Unser #WIB am 11./12.06.2022 – Aufstieg und neues Hobby!

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

An diesem #WIB bin ich, glaube ich, gut und gerne um 10 Jahre gealtert. So viel Aufregung, das verkraftet mein junges, altes Herz einfach nicht mehr. Der Sohn kämpfte mit seinem Team um den Aufstieg und die Chancen dafür waren wirklich… es war einfach alles drin. Vom Klassenerhalt bis zum tatsächlich Aufstieg und alles hing nicht nur mehr oder weniger von ihrem Spiel ab, sondern auch von einem Spiel einer anderen Mannschaft, die ebenfalls an dem Tag ihr Staffelspiel hatte. Gegen den Tabellenführer zu spielen, ist dabei sicherlich nicht die dankbarste Aufgabe zum Saisonende hin. Uff…

Die Anspannung an diesem #WIB war natürlich schon am Abend vorher groß…

Ich konnte die Nacht kaum schlafen. Ehrlich… wobei es sicherlich nicht nur daran lag, sondern es spielte auch mit rein, dass ich aktuell voll mitten in der Pollenzeit festhänge und meine Augen nachts einfach nur jucken und verkrusten.

#WIB

Die Kinder durften die Nacht bei uns verbringen, doch irgendwann zog ich in das Bett der Kinder um und beobachtete, wie es nach und nach heller draußen wurde. Bis ich dann schließlich doch irgendwann richtig aufstand…

Frühstück

Ein langer Tag mit viel Aufregung stand uns bevor. Also packte ich Snack-Dosen für die Kinder und es gab Obstsalat und Jogurt zum Frühstück. Die ideale Sportlermahlzeit.

#WIB

Irgendwann hilft alles nichts mehr und wir brechen auf. Stellen uns dem Gegner und der Anspannung, die über Wochen hinweg in uns allen angestiegen ist. Erst hatten wir lange Sorge, dass der Sohn überhaupt nicht spielen kann. War er doch kurz vorher erneut erkältet. Dann wuchs in mir mehr und mehr die Sorge, dass eines der Kinder so einen gravierenden Fehler machen könnte, dass dieser Schuld an der Niederlage sein könnte und…naja, was man sich halt so für Gedanken macht.

#WIB

Womit nun wirklich keiner gerechnet hatte (also ich zumindest nicht), waren die zwei Tore, die das Team bereits in den ersten 10-15 Minuten geschossen hatte. WOW! Was für ein Feeling. Zur Halbzeit stand es tatsächlich 3:0 für das Team vom Sohn. Auch wenn man weiß, dass man sich darauf nicht ausruhen darf. Die letzten 10 Minuten waren purer Nervenkitzel, da es inzwischen 3:2 stand und ein Unentschieden immer greifbarer wurde. Nach dem erlösenden Abpfiff dann der Jubel, Aufstiegsshirts, Kindersekt-Dusche, Kratzeis, Gesang und mehr. Wir alle waren heiser, erleichtert und am Ende des Tages einfach nur noch müde. Aber…

Fußball

… für uns ging es noch weiter. Der kleine Sohn hatte nämlich auch noch ein Turnier direkt im Anschluss an einem anderen Platz. 7×7 Minuten galt es zu spielen. 4 Spiele davon wurden gewonnen, 2 verloren und eines unentschieden gespielt. Alle waren einfach nur müde, das merkte man, und die Luft war drückend.

Die Laune war dennoch super, als wir uns endlich am Nachmittag am Esstisch einfanden

Pizza stand auf dem Plan. Das passte gut, denn ein Freund vom großen Sohn kam noch mit, der extra zuschauen gekommen war beim Spiel des großen Sohnes. 

#mittagsaufdentisch

Der Mann streckte den Teig einfach etwas und schon reichte es für ein Blech mehr. Jeder belegte sich nach Wunsch seine Pizza und es gab frischen Basilikum aus dem Garten dazu. Klar war: Gesprächsthema Nr. 1 war der Aufstieg des großen Sohnes. Sie hatten immerhin so hart dafür die gesamte Saison unter furchtbaren Bedingungen kämpfen müssen.

#WIB

An der Tür klingelte es im Laufe des Tages noch zwei Mal. Leider kam nicht das dringend benötigte Paket für das Turnier am nächsten Tag, dafür aber die gewünschten Blowpens bzw. Malinos Airbrush (Affiliate Link) Stifte für den kleinen Sohn. Der kam nämlich am Freitag nach Hause und erzählte, dass er gerne so verrückte Bilder malt. Ich fühlte mich bei seinen Zeichnungen an Graffiti erinnert und schlug ihm vor, dass das vielleicht etwas für ihn wäre. 

