#Buchempfehlung – Miep, der Außerirdische von Nina Dulleck #Gewinnspiel

Nina Dulleck

Ich hatte es ja schon kurz erwähnt: In den nächsten Wochen möchten wir euch ein paar schöne Bücher vorstellen. Hintergrund der Sache ist die, dass wir nach dem idealen Buch für den Minihelden für den Vorlesewettbewerb suchen. Dabei sind wir auf ganz schön viel toller Lektüre gestossen und einige der schönsten Werke wollen wir euch in den nächsten Wochen hier vorstellen. Und anfangen möchte wir heute mit einem niedlichen kleinen Alien aus dem Loewe Verlag.

Miep, der Außerirdische von Nina Dulleck

Ich bin ja so ein Mensch, der vor allem anderen erst einmal auf Cover anspringt. Geht es euch da auch so? Das Buch, das wir euch heute vorstellen wollen, das stammt aus der Feder von Nina Dulleck und aufmerksam geworden darauf bin ich aus dem oben genannten Grund, als wir neulich im Buchladen waren.

Auf dem Cover von „Miep, der Außerirdische“ entdeckt man nämlich einen groß Äugigen, niedlichen kleinen Alien, der etwas überrascht drein schaut. Miep ist sein Name und er schlendert durch das All.

Miep, ein Lesespaß für Weltraumfans ab 6 Jahren

Worum geht es in dem niedlichen kleinen Buch eigentlich? Die Geschichte rund um Miep, seinem Vater, verrückten Raumschiffen und seinem Weltraumhaustier Nudel ist mit vielen bunten Bildern versehen und lebt eher durch diese statt durch einen großen Textanteil. Damit ist es als Erstlesebuch absolut geeignet, wie ich finde. 

Auf 80 kunterbunten Seiten erleben wir schöne und lustige Abenteuer mit Miep und seinen Freunden.

Nina Dulleck

Miep stammt vom Planeten HÄ7  und lebt dort zusammen mit seinem Papa Käpt’n Hubags. Dieser hat die Vorstellung, dass es nichts Spannenderes gibt, als mit ihm ins Museum zu fliegen, Miep jedoch sieht das anders und langweilt sich schon zu Tode, bevor es überhaupt los geht.

Alles ändert sich jedoch, als er auf einen kleinen Pastatiden stösst, den er sofort ins Herz schließt. Nun steht Miep jedoch vor mehreren Problemen. Neben dem Papa müssen noch einige andere Beteiigte davon überzeugt werden, dass es eine gute Idee wäre Nudel, so nennt Miep den Kleinen, als Weltraumhaustier zu behalten. Und damit ist es mit der Langeweile definitiv vorbei.

Nina Dulleck, das Allround Talent – Autorin und Illustratorin in einem!

Vielleicht bin ich rein intuitiv auf Nina Dulleck und ihre liebevolle Bücherreihe rund um Miep gestossen. Immerhin lebt sie das aus, was ich mir still und heimlich wünsche: Sie schreibt und illustriert in einem.

Als Ehefrau und Mutter von drei Kindern. Der Wahnsinn, oder? Immerhin habe ich schon das Gefühl so kaum Zeit für Hobbies zu haben. Aber es ist sicher nicht einfach. Sie zeichnet wohl schon, seit sie einen Stift halten kann und denkt sich Geschichten für ihre Kinder aus. Ich finde es großartig, wenn man in der Lage ist die eigenen Geschichten auch mit eigenen Werken zu versehen. Vielleicht gelingt mir das auch irgendwann noch einmal.

Sie zeigt sich übrigens auch für andere, nicht unbekannte Bücher verantwortlich, wie zum Beispiel den Knuddelfanten von Nina Hundertschnee! Insgesamt ist ihre Arbeit wirklich bewundernswert.

Die Text – Passagen sind kurz und überschaubar gehalten, die Bilder dazu sehr lebhaft. Schwierig finde ich einzig für Erstleser die teilweise neu ausgedachten Wörter, wie zum Beispiel „Schrumpfpastatiden“. Da hat ein Leseanfänger sicher bei einigen Passagen etwas zu kämpfen. Umso lustiger klingt das aber sicher, wenn man das Buch seinen Kindern vorliest.

Wir empfehlen euch „Miep, der Außerirdische“ von Nina Dulleck und verlosen ein Exemplar!

Da uns das Buch so gut gefällt und wir uns sicher auch noch den zweiten Band aus dem Loewe Verlag anschaffen werden, freue ich mich sehr, dass eben dieser uns ein zweites Exemplar von „Miep, der Außerirdische“ für einen von euch zur Verfügung gestellt hat.

