Unser #WIB am 30.09./01.10.2017 – Taschenmonster, Kürbislachen und Herbstregen

#WIB

Hinter uns liegt ein herrliches #WIB. Dabei hat der Miniheld pünktlich zum verlängerten Wochenende direkt wieder Husten und Schnupfen bekommen. Etwas nervig und hat dafür gesorgt, dass wir insgesamt ruhiger machen mussten, das Wochenende konnte es uns allerdings nicht kaputt machen. Wir hatten nämlich ganz lieben Besuch.

***

Unser #WIB Samstag startet auf dem Erdbeerhof und endet im Kastanienmeer

Freitag Mittag kamen sie an: Unsere Lieblings – Frankfurter, wie wir immer gerne sagen, dabei kommen sie gar nicht direkt aus Frankfurt. Egal. Maru und ihre Familie war bei uns für das Wochenende und das ist ein Event, auf das sich die ganze Familie hier immer sehr freut. Nachdem wir im Frühling da waren, haben sie nun einen Gegenbesuch im Herbst gestartet.

#WIB

Das Wetter war Freitag und Samstag noch so schön, dass wir mit den Kindern direkt raus sind. Eine Mischung aus Garten und einen morgendlichen Ausflug zum Lieblings – Erdbeerhof, wo die Kinder sich so richtig austoben konnten. Bonbons und Co. durften natürlich nicht fehlen. Ich hatte vorher noch im Internet gelesen, dass es an diesem Tag für verkleidete Kinder ein Gratiseis geben würde, also machten wir den Ausflug mit Pikachu und Glumanda.

#WIB

Auf dem Rückweg kaufen wir für die Kinder Schnitzkürbisse, damit sie sich gruselig an ihnen austoben können. Leider haben wir es am Wochenende nicht mehr geschafft sie zu gestalten. Dafür dann aber vielleicht demnächst.

#WIB

Um das Herbstthema aufzugreifen, gibt es bei strahlendem Sonnenschein und 22 Grad auf der Terrasse Flammkuchen und Kürbissuppe. Wer hätte auch ahnen können, dass das Wetter nochmal so toll wird.

#WIB

Vor genau einem Jahr aß ich meinen ersten Dominostein für das Jahr. Maru kam auf die Idee, dass wir das dieses Mal gemeinsam tun sollten. Also brachte ich für alle vom Einkauf Dominosteine mit. Yammi! Die gehen irgendwie immer.

#WIB

Am Nachmittag zieht es uns nochmal vor die Türe. Die Kinder hatten genug ausgeruht und die Männer sollten ein bisschen Zeit für sich bekommen. Wir gehen Kastanien sammeln (jaaa, wir haben noch nicht genug. Niemals).

#WIB

Auch die ganz Kleinen helfen mit, damit wir am nächsten Tag mit den Kastanien basteln können.

***

Unser #WIB Sonntag ist ein halber Gammeltag!

Die Kinder sind mehr oder weniger früh wach. Was tut man an einem Tag, der absolut verregnet ist? Alles draußen ist nass und grau. Wo ist das warme Wetter vom Vortag hin?

#WIB

Die Großen beschließen aus einem Karton ein Hotel / Clubhaus / Katzenhaus zu bauen, in dem man alles mögliche machen kann. Wir bauen also früh am Morgen einen Platz zum Tuschen auf.

#WIB

Während das Clubhaus trocknet, wird eine Runde Obstgarten gespielt. Ich freue mich vor allem darüber, dass der Miniheld mal wieder andere Sachen macht außer die ganze Zeit Fußball zu spielen. Wir Erwachsenen freuen uns am meisten, dass die Kinder quasi ein Selbstläufer sind und irgendwie gar nicht bespaßt werden wollen.

#WIB

Immer noch im Schlafanzug verschwinden sie wieder ins Kinderzimmer, denn das Clubhaus scheint getrocknet zu sein und man kann daran weiterarbeiten und es bespielen.

#WIB

Zum Mittagessen darf sich jeder den Hamburger bauen, den er gerne mag. So langsam wird es aber Zeit die Kinder doch mal ins Bad zu schicken. Wir alle brauchen dringend frische Luft.

#WIB

Wir nutzen den Moment, als der Regen endlich mal eine Pause macht, schnappen die Kinder und machen einen Spaziergang Richtung Spielplatz.

#WIB

Während die Kinder Treppen und Hügel erklimmen, noch mehr Kastanien sammeln und bunte Herbstblätter in die Luft schmeißen, verschwindet Stück für Stück dieses Matschgefühl aus meinem Kopf.

#WIB

Klettern, Seilbahn fahren, Fußball spielen und in den Büschen verstecken spielen. Man merkt, wir hatten alle die frische Luft dringend nötig. Vor allem, wenn es so viele Menschen sind, kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen.

#WIB

Am Schönsten finde ich jedoch jedes Mal zu sehen, wie toll die beiden Großen miteinander spielen. Obwohl zwischen ihnen fast zwei Jahre liegen und sie sich im Schnitt nur zwei Mal im Jahr sehen, freuen sie sich immer so unbändig aufeinander und wissen immer besser sich gemeinsam zu beschäftigen. Ich bin so gespannt, wie sich diese Freundschaft weiter entwickeln wird.

#WIB

Am Abend belohnen wir uns alle mit einem lustigen Kinderfilm. Die Kinder durften das Knabberzeug aussuchen. Nun ja… man konnte es essen *lach*. Der Film sorgte für viele Lacher und einen gemütlichen frühen Abend.

Heute Morgen verabschiedeten wir uns dann wieder von Maru und ihren Lieben und seitdem fühlt sich das Haus seltsam ruhig an. Wie jedes Mal, wenn wir einige Tage zusammen verbracht haben. Ich hoffe, dass wir uns ganz bald wieder sehen können.

sari-unter

3 Kommentare

  1. Wunderschöne Zusammenfassung eines wunderschönen Wochenendes. Auch wir freuen uns schon aufs nächste Mal. Und nicht nur die Großen, auch unsere Kleinen haben sich herrlich beschäftigt. 😍

    • Sarah Kroschel

      Das stimmt. Insgesamt hat dieses Mal keines von ihnen Geschubt, gebockt, gezickt oder sonst irgendetwas *lach*

  2. Pingback: Zusammen macht es gleich noch viel mehr Spaß - #WIB am 06./07.10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.