Ohana

Außerdem schlug ich im Sale bei EMP zu und deckte mich mit einer Stitch Garnitur ein *lach*. Shirt, Sommerbluse, ein Rock und ein Rucksack durften neu einziehen. Ich bin verliebt.

Blowpen

Bei der Stifte-Packung waren direkt ein paar einfache Schablonen dabei und der Sohn probierte sich mit Begeisterung aus den Rest des Tages.

#WIB

Weil das Wetter aber so schön und die Stimmung bei allen noch so gut war, beschlossen der Mann und ich die Kinder zur Feier des Tages noch in die Eisdiele einzuladen. So kann man so einen euphorischen #WIB Samstag ruhig mal ausklingen lassen, oder?

Am #WIB Sonntag sollte es mit Fußball weiter gehen

Für das Team des kleinen Sohnes war spontan ein kleines Turnier auf Kleinfeld geplant. Also um 8 Uhr aufstehen, fertig machen und ab zum Platz.

#WIB

Klar, dass das neue Shirts ausgeführt werden wollte, nicht wahr? Ich liebe es. Ich bestellte es extra eine Nummer größer, damit es ganz groß, weit und locker an mir runter baumeln darf.

#WIB

Während der Mann schon vorlief, packten der kleine Sohn und ich noch fix die restlichen Sachen zusammen und rollerten dann hinterher.

Fußball

Leider regnete es zwischendurch und alles war etwas nass, aber die Luft zumindest zu Beginn nicht ganz so drückend, wie am Tag davor. Das Turnier lief leider sehr holprig, aber egal. Hauptsache die Kinder hatten Spaß.

Den Rest des Tages verbringen wir im Garten

Durch Zufall entdeckten wir im Briefkasten die bestellten Schablonen mit Dinos, die eigentlich schon am Vortag ankommen sollten zusammen mit den Stiften. Vermutlich hat der Fahrer die spät abends noch in den Briefkasten gesteckt. 

#WIB

Gut, dass der nächtliche Regen die Pappen nicht durchweicht hat. Das Kind ist happy und ist direkt wieder mit den Stiften beschäftigt. Die Dino Schablonen (Affiliate Link) sind wirklich prima. Ich kann beides nur empfehlen. Es geht ganz einfach und der Sohn hat echt Spaß damit.

#mittagsaufdentisch

Wir grillen an diesem Tag gemeinsam mit dem Schwager und genießen, dass nicht mehr viel ansteht an diesem Tag. Leider ist kein geheiligter Samstag mehr, so dass heute wieder Schulkram auf dem Plan steht. Drei Arbeiten muss der große Sohn noch schreiben. Wie ätzend. Und Hausaufgaben. Also wandere ich zwischen dem großen Sohn und dem kleinen ein wenig hin und her.

#WIB

Inzwischen ist die Sonne aber richtig schön rausgekommen, so dass man das Wetter einfach nur genießen kann. Zwischendurch gönnt man sich mal eine Pause bei einer Runde Minecraft Trumpf (Affiliate Link) und anderen Spielen.

Pool

Ich muss aber gestehen, dass ich nach all der Aufregung doch ganz schön platt bin. Da landen die Füße zur Erfrischung durchaus mal zwischendurch im Pool.

#WIB

Aber auch vom Hängesessel aus lässt es sich gut entspannen und dem kleinen Sohn beim Fußball spielen im Garten zuschauen. Besuch bekomme ich auch noch. Hallo, kleiner Marienkäfer.

#WIB

Der Sohn will auch seine Füße in den Pool stecken. Aus Füße abkühlen wird eine Wasserpistolen-Schlacht und schließlich klettert er doch ganz rein. Ab und an schaue ich noch beim großen Sohn vorbei, um ihn schulisch zu unterstützen. Bei uns allen ist die Luft raus. Wirklich keiner hat mehr Lust auf den Kram.

Dinos

Am Ende des Tages und einem vollen #WIB blicken wir auf ein stolzes Aufstiegskind und ein echt cooles Dino-Airbrush-Meisterwerk, das nun unbedingt im Kinderzimmer auf gehangen werden soll. Und nun brauche ich bitte ein Wochenende von diesem aufregenden Wochenende. Ehrlich Leute, das war 1000 Mal aufregender und besser als Bundesliga gucken. Meine Nerven.

Und wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.