Weekly me #33

weekly

Weekly me – TADAAA! Und da war er wieder, der Alltag. Hallo, schön Dich zu sehen… vielleicht mit etwas weniger Intensität, aber was soll’s. Die Woche startete damit, dass ich mich in ein neues WordPress-Theme verliebte. Erst wollte ich nicht, da ich ja dann wieder Zeit und Änderungen usw. rein stecken müsste, aber dann ließ es mich nicht mehr los und so verbrachte ich den einen oder anderen Tag damit ein bisschen daran rumzuversuchen und im Nachinein bin ich wirklich happy, denn ich mag es sehr und erstes Feedback war ja durchaus auch positiv, also war die Entscheidung wohl ganz gut. Pünktlich zum Start der Kita wurde aus unserem ausgepowerten Minihelden ein kleines Motzkind, das irgendwie derzeit wieder ganz gerne ein bisschen den frechen Rebellen raushängen und uns damit manchmal etwas verzweifeln lässt. Nun ja, müssen wir wohl dementsprechend auch mal wieder die Motzeltern raushängen lassen, nicht wahr? Am Montag durfte der Held dann seinem Namen gerecht werden und direkt nach der Arbeit erstmal den Reifen von Gelben Blitz (ihr erinnert Euch, das Minihelden-Fahrrad) flicken, denn von einen Tag auf den anderen waren auf einmal gleich drei Löcher drin, so dass die geplante gemeinsame Fahrradtour zur Post leider ausfallen musste. Aber das Fahrrad ist nun wieder ganz und die nächste Fahrradtour kommt bestimmt. Am Dienstag holten wir dann bei wirklich unerträglich drückendem Wetter den Helden dann zur Belohnung seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder von der Arbeit ab und genehmigten uns dort ein leckeres Eis in der Joghurt Company. Kennt Ihr die? Ich liebe ja das Design total *lach*. Mittwoch war dann 12v12-Tag und wir versuchten den Tag produktiv zu füllen mit einem Spaziergang bei endlich angenehmen Temperaturen am Morgen, einem kurzen Besuch bei der Nähfreundin, wo die Jungs dann einfach mal unter sich waren, planschten, sprangen und spielten, während die Nähfreundin mir eine Trageberatung gab und trafen uns dann im Anschluss mit dem Helden zum wöchentlichen Großeinkauf. Donnerstag hieß es dann mal wieder Bücher wegbringen. Fast alle Fußballbücher, die der Miniheld ausgeliehen hatten, haben wir geschafft und dieses Mal kam auch eine Oma mit, mit der wir im Anschluss dann einen neu gemachten Spielplatz in der Nähe der Bücherei besuchten…man muss das Wetter halt noch ausnutzen, so lange es da ist, nicht wahr? Der Freitag war dann unerträglich warm. Der Held kam extra früher von Arbeit, damit wir gemeinsam grillen konnten und auch das Planschbecken wurde wieder aktiviert. Es gibt nichts Schöneres als bei über 30 Grad die Füße in ein eiskaltes Planschbecken zu stecken und dabei mit einer Wasserpistolle um sich zu schießen. Samstag waren wir dann zum Mittagessen geladen, um mit dem Schwager Geburtstag zu feiern und genießen den Tag nun heute ganz besonders mit Bastelarbeiten, Fahrradtouren und Waffel backen, denn der Morgen ist mehr als nur nebelig und lässt auf ein angenehmes Klima heute hoffen…hihi. Klingt das überhaupt wie Alltag für Euch?

Babybelly [23+1, ca 29 cm]

ssw23-coll

Es wird immer schwerer für die Zwischenphasen ein passendes Obst oder gar Gemüse zu finden, da die meisten Empfehlungen nun über mehrere Wochen hinaus gehen. Aber wenn ich dem Babycenter glauben darf, dann wäre das Heldenkind jetzt in etwa so lang wie ein ausgewachsener, frischer Maiskolben. Da sich so etwas aber nicht ohne Weiteres im Einkaufsladen finden lässt, ist es ein einfacher, der hier stellvertretend und symbolisch wirken zu lassen.

