Das Spiel seines Lebens… Unser #WIB am 01./02.09.2018

#WIB

*Werbung* Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen derselbigen erhalten.

Etwas matschig fühle ich mich heute. Ich weiß auch nicht, aber als ich heute Morgen die Augen nur schwer aufbekam, fühlte ich mich erst einmal so richtig knautschig. Als ob sich da etwas anbahnen würde. Nur schwer kam ich hoch und die Ohren fühlten sich irgendwie taub an. Inzwischen geht es, seltsam finde ich es aber doch, denn das #WIB war eigentlich gar nicht soooo anstrengend, sondern sogar eher irgendwie angenehm ausgeglichen. Sogar vom Wetter her. 

Der #WIB Samstag war eine Mischung aus Herbst und Frühling…

Es fühlte sich herrlich an am Morgen aufzustehen. Die Luft in den Zimmer stand nicht mehr so, wie vor wenigen Tagen noch und wenn man das Fenster öffnete kam angenehm frische Luft herein. Hachja… immer wieder merke ich es. Meine Zeit beginnt nun.

#WIB

Wenn ich in den Spiegel am Morgen schaue, entdecke ich eine Art wohlige Gemütlichkeit in meinem Blick. Das nennt sich wohl Wohlfühlen, oder? Am Vormittag hatten wir einiges zu erledigen. Ein Geburtstagsgeschenk wollte noch gekauft werden und ein paar andere Einkäufe standen auf dem Plan, so dass wir erst Mittags wieder zu Hause waren. Ich liebe übrigens diesen Pulli, den ich da auf dem Bild trage. Ein Spontankauf beim vorbei rennen… meistens werden das bei mir am Ende auf einmal die Lieblingsteile. Kennt ihr das?

#WIB

Wieder zu Hause zog ich (mit viel Gewalt, vielen Dank lieber Postbote) die neu gestaltete Ausgabe von Harry Potter aus dem Briefkasten. Passend zur Blogparade, die es auch bei uns auf dem Blog gibt. Ich finde, die Jubiläumsausgabe ist so wunderschön geworden, oder? Ich kann es kaum erwarten mit den Jungs daraus zu lesen.

#WIB

Letztes Wochenende kam die Lust nach Kürbissuppe bei uns auf. Klar, dass ich das für dieses #WIB dann auch unbedingt in die Tat umsetzen musste. Beim Wocheneinkauf wurde also der Kürbis mitgenommen und am Samstag zu leckerer Suppe verarbeitet.

#WIB

Mein Tipp: Kümmel und ein Schuss Milch. Ich liebe die Kombination von Kürbis und Kümmel und dazu dann etwas Flammkuchen. Hallo Herbst.

#WIB

Zum Nachmittag hin wurde es dann auch nochmal richtig schön und mild, wie Frühling fast, so dass das Heldenkind und ich die Kastanien, die wir auf dem Weg zur Kita gesammelt hatten, auf der Terrasse aus ihren stacheligen Hüllen befreiten. Das Heldenkind hat recht, oder? Die Hüllen sehen wirklich aus wie kleine Igel.

#WIB

Statt das Arbeitszimmer wie geplant aufzuräumen, widmete ich mich bei dem schönen Wetter dem Garten. Ich schnitt im Vorgarten die Hecke ordentlich und beschnitt den Kirschbaum. Da kam echt einiges zusammen. Auch der Rasen wurde (hoffentlich zum letzten Mal in diesem Jahr) gemäht und das Hochbeet abgeerntet.

#WIB

Die Bohnen hatte der Miniheld mal aus der Schule mitgebracht. Damals war es eine ganz kleine Pflanze, die sich nun hartnäckig einmal quer durch das Beet gewuchert hat. Sogar Schoten konnten wir ernten und zum Vorschein kamen diese wunderschön gefärbten Bohnen. Toll, oder? Auch massenweise Tomaten gab es. Aber die Tomatenpflanze scheint noch nicht fertig zu sein. Da hängen gefühlt noch mindestens 50 grüne Tomaten dran. Wir werden uns wohl dieses Jahr das erste Mal an selbstgemachten Ketchup versuchen, denn anders werden wir diese Masse an Tomaten nicht verarbeitet bekommen.

