12 in 2013 im Februar

header13-1

Monat Nummero zwei ist geschafft und ein bisschen konnte ich auch wieder an Punkten abarbeiten, auch wenn der Motivationsschub aus dem Januar ein klein wenig nachgelassen hat. Es war schon sichtlich schwerer alles umzusetzen, was man sich so vorgenommen hat, aber einiges hat dennoch geklappt…denke ich…mal sehen *lach* .

01. Auto fahren: Nope…der olle, glatte Matsch muss erstmal weg.

02. Ordnungstage: Hier ist ein bisschen etwas passiert. Wir haben das Kinderzimmer umgeräumt und nun sieht es aus wie ein richtiges Kleinkindzimmer. Das Schlafzimmer wurde auch in Angriff genommen und wir hoffen dieses Großprojekt im März abschließen zu können. Außerdem habe ich einen Stoffsortiertag eingelegt und einen Tag habe ich viele Kästen aussortiert und alles auf ein kleines Schubladenschränkchen umgeräumt. Dat läuft…

03. Eine gute Tat: Ich berichtete von Farbtupfer e.V., brachte ein paar weitere Bücher in die Bücherbox, verhalf meiner Schwester zu neuer Garderobe im Zuge der Schlafzimmer-Räumaktion und dem Schaf zu mehr Stoff. Geben statt nehmen oder so. Für März ganz fest vorgenommen habe ich mir, dass ich min. 1 Osterkörbchen für Farbklecks nähe!

04. Glück to go: Es gab einen ersten Aha-Moment und meine Suche nach Glück hat sich dadurch total neu definiert. Außerdem entdeckte ich das kleine DIY Glücksbuch von Danny, von dem ich Euch morgen noch ein bisschen mehr erzählen möchte.

05. Sachen machen: 02/12 Sachen. Im Zuge eines asiatischen Nachmittags mit dem Mann haben wir unsere allerersten Süßkartoffeln gegessen. Hat uns jetzt nicht so umgehauen, war aber mal was anderes. Für März muss es aber unbedingt mal eine Erfahrung sein, die nicht mit Essen zu tun hat *lach* .

06. Gitarre lernen: Es fehlt noch an einer Gitarre

07. Kleidung nähen: Sooo… nun wird es aufregend. Ich möchte mich an zwei Rock-Projekten versuchen und ein Shirt für den Minihelden nähen. Mal sehen, ob ich das im März schaffe. Immerhin steht da nun eine Styropor-Schneiderpuppe Größe 36/38 in meinem Schlafzimmer und wartet darauf benutzt zu werden…

08. Bäckermeisterin: 02/12 Rezepten! Wir haben zwar nicht gebacken in dem Sinne, aber dennoch ein RezeptBUCH benutzt und zwar das japanische, mit dem wir gleich 2 Menüs gekocht haben.

09. Buchinspirationen:02/12 Anleitungen. Dieses Mal sind es zwei Projektbeutel für meine Wollarbeiten geworden (mehr dazu demnächst). Die erste habe ich noch vollständig nach Anleitung aus dem Buch “Taschen-Glück” genäht, die zweite habe ich dann den eigenen Bedürfnissen etwas angepasst. Mal sehen, ob ich für März ein Buch finde, das nicht unbedingt etwas mit Nähen zu tun hat ^^ .

10. Das Gartenjahr: Eine kleine Erkundungstour, mehr war nicht drin. Der Garten ist derzeit noch eine einzige Schneelandschaft und alles taut gerade weg. Aber wir haben erste Pläne geschmiedet, wie wir dieses Jahr wo ran gehen möchten. Da kommt doch nochmal einiges an Arbeit auf uns zu. Mal davon abgesehen züchtet der Mann wieder fleißig seine Chilis.

11. Mood-Boards: 02/12 Moodboards. Das Februarthema lautete: Liebe ist…!

12. Wellness & Beauty: Ich denke, ich habe mein bevorzugtes Trockenshampoo gefunden und habe den Startschuss für die Gesichtspflege gegeben. Das Haarthema entwickelt sich ganz gut, so dass ich mir den selben Erfolg für meine Gesichtshaut erhoffe. Außerdem habe ich ein Bauchfitnessvideo entdeckt und der Mann und ich wollen nun regelmäßig abends vor dem Fernseher diese 10 – Minuten – Challenge wagen *drop* . Außerdem befindet sich ein Buch zum Thema “Wohlfülen” in meinem Besitz…mehr dazu die Tage dann…

Joah, eigentlich eine ganz gute Bilanz, denke ich. Mal sehen, was der März so bringt…

Wer mehr über das Projekt und meine eigene Liste erfahren möchte, folge dem Klick.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

7 Kommentare

  1. says:

    Oh, da bin ich auf das DIY Glücksbuch sehr gespannt!

  2. Na das ist doch schon mal ein guter Fortschritt. Ganz im Gegensatz zu mir :D

    Aber das wird auch noch :D

  3. says:

    @Ella: Morgen wie gesagt ;)

    @Khanysha: Na bei Dir sind das ja auch ganz andere Vorrausetzungen und das Jahr hat ja auch gerade mal angefangen ;)

  4. says:

    Na, dann gutes gelingen.

  5. says:

    @Mmchen: Danke

  6. says:

    Das klingt doch alles recht motiviert. Tschakka!

  7. says:

    @Maru: Du sagst es..”recht” motiviert :) Aber ja, noch läuft es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.