Unser WIB am 17./18.12.2016 – Wann kommst Du Weihnachtsmann?

WIB

WIB

Das letzte Wochenende vor Weihnachten liegt hinter uns. Die 4. Kerze wurde angezündet und die Nerven der Kinder liegen vor Aufregung blank. Aber immerhin haben wir endlich mal ein bisschen etwas Weihnachtliches gemacht, das hat mir so sehr gefehlt. Heute für Euch also unser 4. Advents – Wochenende in Bildern

***

Unser WIB Samstag mit etwas Kuchen, Glühwein und Rummellosen

Standard jeden Morgen: Erstmal schnell zum Kalender rennen und das Türchen öffnen. Es ist herrlich, wie sich der Miniheld dann mit dem Heldenkind zusammen auf den Boden setzt und seinem kleinen Bruder dabei hilft sein Türchen zu öffnen.

WIB

Heute sind wir bei der Oma zu Kaffee und Kuchen geladen, um den Geburtstag meiner Schwester nachzufeiern. Davor zaubern meine beiden großen Helden allerdings für uns das Mittagessen und machen Pizza. Für mich ganz wie ich es liebe mit Pilzen, der Miniheld hat sich seine kunterbunt belegt und der Mann versicherte mir, dass der Miniheld tatsächlich alles alleine gemacht hätte. Ausrollen, belegen usw.. WOW.

WIB

Nachdem wir ein bisschen bei der Oma gefeiert haben, geht es für mich und meine Helden endlich zum ersten Mal als Familie in diesem Jahr auf den Weihnachtsmarkt. Es gibt Feuerzangenbowle, Kekse, mittelalterliche Musik und am Ende lassen wir uns vom Minihelden dazu überreden noch Lose zu ziehen. Immerhin gab es in diesem Jahr einen gigantischen Ohnezahn zu gewinnen und den wollte mein großer Junge unbedingt für mich gewinnen…

WIB

Daraus wurde leider nichts. Wir hatten einfach kein Glück. Dafür reichte es dann aber für ein neues Pokemon, das der Miniheld sich ohnehin gewünscht hatte und so ging dann am Ende doch einer noch glücklich nach Hause.

WIB

Mein Lieblingsanblick des Tages: Das Heldenkind im Zeitungsladen vertieft in seine Lektüre. Es sieht echt aus, als ob es lesen würde, oder?

WIB

Froh waren wir dann aber doch, als wir endlich zu Hause in unseren warmen vier Wänden ankamen. Da wurde dann direkt erstmal ein warmer Kakao für alle gekocht und über die schönen Erlebnisse des Tages gesprochen…

***

Unser WIB Sonntag zum 4. Advent

Besinnlichkeit ahoi. Endlich! Da dem Minihelden in diesem Jahr die Aufgabe zufällt die Kerzen auf dem Adventskranz anzuzünden, kann dieser es immer kaum erwarten, bis es endlich soweit ist. Und so kann es auch schon mal passieren, dass wir eben schon mittags anstatt abends die Kerzen auf dem Tisch stehen haben.

WIB

Aber es war auch wirklich gemütlich bei Kerzenschein unser leckeres Essen zu genießen. Auch zur Weihnachtszeit dazu gehören für uns gebrannte Mandeln und seit einigen Jahren machen wir diese jedes Jahr selbst. Dieses Mal zauberten wieder die beiden Helden am Herd und am Ende konnte ich auf eine reiche und lecker duftende Ausbeute schauen!

WIB

Im Anschluss machte ich mit dem Minihelden eine kleine Tour. Geburtstagsgeschenke ausliefern (ja, nicht nur unser Heldenkind ist ein Dezemberkind) und dann den Minihelden bei Oma und Opa zum Spielenachmittag abgeben. Wir waren später am Abend dann zum lebendigen Kalender verabredet. Aber vorher ging es für mich wieder nach Hause, wo leckerer, selbstgemachter Johannisbeer – Glühwein auf mich wartete.

WIB

Die Abwesenheit des großen Kindes wurde dann direkt genutzt, um Weihnachtsgeschenke einzupacken und ein paar Sachen vorab zu testen *lach*. Man, ich bin schon so gespannt auf die Reaktion des Minihelden.

WIB

Gegen Abend packten wir dann das Heldenkind warm ein und brachen auf zum lebendigen Kalender. Was das ist? Den ganzen Dezember über gibt es verschiedene Stationen, die sich am jeweiligen Kalendertag öffnen und dieses Mal war ein Treff für Kinder dran, deren Betreiberin wir gut kennen. Es gab Stockbrot, Weihnachtsleckereien, Geschichten, Musik, Gesang und mehr…es war wirklich schön. Nur schade, dass es am Ende etwas regnete..

WIB

Und so endet ein doch ziemlich weihnachtliches Wochenende und wir können nun an einer Hand abzählen, wie viele Nächte wir noch schlafen müssen, bis der Weihnachtsmann kommt. Ganz schön spannend, oder?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.