ToDo – Immer noch die Collabs. Jaaaaa, ich weiß… und nun müsste auch dringend die Illustration und das Ausmalbild angegangen werden. Ich glaube ich hänge in allem nach, weil nun am Donnerstag endlich der nächste Babytermin ansteht, der aufgrund von Urlaub des FA dieses Mal ganze 6 Wochen auf sich warten ließ. Aber dann bin ich sicherlich innerlich auch wieder ausgeglichener und wage mich vielleicht auch endlich mal an die geplanten Wickelbodys und Strampelhosen *drop*. Und wichtig: Geburtsanmeldung und ein Termin bei der Bank!

Kindermund –  „Papa ist der Papa von mir“ – „Ja“ – „Und du bist die Mama von mir“ – „Richtig“ – „Na dann werde ich der Papa von dem Baby, wenn es raus kommt!“ – „Wie bitte, was? Nein, da sind dann auch Papa und ich die Eltern. Du musst Dir dann später eine eigene Frau suchen und mit ihr dann ein Baby bekommen“- „Das finde ich aber doof, Mama, ich will doch dich als Frau behalten!“

Gefreut – Wir durften quasi Gastbloggen bei den Großeköpfe mit einem Bild vom Minihelden *megastolzbin* und ich habe ganz wunderbare Rezensionsexemplare bekommen, mit denen ich tolle Bastelideen für den Minihelden umsetzen kann. Mehr dazu demnächst. Die Lutf hat sich zudem wieder etwas abgekühlt und man fühlt sich wieder etwas beweglicher und fitter und demnächst machen wir uns wohl Tomatensalat aus den gefühlten 100 Tomaten, die da auf einmal bei uns wachsen *hihi*.

EntdecktBerufsfindung: Ausbildung ErzieherinFerienspaß: WassertischDIY KindereisteeKleiner SeerosenteichDIY KuchenwimpelketteSorbetto Top FreebookFrozen Quark oder Frozen Yoghurt selber machenDer Anti-Wespen-Papiertüten-TrickRezept: Mandelmilch

MyInstaWeek

weekly33

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

6 Kommentare

  1. Der „Kindermund“ ist wieder traumhaft :-D
    Klingt nach einem entspannten Alltag. Und das ist doch sehr schön, oder nicht?
    Ich bin auch sehr froh, dass es sich wieder abgekühlt hat. Bin ja ohnehin mehr Herbstkind…

    • Ja Frühling und Herbst, da fühle ich mich zu Hause… es ist immer noch recht drückend hier, aber es wird langsam…es entwckelt sich langsam zu dem Sommerwetter, mit dem ich gut leben kann ^^

  2. Ach schön, so eine Zusammenfassung! Sowas lese ich gerne. :)
    Der Kindermund ist wirklich genial. Tihihi. Es ist so süß, wie die Kleinen immer meinen, sie könnten die Eltern heiraten. ♥
    Und toll die Schwangerschaftsbilder. Eine tolle Minikugel hast Du da. Hach. ♥

    Dein neues Theme mag ich auch sehr! Das schaut toll aus!
    Ich bin da auch seit Ewigkeiten auf der Suche, aber so richtig passt es nicht. Egal ob kostenlos oder gekauft, jedes Theme sagt mir nur „halb“ zu und es fehlt was. Seufz.

    Einen schönen Sonntag Euch!

    • Bei dem hier waren es erfreulicher Weise nicht sooo viele Sachen, die ich anpassen musste und mit dem Helden an der Hand geht es auch recht fix ^^

  3. Alltag ist was du draus machst. Klingt ein bisschen als würden dich die Blogtermine manchmal anhalten etwas zu unternehmen um darüber berichten zu können. Aber so ist das als Blogger, nicht wahr? Lach.

    • Welche Termine genau meinst du. Im Grunde mache ich an den Tagen nix anderes, als ich sonst auch tun würde, nur dass ich sie eben dokumentiere. Es sind eher solche Sachen wie das JaDe Projekt und das monatliche Illu, dass mich dazu anhalten wenigstens dann und wann mal zu malen. Die anderen Dinge würde ich auch so machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.