DIY – Eine Vogelfutter – Stelle für Vögel aus Klorollen

Vogelfutter

Vor etwas über einem Jahr kaufte ich Vogelfutter. Es war gar nicht so einfach welches auszutreiben. Man sollte denken, dass man es nahezu überall finden sollte und das ganz besonders zum Herbst hin, aber ich habe damals wirklich suchen müssen, bis ich es fand.

Warum? Nun ja, noch im alten zu Hause wollten der Miniheld und ich für die Vögel bei uns im Garten eine Futterstelle basteln. Statt dessen zog der Beutel Vogelfutter mit uns um und nun, nach über einem Jahr, ist es uns endlich gelungen die Idee, die wir hatten, umzusetzen!

Wir basteln eine Vogelfutter – Stelle aus Klorollen

Ha, und da ist es wieder, unser Lieblings – Bastelmaterial: Die Klorolle. Die sammeln sich aber auch schneller an, als einem manchmal lieb ist. Gleichzeitig hat man dafür aber auch immer etwas im Haus, das sich prima und vielseitig verbasteln lässt. Das konnte man bei uns in der Vergangenheit ja nun schon des Öfteren feststellen, nicht wahr?

Gut, also was brauchen wir: Vogelfutter (na klar), eine spitze Schere, etwas Wolle, Honig, einen Pinsel oder ähnliches, zwei Stöcker und natürlich die Klorolle.

Vogelfutter    

Los geht’s: So bastelt man eine Futterstelle für Vögel

Wir nehmen uns nun also die Klorolle vor. Außerdem brauchen wir als erstes die spitze Schere. Mit dieser stechen wir oben zwei gegenüber liegende Löcher in die Rolle und auf der unteren Seite vier Löcher. Diese dienen später der Aufhängung und der Sitzfläche für die Vögel.

Vogelfutter

Nun ist der Honig an der Reihe. Es ist etwas schmierig, aber dieser ist das natürliche Klebemittel und somit muss er gleichmäßig auf der Klorolle verteilt werden.

Vogelfutter

Auf einem Papp – oder normalen Teller streut ihr nun etwas Vogelfutter. Nehmt die Honig – Klorolle und rollt diese großzügig durch das Vogelfutter, bis so viel der Fläche mit diesem übersät ist, wie es möglich ist.

Vogelfutter

Zum Schluss wird es nochmal etwas fuddelig. Die Stöcker dürfen natürlich nicht zu dick sein, denn sie sollen durch die vier unteren Löcher passen. Steckt sie überkreuzt (wie auf dem Foto) durch die Klorolle. Dort können sich später die Vögel zum futtern nieder lassen.

Vogelfutter

Durch die oberen zwei Löcher wird nun ein Wollfaden gefädelt. Mit diesem könnt Ihr Eure Futterstelle später aufhängen.

Fertig ist ein toller Platz zum Vogelfutter schmausen für die Vögel

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Wir haben zwei solcher Futterstellen gebastelt und diese hängen nun im Vordergrarten am Kirschbaum, so lange noch keine Blüten an ihm sind.

Vogelfutter

Ich muss allerdings gestehen, dass die Rollen recht gut ankamen und schon wieder leer gefuttert sind. Bei zu starkem Regen, wie es ihn hier in den letzten Tagen gab, holt die Rollen lieber ein, denn die Pappe weicht verständlicher Weise bei der Masse an Wasser recht schnell auf.

Wir hoffen, Euch gefällt unsere Idee mal wieder und wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen.

sari-unter

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.