#artvsartist – Mein Beitrag

#artvsartist

#artvsartist? Was ist das?

Ich habe diese Aktion eher durch Zufall beim Regenmonster entdeckt. Dabei wird mir leider schmerzhaft bewusst, dass ich schon wieder über ein halbes Jahr lang nicht mehr so richtig gezeichnet oder gemalt habe. Vielleicht motiviert mich das ein bisschen mehr, immerhin hatte ich mir in den letzten zwei Jahren fest vorgenommen das Ganze nicht so aus den Augen zu verlieren und das gelang mir ja mit der monatlichen Challenge ganz gut und ein bisschen wehmütig werde ich schon, wenn ich jetzt diese Collage hier sehe. Eventuell wird es mir doch irgendwann mal gelingen für meine Kinder ein Buch zu illustrieren *lach*. Noch habe ich ja ein bisschen Zeit, um das Thema anzugehen.

Bei #artvsartist präsentieren sich die Künstler umrahmt von ihren Werken auf den verschiedenen sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Twitter oder Instagram und ich finde die Idee an sich wirklich schön, denn so erhält man mit einem kurzen Blick einen vorläufigen Eindruck von dem, was man da so erwarten kann. Und dabei wird ein weites Spektrum abgedeckt, denn man kann die Werke von vielen verschiedenen Bereichen entdecken, wie zum Beispiel das Zeichnen, Häkeln oder Modellieren. Kunst ist ja in vielen Varianten wieder zu finden und beschränkt sich nicht nur auf das Malen oder Zeichnen von Bildern, nicht wahr? Kunst liegt vor allem im Auge des Betrachters.

Das Stöbern macht in jedem Fall Spaß. Meine Collage zeigt eine Auswahl der Illustrationen, an denen ich mich letztes Jahr im Rahmen der #sas2015 Aktion versucht habe. Der Schwerpunkt lag hierbei darin meine Fähigkeiten im Umgang mit dem Medium Aquarell zu vertiefen und zu verbessern. So erfolgreich wie gehofft war ich leider nicht, aber ich habe dennoch die eine oder andere neue Technik für mich entdecken können. Alle kann man hier noch einmal zusammen gefasst sehen, aber ich habe auch viele der Zeichnungen, die ich früher so gemacht habe in einer Gallerie zusammen gefasst, falls Ihr mal schauen wollt. Der Schwerpunkt da ist jedoch überwiegend noch sehr Manga lastig, da ich früher sehr eingenommen war von diesem Bereich.

sari-unter

Macht’s gut,

2 Kommentare zu „#artvsartist – Mein Beitrag“

  1. Eine schöne Aktion. Und ja, mir fehlt das regelmäßige Zeichnen auch manchmal, aber wirklich Zeit und Muse habe ich dafür gerade auch nicht. Mir haben deine Illus letztes Jahr seeeehr gut gefallen und überhaupt ist es interessant zu sehen wie sich dein Stil in den letzten Jahren entwickelt hat. Bin gespannt auf alles, was noch kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.