Kleine Sieger! – Unser #WIB am 10./11.11.2018

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Am Wochenende begann nun für viele offiziell die Narrenzeit. Karneval! Hier in Berlin erhält das ja doch eher weniger Beachtung und es fiel mir auch nur auf, weil ich mich daran erinnerte, dass wir letztes Jahr am 11.11. ein Spiel hatten und die Kinder im Anschluss rote Nasen und Pfannkuchen von den Trainern bekamen *lach*. Da wir uns den Dezember relativ frei von Turnieren gehalten haben, wird der November für uns nochmal recht prall. Man will ja trotzdem die eigene Mannschaft unterstützen und was dazu lernen, nicht wahr? Dieses #WIB war für uns demnach ein doppeltes Fußball – Wochenende mit kleinen Unterbrechungen.

Ausschlafen am #WIB Samstag… Herrlich!

Das Funino, bei dem wir am Samstag aufgestellt waren, sollte erst um 11 Uhr beginnen, so dass wir den Tag ganz entspannt angehen konnten.

#WIB

Ich liebe ja meine schicke neue Handyhülle *kicher*. Nach einem gemütlichen Frühstück und ein bisschen Rumgammeln schmeißen wir uns in die Klamotten. Ich bin etwas nervös, denn ich soll heute alleine eine Gruppe betreuen und durch das Turnier begleiten. Team „Mene“ (das waren wir) schlug sich aber ziemlich gut und wurde im Laufe des Turniers immer besser, so dass wir mit einem guten Gefühl den Platz verlassen. Das Team, in dem der Miniheld war (Team „Ene“) konnte das Turnier sogar als Sieger für sich gewinnen. Yeahi!

#WIB

Zu Hause zaubert der Mann fix das Mittagessen. Heute steht mal wieder Fisch auf dem Plan. Muss ja doch ab und an mal sein, nicht wahr? Wir beschließen dann nochmal in die Stadt zu fahren und uns mal Autos anzuschauen. Irgendwann müssen wir da doch mal über eine Neuanschaffung nachdenken. Aber die Auswahl ist gigantisch. Da fühlt man sich leicht überfordert.

#WIB

Wir fahren mit der Bahn. Das Heldenkind freut sich, denn es liebt Bahn und Bus und fährt gerne damit. Der Miniheld mochte das damals auch sehr. Es gibt immer viel zu sehen und zu erleben.

#WIB

Wir versprechen dem Minihelden, dass wir auch einen Abstecher in das Shopping – Center machen. Er stöbert dort immer gerne in ein zwei Läden. Das Heldenkind entdeckt einen riesigen Dino zum Kuscheln, der allerdings im Laden bleiben muss. Langsam aber sicher füllen sich die Wunschzettel der Kinder für Weihnachten und Geburtstag *lach*.

#WIB

Der Miniheld wünscht sich unter anderem ein Zauberbuch. Wir machen also auch noch einen Abstecher in den Buchladen und während das Heldenkind tolle Spiele entdeckt, finden wir ein Zauberbuch (Affiliate), das er sich nun zu Weihnachten wünscht. Darin findet man alle Sprüche aus den Harry Potter Filmen ausführlich erklärt. Er kann es kaum erwarten…

Umso früher müssen wir nun am #WIB Sonntag aufstehen.

Am Sonntag steht ein Turnier auf dem Plan. Da wir um 8 Uhr in der Frühe vor Ort sein müssen, klingelt der Wecker für mich um 6 Uhr und den Rest dann um halb 7. Ich stehe auf, bereite alles vor und fast pünktlich um 7 Uhr fahren wir los.

#WIB

Der Himmel am Morgen gleicht einem Feuerwerk. Wunderschön. Wir sammeln unterwegs noch einen Mannschaftskameraden ein. Zwischendurch regnet es kurz und plötzlich ist da ein Regenbogen am Himmel, der uns auf den ganzen Weg über begleitet. Ein gutes Zeichen?

#WIB

Nachdem wir vor Ort fast eine halbe Stunde lang einen Parkplatz suchen und dann im Nieselregen vor einer verschlossenen Halle stehen, geht es chaotisch weiter. „Chaos – Turnier“, nannte der Trainer das alles und es war teilweise nicht einfach das Chaos zu durchblicken. Die Kinder finden anfänglich schwer zu ihrer gewohnten Form, schaffen es am Ende aber doch sich durchzusetzen und erkämpfen sich hart den 1. Platz. 

#WIB

Wir nehmen den Teamkameraden im Schluss noch mit zu uns nach Hause. Die Kinder belegen sich selbst eine Pizza und spielen zusammen. Der Nachmittag ist entspannt und verregnet. 

#WIB

Aus dem restlichen Teig mache ich für die Woche noch Pizzaröllchen, die der Miniheld und der Mann mit zu Arbeit und Schule nehmen können. Um 17 Uhr wird der Freund abgeholt und die Kinder spielen noch ein bisschen zusammen. Das Heldenkind genießt die volle Aufmerksamkeit seines Bruders.

#WIB

Da alle so schön beschäftigt sind, nehme ein ein gemütlich warmes Bad und sortiere meine Sticker in einen Ordner ein. Viel übersichtlicher. So kann man direkt nach dem suchen, was man braucht. Und weil ich schon dabei bin, kann ich auch gleich die nächste Woche im Planer vorbereiten.

#WIB

Die neue Woche wird tierisch, nachdem die letzte magisch war. Rosa, grau und schwarz sind die Farben, die dieses Mal dominieren. Die Termine sind mehr oder weniger überschaubar.

#WIB

Wir beschließen das Wochenende mit dem zweiten Teil von Harry Potter ausklingen zu lassen. Endlich lernen die Kinder Dobby kennen, den sie ja sowieso schon sehr gerne haben. Sie Jubeln beim Ende des Filmes und wir beschließen den dritten Teil nun gemeinsam zu lesen, denn der Film ist dann doch etwas zu spannend für den großen Sohn. 

Mehr bildhafte #WIB findet ihr wie gewohnt bei Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.