Toni, my love…

Manchmal bin ich ja doch sowas von manipulierbar *drop* Alles fing damit an, dass ich mal wieder sinnlos Zeit auf einer Community-Seite vertrödelte, als auf einmal massenweise Fotos von einem Probenähen für das Milchmonster gezeigt wurden. Der Schnitt: Ein Raglan-Kleid. Tauglich für Sommer, Herbst, Winter, Frühling..na für jede Jahreszeit eben und extrem wandelbar, wie sich an Hand der Beispielfotos deutlich gezeigt hat. Ich war Feuer und Flamme…es ist ehrlich schlimm. Da wurden teilweise so tolle Ergebnisse gezeigt und davon mal abgesehen…ähm, hallo? RAGLAN! Bereits am nächsten Tag fand man mich Zettel klebend vor, 30 Seiten Schnittmuster wollten zusammen gefügt, übertragen, ausgeschnitten und zugeschnitten werden. Wobei ich mir mit der Größe dieses Mal echt nicht sicher war und deshalb beschloss nochmal das Konzept “Probestoff” zu nutzen. Ich wählte hierfür einen ziemlich dünnen und billigen Jersey vom Maybachufer aus, den ich vor einigen Jahren erstanden hatte und kombinierte ihn mit simplen Schwarz. Das Gute hierbei war: Wenn ich total daneben lag, dann tat das nicht so weh, weil der Stoff echt billig war. ABER, wenn es doch gut wird, dann hat der Stoff wenigstens ein cooles Muster *lach* …

toni-probe01

Ich hatte jedenfalls die richtige Größe gewählt, aber nicht bedacht, dass das große Muster vor allem im Brustbereich extrem auftragen kann *hmpf* Ja, es macht etwas breit. Ich entschied mich übrigens für einen XXL-Bubikragen und die Taillienbund-Variante, wobei mich die Babydollvariante auch sehr reizt, aber dann als Sommerkleidchen und weniger Muster *lach* Ob man das auch gut aus Jeans machen kann? Na ich bin jedenfalls gespann, wie oft ich mich traue dieses Großmusterkleid tatsächlich zu tragen. Ich glaube, ich brauche ein paar Zusprüche und Mutmacher…oder ehrliche Worte!!

9 Kommentare zu „Toni, my love…“

  1. Ich finde es steht dir, den Schnitt finde ich sehr cool. Ich glaube aber aus Jeans würde ich es nicht so mögen, bin generell kein Fan von Jeans – außer in Form einer Hose ;-)

  2. Ich finde auch, dass du das definitiv tragen kannst. Und ich staune auch, wie gut mir der XXL-Bubikragen gefällt. Normalerweise bin ich da eher nicht so der Fan von, aber hier passt es prima. ^^

  3. Das schöne Stück habe ich auf Facebook schon gesehen. *loving*
    Vielleicht sieht man das auf den Fotos nicht richtig, abe ich finde nicht, dass der Stoff an der Brust aufträgt.
    Steht dir! :)

  4. Aaaaah, Ihr Lieben, das geht ja soooooooo sehr runter wie Öl *lach* Ich danke Euch für das Feedback und die Ermutigung es zu tragen! Beim Bubikragen war ich mir auch erst nicht sicher, denke aber, dass er gerade bei diesem großen Muster tatsächlich auch Sinn macht, oder?
    Das macht in jedem Fall Lust mehr zu nähen. Ich danke Euch für das Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.