[Oishii] Chicken-Burger

Eine sehr leckere und gesunde Variante des Chicken-Burgers entstand letztens bei uns zu Hause. Das Einzige, was vielleicht ein paar böse Kalorien mit sich brachte, war das Brot, aber ansonsten ideal, lecker und sehr sättigend. Und was auch noch prima ist: Jeder kann in sich nach eigenem Belieben belegen.

Das braucht Ihr für 2 Personen:

200 g Hähnchenbrustfilet, Eisbergsalat, Cherry-Tomaten, Zwiebeln, Gurke, etwas Joghurt und helle Toasties, sowie Gewürze nach Belieben

Und so geht es:

Das Hähnchbrustfilet in Streifen schneiden und in etwas Öl einlegen, das zuvor mit den gewünschten Gewürzen gemischt wird. In unserem Fall war das etwas Salz, Pfeffer und Rosmarin. Dann in der Pfanne anbraten, bis es durch ist. Salat, Tomaten usw. waschen und in kleinere Scheiben und Stücke schneiden. Toasties ab in den Toaster, damit sie schön warm und knusprig sind. Für die Dip-Soße nimmt man den Joghurt und verfeinert ihn mit den gewünschten Gewürzen. Auch hier wurde auf Salz und Pfeffer und etwas Curry zurückgegriffen. Die Toasties nach Belieben nun mit allem belegen, was zur Verfügung steht. Oben könnt Ihr ein wunderbares Beispiel sehen.

Gut, dafür braucht es nun nicht wirklich ein Rezept, aber es ist an sich eine sehr leckere “Burger”-Variante und nur zu empfehlen!

5 Kommentare zu „[Oishii] Chicken-Burger“

  1. Ist dir aufgefallen, dass die selbstgemachten Burger immer leckerer sind, als die, die man mein McDonals & Co zu kaufen kriegt? XD

    Wir machen unseren Burger immer mit Rindfleisch, das wir in Wasser “anbraten” und der Rest bleibt ja wie bei dir auch ;)

    *cherry*

  2. @Vanni Vanilla: In Wasser…hmm…gute Idee.
    Ich muss aber auch zugeben, dass man manchmal genau auf dieses wabbelig Zeug Lust hat. Manchmal muss das auch sein ^^ Aber ja, die Eigenkreationen sind meist wirklich die Leckeren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.