#WIB

Unser #WIB am 02./03.07.2022 – Ein bisschen Magie für Mama

Enthält (unbezahlte) Werbung*

T Minus… der Countdown läuft. Es sind fast Ferien und wir sehnen sie so sehr herbei. Alles ist ein wenig aufregend, denn das Wörtchen “Einschulung” schwebt immer wieder über unseren Köpfen. So war ich heute zum Beispiel mit dem kleinen Sohn im Schulhort für ein erstes persönliches Gespräch und er konnte sich schon mal alles anschauen. Sein Fazit: Er freut sich schon darauf.

Das letzte #WIB brachte aber auch ein paar schöne Momente mit. Wir waren spontan für ein paar Besorgungen unterwegs und die Kinder hatten die letzten Spiele dieser Saison zu bewältigen.

Am #WIB Samstag starten wir spontan in den Tag

Wir brauchen eine Ballpumpe und der Sohn möchte für die Ferien einen neuen Volleyball, nachdem einer beim letzten Mal in der Schule in viele Teile geplatzt ist.

#WIB

Nachdem also alle aus dem Bett gefallen waren, zogen wir uns fix an und liefen Richtung Bahnhof, um in die Stadt zu fahren. Die Stimmung ist gut und ausgelassen. Die Temperaturen angenehm.

#WIB

So eine Fahrt durch die Stadt mit dem Zug ist immer spannend. Ich liebe es vom Fenster aus all die vielen Ecken zu entdecken, die Berlin so bereit hält.

Alexanderplatz

Schließlich erreichen wir den Alexanderplatz und suchen den anvisierten großen Sportladen auf, wo wir alles bekommen, was wir wollen. Außer einer Ballpumpe.

#WIB

Wie es der Zufall so will, ist in der Parkanlage davor sogar ein Beachvolleyballfeld, so dass die Kinder die neuen Bälle direkt ausprobieren können.

Der Wunsch nach einer Snack-Pause kommt auf

Wenn man schon den ganzen Morgen unterwegs ist, knurrt irgendwann der Magen. In weiser Voraussicht habe ich natürlich ein bisschen Verpflegung eingepackt.

#WIB

Gemeinsam überlegen wir, wie es nun weiter gehen soll. Nach Hause fahren oder noch zu einem Laden gehen, den ich seit zwei Jahren aufsuchen möchte… oder ein Jahr? Ich weiß es gerade nicht genau. Die Familie zeigt Erbarmen mit mir.

#WIB

Wir machen einen Deal: Die Kinder bekommen ein Weg-Eis für den ca. 20 minütigen Weg und dafür nehmen wir den kleinen “Spaziergang” auf uns.

Sieben Königslande

Tadaaa, wir erreichen das Ziel: Sieben Königslande. In dem Laden war wir schon einmal, aber da hatte er noch einen anderen Standort und ich wollte ihn unbedingt mal in der neuen Location sehen. Die Hinterhöfe, wo er jetzt zu finden ist, sollen nämlich ein wenig an die Winkelgasse erinnern.

#WIB

Auch wenn der Hinterhof wirklich gemütlich ist und eine schöne Atmosphäre hat, muss ich weniger an die Winkelgasse denken. Die Atmosphäre mag ich aber dennoch und ich liebe die Idee vom “Muggelsitz”.

Minimuff

Ich verliebe mich zusammen mit dem kleinen Sohn in einen Minimuff, bleibe aber stark und kaufe ihn nicht. Ich habe ja meinen selbstgemachten zu Hause.

#WIB

Dafür kommt dieses Buch mit. Ich will es in den Ferien lesen und freue mich schon eine Weile darauf. Auch misst der kleine Sohn im Laden seine Magie (eine echt witzige Idee). Klar steckt in ihm ganz viel davon.

Flammkuchen

Wir kommen erst am späten Nachmittag zu Hause an und inzwischen ist der Hunger gigantisch groß. Gut, dass für heute Flammkuchen geplant war. Der geht nämlich schnell.

Kuchen

Ich muss noch fix einen Kuchen für das Turnier am Sonntag backen und dann beenden wir den Tag ruhig. Ok, die Kinder mit Basketball im Zimmer und der Mann und ich mit Serie.

Am #WIB Sonntag gibt es dann für die Kinder Fußball Action

Beide Kinder haben an diesem Tag ihre letzten Spiele für diese Saison. Es folgt nur noch ein Abschlussgrillen und dann geht es in die Sommerpause.

#WIB

Da das Team vom kleinen Sohn ein Turnier veranstaltet, haben wir einiges vorzubereiten. Den Kuchen zum Beispiel, Sachen, die für den Stand besorgt wurden, Turnierplan, Snacks für die Kinder usw…

#WIB

Ungefähr so beladen sieht man aus, wenn man dann den Sportplatz aufsucht. Teller, Pokale, Essen, Tee, Getränke und mehr…

#WIB

Vorfreude und Spannung ist groß, denn natürlich wollen beide Kinder mit einem Erfolgserlebnis diese Saison beenden, die vor allem für den großen Sohn sehr anstrengend und mit viel krank sein verbunden war.

Fußball

Es sind schöne und spannende Spiele bei wirklich sehr hohen Temperaturen. Während der große Sohn 4×20 Minuten gegen einen Verbandsligisten Spiel, hat der Sohn drei Mannschaften als Gegner.

Sieger

Wie es ausgegangen ist? Das Team vom kleinen Sohn belegte tatsächlich den 1. Platz und der große Sohn gewann mit seinem Team das Spiel 3:1. Man kann also von einem erfolgreichen Saisonabschluss sprechen.

Den restlichen Sonntag atmeten wir durch…

Nachdem alles auf dem Platz wieder aufgeräumt ist, knurrt ordentlich der Magen und wir grillen zu Hause im Garten. Inzwischen ist es aber ordentlich warm, so dass sich die Kinder ins Haus verziehen.

#WIB

Ich wasche Wäsche und sitze auf der Terrasse, während ich darauf warte, dass diese fertig wird. Ein Eis sorgt für etwas Abkühlung.

#WIB

Nach dem Stress der letzten Tage und Wochen mache ich etwas, was für mich wirklich ungewöhnlich ist: Ich lege mich auf eine Decke und lese einfach in meinem aktuellen Buch (Affiliate Link). Der Mann hat einiges zu organisieren und ist viel am Telefonieren.

Am Abend muss gegossen werden. Besonders der neu wachsende Rasen braucht viel Feuchtigkeit. Für die gute Laune zaubern wir einen Regenbogen.

Ein #WIB mit Magie und Erfolgserlebnissen geht zu Ende. Nun nur noch ein paar Mal schlafen bis zu den Ferien. Juchuu…

Und wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.