Buntes Laub…und wozu es gut sein kann!

Bei unseren vielen Herbstspaziergängen, die der Held und ich oft machen, hat das eine oder andere Herbstblatt seinen Weg zu uns nach Hause gefunden. Etwas länger als 2 Wochen haben diese nun in einem sehr alten Schullexikon darauf gewartet, dass ich sie zwischen den betagten Seiten hervorhole und etwas Schönes mit ihnen mache…

Und drei Funktionen erfüllen sie nun in meinen vier Wänden. 01. Sie hängen wie Girlanden von meinem Dekoast in der Küche von der Decke. 02. Ein paar besonders schöne Exemplare zieren das große Fenster in der Küche und lassen dadurch den Anschein erwecken, als fiele ununterbrochen Laub vor unserem Fenster herunter…

Und 03. zieren sie einen Bilderrahmen in meinem Flur. Mit der alten Handschrift meiner Oma im Hintergrund kommt der Kontrast richtig gut zur Geltung bzw. das Rot der Blätter leuchtet richtig schön. Als Ergänzung habe ich mir noch die „Fall Photo Checklist“ ausgedruckt und mit in den Dreier-Rahmen getan, als Anregung für schöne Fotomotive im Herbst.

Das sind aber nur wenige von scheinbar unendlich vielen Ideen. Was würde Euch noch so einfallen?

Kategorie DIY

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

6 Kommentare

  1. Oooh, das sieht richtig toll aus *_*
    Vor allem der Bilderrahmen mit der alten Handschrift gefällt mir besonders! Ich glaub, da muss meine Oma auch mal ran ;)
    Liebe Grüße :D

  2. Ich hab auch noch ganz viele Blätter in Büchern verteilt von den letzten Herbstspaziergängen. Die könnte ich die Tage auch mal wieder hervorkramen :)

  3. So eine Korkenzieherweide hätte ich auch gerne an meiner Decke. Das wäre jetzt doch mal die bessere Idee gegenüber Schaschlikhölzchen für ein Mobile. Auf der Arbeit haben wir die auch und hängen da immer jahreszeitlich Deko rein. Mir gefallen die. :) Ich selbst habe auch schon ein paar Blätter im Buch liegen. Die kommen mit Mini-Wäscheklammern an eine Fadenvorrichtung an meiner Wand. Ansonsten machen sie sich auch einfach auf dem Tisch ganz gut oder man verziert Karten oder Schachteln damit. *idee*

  4. Boah, du sprüst ja wieder grade zu vor Kreativität. Behalten die Blätter nach dem Trocknen dauerhaft ihre schöne Farbe? Die Idee mit den Bilderrahmen ist der HAMMER und sieht total genial aus. Richtig Shabby Chic. Die Blättergirlande ist auch klasse!!! Hast du die Blätter am Fenster auch auf Schnüre aufgefädelt oder direkt ans Fenster geklebt?

  5. @MelMel: Das gelbe bzw. gibliche Papier spielt auch eine ganze große Rolle!

    @Mmchen: Ich bin eh kein Gardinenfan, so kann ich es immer nach Geschmack anpassen :)

    @Nina: Das ist ein Ast, den ich am Wegesrand aufgesammtl habe

    @Maru: Also bisher haben sie die Farbe noch nicht verloren. Die am Fenster sind mit einem kleinen Streifen Tesa auf der Rückseite direkt angeklebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.