Nina Dulleck

Alles, was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu kommen, ist Folgendes:

  • Schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzählt mir, ob ihr ein Haustier habt und wenn ja, was für eines
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 01.11.2017 um 19.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und der Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Der Gewinner hat nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Kanntet ihr Miep von Nina Dulleck vielleicht sogar schon und seid auch so große Fans wie wir? Was habt ihr noch für Leseempfehlungen für den Minihelden? Habt noch einen schönen Samstag!

sari-unter

 

30 Kommentare

  1. Hey Sari
    Das Buch klingt interessant.
    Wir haben nach der Einschulung das erste Buch von „die Schule der magischen Tiere“ bekommen und finden das so toll das wir bald die nächsten Bücher der Reihe holen werden😄
    Haustiere haben wir leider keine…
    Über Miep würden wir uns sehr freuen😁
    Ein schönes Wochenende wünschen wir euch.

  2. Nadine Wehner

    Wir haben leider noch kein Haustier. Ich hätte aber gerne für in Zukunft wieder Zwergkaninchen. Danke für die tolle Verlosung und gerne geteilt auf Facebook wo ich dir auch folge unter meinem Namen Nadine Wehner

  3. Birgitt Gebhardt

    Leider zurzeit keine. Mir fehlt einfach die Zeit. Meine Enkelin würde sich sehr über das Buch freuen. Liebe Grüße

  4. Mimi Wöhe

    Liebe Sarah!

    Vielen lieben Dank für die Vorstellung von Miep. Nina Dulleck kennen wir schon durch den Pupsprinz, das ist ja schon ein herrlich schönes Buch.
    Wir haben seit 4 Wochen ein neues Familienmitglied. Er will mal ganz groß werden, denn es ist eine Doggemischlingswelpe. Unser kleiner Sohn liebt ihn über alles und sie kuscheln ganz viel. Es ist schön nun beide zusammen aufwachsen zu sehen.
    Wenn Miep zu uns finden würde, würden wir uns alle sehr freuen.

    Viele liebe Grüße von Mimi und Familie

  5. Thorben Wehner

    Wir haben keine Haustiere. Das Buch würde ich sehr gerne für meine Tochter gewinnen wollen.

  6. Andrea Odörfer

    Wir hatten früher Haustiere – Katzen und Zwergkaninchen. Da mein Mann sehr allergisch auf Tierhaare reagiert hat, haben wir uns nachdem die Tiere gestorben waren, keine mehr angeschafft. Ich liebe Tiere und ich vermisse schon, dass ich keine mehr habe.

  7. Wir haben ein Haustier, eine kleine Katze. Die Kinder mögen sie und behandeln sie liebevoll bzw. spielen auch gern mit ihr.

  8. Das Buch sieht ja super aus
    Wir besitzen keine Haustiere aber dafür hat die Oma genug auch ein Pony für meine Mädels

  9. zur Zeit haben wir kein Haustier. Unser kleiner Dackel musst nach 16 Jahren eingeschläfert haben, wir denken aber darüber nach uns Schildkröten anzuschaffen. Das will aber gut überlegt sein ;o)

  10. Daniela Tr.

    Hallo!

    Ja, wir haben seit ein paar Monaten eine mittlerweile 6 monate junge Chihuahua Hündin.
    Meine Tochter (7) hat sich so lange ein Haustier gewünscht und darum gekämpft das wir im Sommer nachgegeben haben und ihr ihren Herzenswunsch erfüllt haben.

    Liebe Grüße
    Daniela

  11. Das Buch ist ja ein super Tipp. Meine Maus ist zwar erst 5, liest aber schon seit sie 4 ist, und so sind wir ständig auf der Suche nach neuen tollen Büchern die sie verschlingen kann.
    Wenn sie mal nicht liest, kuschelt sie gern mit unseren beiden Meerschweinchen.

  12. Cynthia Welters

    Hallo!

    Das klingt nach einem tollen Buch für uns :)

    Wir haben zwei Katzen, die aber schon ein wenig älter sind.

  13. Ich habe leider kein Haustier. Aber das Buch möchte ich unbedingt für einen lieben Freund gewinnen. Viele liebe Grüße :*

  14. Wir haben seit ein paar Wochen unsere kleine Schmusekatze Mia bei uns, die unser Leben total verschönert

  15. Meine Kids hätten gern einen Hund, da wir aber nicht viel Platz haben, bleibt es derzeit bei einem Kaninchen

  16. Wir haben zwei Katzen und ich bin der absolute Katzentyp. Sie sind einfach pflegeleicht und super gechillt. Mit Hunden kann ich nicht wirklich was anfangen. Liebe Grüße Elli

  17. Pingback: BücherMontag - Die Kinderbücher der anderen im Oktober

  18. Pingback: [Mmi] Meine aktuellen Lieblings - Illustratoren von Kinderbüchern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.