Ach übrigens – Ich häkel noch!

Ja, wirklich *lach* Ich weiß, es macht derzeit nicht wirklich den Anschein, dass ich überhaupt noch etwas anderes als Nähen mache, aber als wir damals nach Kühlungsborn fuhren, da nahm ich mir eine etwas größere Häkelarbeit mit. Nämlich ein gigantisches schwarzes Knäul und eine Anlteitung von Drops für eine Häkelweste. Eigentlich sah der Plan ja vor, dass ich diese dann in einem schönen Sommer tragen kann, aber jetzt, wo es ständig so nass und kalt draußen ist, da verlässt einen ein bisschen die Motivation schnell damit fertig zu werden. Allerdings fehlt auch nicht mehr viel. Die Ärmel bzw. die Schulterteile wollen noch gemacht werden. Aber Häkeln, das macht man so nebenbei, finde ich. Inzwischen bin ich viel zu ruhelos, um hier mittags einfach auf dem Sofa in einer stillen Wohnung zu sitzen und zu häkeln. Dann lieber dann und wann mal abends beim Fernsehen. Oder vielleicht wenn man bei Sonnenschein im Garten sitzt oder so. Aber ansonsten habe ich das Gefühl faul rumzusitzen *lach* . Komisch, oder? Wie sich da die Schwerpunkte immer noch ständig verlagern können?

Ich muss ja ehrlich gestehen, eigentlich war die Weste mein WM-Projekt, das ich immer bearbeiten wollte, sobald der Held sich die Deutschlandspiele anschaut. Hätte Deutschland es bis zum Schluss geschafft, dann wäre ich sicher auch schon fertig gewesen. Also können wir, glaube ich, ruhigen Gewissens der deutschen Nationalmannschaft die Schuld dafür geben, dass ich immer noch nicht mit meiner Weste fertig bin *hihi* Ja, ich finde, das hört sich gut an :) …

5 Kommentare zu „Ach übrigens – Ich häkel noch!“

  1. haha das UFO(unfertige objekt) liegt hier auch noch rum XD dafür hab ich jetzt das Stricken für mich entdeckt und ich will unbedingt das Landlusttuch fertig bekommen *g*

  2. Da musste ich doch kichern… die Nationalmannschaft ist schuld, genau! *zwinker*

    Ich glaube jeder hat noch irgendwelche unvollendeten Projekte herumliegen. Ich habe hier noch ein halb gehäkeltes Ugly Bunny, das mich gelegentlich vorwurfsvoll ansieht (ich habe ihm dummerweise schon Augen aufgestickt…).

    Deadlines helfen da immer enorm, in zwei Wochen fahre ich auf eine Convention und muss bis dahin noch mindestens ein, besser zwei Dekorationen für meine Haare zusammenbasteln. Zum Glück haben die Läden hier auch Sonntags geöffnet!

  3. also ich persönlich stricke ja immer nur bei kalten Temperaturen.. einerseits eine Gemütsfrage – da ist einem eh mehr nach warmen Socken – und anderer seits eine physische Sache – wenn’s warm ist und ich feuchte Hände hab, rutschen mir die Nadeln ständig weg, also verkrampfe ich beim Stricken und das ist dann nach’ner halben Stunde auch nicht mehr lustig –
    also hoff ich derzeit auf kälteres Wetter, damit die UFO-Socken hier endlich mal fertig werden *zwinker*

    liebe Grüße
    shira

  4. @Sabrina: Stricken hat mich bisher leider wenig umgehauen

    @Andrea: Nja, da das Teil für mich ist, ist der Druck natürlich nicht all zu hoch ;)

    @shira-hime: Stricken ist ja dpch ein Stück weit was anderes als Häkeln, finde ich zumindest. Und man kann so schöne Sommerteile oder Tierchen machen, das geht im ganzen Jahr super :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.