alltag nicht wieder unangenehm dazwischen kommt, hoffe ich, dass es für euch und für mich eine buchreiche Woche wird.

Den Anfang macht Timmi T-Rex

Mehr durch Zufall wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und wusste sofort: Das ist etwas für meinen kleinen Dino-Fan. “Timmi T-Rex” stammt aus dem EMF Verlag und wurde von Jonathan Stutzman geschrieben. Zusammen mit Jay Fleck, der sich hier für die megasüßen Illustrationen verantwortlich zeigt, wurde ein wirklich tolles Kinderbuch geschaffen mit einer schönen Botschaft am Ende.

Timmi T-Rex möchte sich nämlich einer großen und schwierigen Herausforderung stellen und muss für die Lösung einiges tun.

T-Rex

“Timmi T-Rex und die große Umarmung” von Jonathan Stutzman

Timmi ist ein kleiner T-Rex und für solch einen fällt er tatsächlich auch noch etwas klein aus. Aber das macht nichts, denn er hat ein großes Herz. Als er feststellen muss, dass sein Freund Anton einen eher schlechten Tag hat, möchte er ihn gerne aufmuntern. Am liebsten mit einer festen Umarmung, doch dafür sind seine Ärmchen viel zu kurz. Das ewige Drama eines T-Rex. 

Also zieht er durch die Gegend und bittet seine Familienmitglieder um Rat. Während der Papa der Meinung ist, dass sich das Problem mit Planen und Mathematik lösen lässt, ist die Tante eher für für Balance und Gurkenwasser. Die Mutter muntert ihn auf und weist auf sein großes Herz und seine Fantasie hin und die Geschwister geben ihm den wichtigen Rat, dass man einfach nur richtig trainieren und üben muss.

Und das tut Timmi auch, denn er will unbedingt seinen Freund glücklich machen und so trainiert er hart und übt an allem, was er findet und dabei kennt sein Ehrgeiz keine Grenzen.

T-Rex

Kleine Gesten, die von Herzen kommen

Am Ende ist doch das Wichtigste, dass der Wille zählt! Der gute Gedanke dahinter und dass man den Menschen, die einem wichtig sind zeigt, wie viel sie einem bedeuten. Wie sagen wir so gerne: Man merkt, dass es von Herzen kommt und ich glaube genau das ist es, was am Ende wichtig ist.

Alleine die Tatsache, dass Timmi sich so viele Gedanken und Mühen macht, um für seinen besten Freund da zu sein ist es, was die Umarmung am Ende zur schönsten und größten Umarmung der Welt macht.

Timmi T-Rex und die große Umarmung” ist ein wirklich sehr schönes Kinderbuch aus dem EMF Verlag. Eine süße Geschichte, die auf 48 bunt illustrierten Seiten erzählt wird und für gute Laune und viele kleine “Ooooh” Momente sorgt.

Eine gute Nachricht noch zum Schluss: Es handelt sich hierbei um den ersten Teil, denn weitere Bücher sind im Englischen bereits erschienen und im Deutschen kann man schon Ausschau nach “Timmi T-Rex und die dunkle Nacht” halten.

Kinderbuchwoche:
Tag 1 – “Timmi T-Rex und die große Umarmung”

*Anmerkung: Das Buch wurde uns vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.