Der Miniheld ging dann noch mit dem Nachbarn für eine Stunde auf den Fußballplatz trainieren und der Held und ich machten uns daran für den nächsten Tag einen Apfelkuchen zu backen.

Am #WIB Sonntag zeigten die Jungs dann die Leistung ihres Lebens.

Sonntag früh. Die Saison hat wieder angefangen. Während der Miniheld am Samstag beim Staffelspiel nicht aufgestellt war, hieß es dann am Sonntag aber Freundschaftsspiel gegen den älteren Jahrgang eines befreundeten Vereins.

#WIB

Grau und leicht regnerisch startete der Tag und ich kuschelte mich in meine Regenjacke. Um 10 Uhr trafen wir uns alle auf dem Sportplatz der Gastgeber und waren gespannt auf das, was da kommen mag.

#WIB

Da wir heute gut besetzt waren (2 Betreuerinnen und 2 Trainer) verschaffte ich dem Helden die Möglichkeit mal ganz in Ruhe beim Spiel zu zu schauen und übernahm das Heldenkind, um das sich sonst bei diesen Anlässen der Held kümmert. Gemeinsam entdeckten wir diese super schicken Eicheln auf dem Fußballplatz. Tief schwarz und helle Hütchen. So etwas habe ich vorher noch nie gesehen.

#WIB

Den Eltern am Spielfeldrand war anzusehen, dass das Spiel unglaublich spannend war. Die Gegner waren mindestens ein Jahr älter, auf jeden Fall aber alle einen Kopf größer. Dennoch lieferten unsere Jungs das Spiel ihres Lebens ab. Wirklich, so eine Leistung haben wir vorher noch nicht gesehen. Das war spannend und machte echt Spaß. Zumindest den Zuschauern.

#WIB

Auf dem nach Hause weg unterhielten sich Held und Miniheld ganz aufgeregt. Der Papa platze fast vor Stolz über das, was er sich da anschauen durfte. Wir mussten uns allerdings auch beeilen, weil es nach dem Spiel für uns direkt weiter zu einem Geburtstag ging. Wir schmissen nur kurz unsere Sachen zu Hause ab und der Miniheld und ich zogen noch kurz was anderes an und dann sprinteten wir schon los.

#WIB

Leckereien vom Grill, süßes vom Blech und Knabbereien. Das beschreibt es in etwa. Außerdem natürlich Gespräche, lustige Musik und die Kinder waren quasi den ganzen Tag an der frischen Lust und spielten Tennis, Fußball und was ihnen sonst noch so einfiel. Am Nachmittag kam auch noch ein bisschen die Sonne raus.

#WIB

Auf dem nach Hause weg schlief das Heldenkind dann in Sekunden schnelle hinten in der Trage ein und auch der Miniheld kuschelte sich bald in sein Bettchen. Schule, Kita, Arbeit… der Alltag klopfte bereits an der Türe. Nachdem wir ein bisschen was aufgeräumt hatten, kuschelten der Held und ich uns für einen (recht seltsamen und hektischen) Film auf das Sofa und gingen auch relativ früh ins Bett.

Nun starten wir in die dritte Woche der Eingewöhnung und heute gab es tatsächlich keine Tränchen. Der Miniheld hat sich scheinbar einen kleinen Schnupfen aus dem Wochenende mitgenommen, der hoffentlich klein bleibt. Ich hoffe nun, dass ich endlich das Arbeitszimmer fertig bekomme, damit ich darin ein bisschen arbeiten kann. Was habt ihr geplant für diese Woche?

Mehr #WIB findet ihr wie gewohnt bei Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.