4.Advent – Auf Pokémon Jagd mit Nintendo! #Werbung #Gewinnspiel

Pokémon

Werbung – Das Spiel „Pokémon: Let’s Go, Pikachu“ sowie der Pokéball Plus wurden uns für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt und ist in Zusammenarbeit mit Nintendo entstanden. Einige der hier genutzten Bilder wurden uns von Nintendo für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt.

Huiuiui… morgen, liebe Leute, morgen ist es nun endlich soweit. Weihnachten steht vor der Türe. Die letzte Chance, um zu schauen, ob man auch wirklich alles für morgen fertig hat. Was ist denn bei euch so geplant? Wir erwarten unsere Familie zu einem kleinen Buffet und einer gemeinsamen Bescherung. Es wird also voll werden im Heldenhaushalt. Doch wir sind gewappnet *lach*. Der Miniheld hat zum Beispiel schon angekündigt, dass er sich sehr darauf freut mit seinem Großcousin das neue „Pokémon: Let`s Go“ für die Switch auszuprobieren, welches sich seit einiger Zeit in unserem Besitz befindet. Ihr ahnt gar nicht, wie sehr sich der Miniheld auf dieses Spiel gefreut hat. Wieso? Wartet, ich erzähle es euch…

Pokémon

Wie wir in die Fußstapfen von Ash und Misty traten…

Wie viele von euch sind auch wir mit der beliebten Pokémon Serie aufgewachsen und im letzten Jahr fand diese bei uns ein großes Revival. Viele Menschen liefen auf einmal mit dem Blick auf das Handy gehaftet durch die Gegend und wurden selber zu Pokémon Trainern. Wir natürlich auch. Ich fand die Idee genial unterwegs einfach mal hier und dort ein Pokémon zu fangen. Da das Spiel aber ausschließlich für das Handy heraus kam, hatte der Miniheld schlechte Karten. Klar darf er hin und wieder mal für den Helden und mich fangen, entwickeln und verschicken, aber er konnte nie einen eigenen Account anlegen und es selber versuchen. Immerhin hatte ihn das Pokémon Fieber so sehr gepackt, dass wir sogar eine große Motto – Party dazu schmissen, falls ihr euch erinnert. Es gab Prüfungen, Leckereien und viel Dekoration im Heldenhaushalt.

Das sollte sich aber ab November diesen Jahres nun ändern, denn da erschien für die Nintendo Switch „Pokémon: Let’s Go“ in zwei verschiedenen Varianten. Einmal die Pikachu – Version und dann noch die Evoli – Version. Diese waren ausschlaggebend dafür, welches Starter – Pokémon ihr erhalten werdet bei Beginn des Spieles. 

Pokémon

Durchwandere die Welten und fange so viele Pokémon wie möglich!

Ähnlich, wie bereits in den Pokémon Spielen für den Nintendo DS und alle ähnlichen Konsolen, schlüpfst du in die Rolle des Protagonisten, erhälst vom Professor ein Starter – Pokémon und wanderst durch die Welten, um so viele Pokémon wie möglich zu fangen und damit den Pokédex mit Informationen zu füllen. Unser Ziel? Wir wollen natürlich der Beste werden und alle Monster finden, die es gibt. Nebenher trainieren wir natürlich unsere eigenen und treten in Klein – oder Arenakämpfen an, um besser zu werden und Orden zu verdienen.

Es gibt aber doch einen entschiedenen Unterschied: Die Art, wie wir die Pokémon nun fangen. Wir wählen keine Attacken mehr aus und kämpfen gegen die Pokémon, sondern genau wie im Handyspiel werfen wir nun die Pokéball nach ihnen und fangen sie so. Dabei sieht es tatsächlich aus wie im Handyspiel.

Fang dein Pokémon mit einem richtigen Poké – Ball!

An der Stelle hat sich Nintendo etwas echt Cooles überlegt, wie ich finde! Es gibt nun einen Controller, der wie ein Pokéball aussieht: Der Pokéball Plus. Dieser ist Pokéball und Controller in einem. Wie jeder richtige Trainer weiß, ist der Pokéball der wichtigste Begleiter auf Reisen, denn mit ihm fangen und transportieren wir unsere Pokémon.

Der Pokéball Plus lässt sich nicht nur für die „Pokémon: Let’s Go“ Spiele, sondern auch für das Handy – Spiel nutzen. Er hat einen integrierten Joystick, mit dem man seine Figur durch die Welten lenken und auch mit anderen Gegner kämpfen kann, gleichzeitig lässt er sich durch die Bewegungssteuerung aber auch wie ein richtiger Pokéball nutzen. Ganz wichtig: Handschlaufe nicht vergessen *lach*. Nicht dass der Ball noch im Fernseher landet, weil ihr zu leidenschaftlich gespielt habt.

Pokémon

Alles lässt sich miteinander kombinieren!

Was ich persönlich wirklich super finde ist, dass ich mein Spiel auf dem Handy tatsächlich auch mit meiner „Pokémon: Let’s Go“ Version kombinieren kann. Es gibt verschiedene GO Parks im Spiel, in die ich meine gefangenen Wesen aus dem Handy Spiel laden und besuchen kann. Ein solcher Park umfasst bis zu 50 Plätze, die belegt werden können und von diesen gibt es mehrere im Spiel. Iteraktiver geht es fast gar nicht. Gleichzeitig kann man den Plus Controller aber auch mit dem Handyspiel verbinden und unterwegs nutzen.

Viele tolle Gestaltungsmöglichkeiten!

Von einer kleinen Besonderheit möchte ich euch am Ende auch noch berichten, bevor ich hier vor Begeisterung kopfüber vom Stuhl falle (ich vermute, man merkt es mir an *lach*): Im Gegensatz zu früher hat man in den „Pokémon: Let’s Go“ Spielen tatsächlich die Möglichkeit seine Starterpokémon ein bisschen zu individualisieren. Was das heißt?

Angenommen, ihr habt wie wir die „Pokémon: Let’s Go, Pikachu“ Version, dann ist euer Starter – Kumpel demnach Pikachu. Diesen könnt ihr nun individuell stylen. Dafür stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Ihr könnt ihm stylische Accessoires anziehen, wie zum Beispiel ein Cappy oder eine Fliege, oder aber auch ihm eine neue Frisur verpassen. Ganz wie es euch gefällt. Gleiches gilt natürlich auch für Evoli, wenn ihr euch für die „Pokémon: Let’s Go, Evoli“ Version entschieden habt. Da gibt es einige Möglichkeiten, um eure Pokémon von anderen unterscheiden zu lassen.

Pokémon

Nun sind eure Styling – Künste gefragt: Wir verlosen zusammen mit Nintendo!

Am 4. Advent haben wir uns dieses Mal etwas ganz Besonderes für euch überlegt. Zusammen mit Nintendo haben wir zwei tolle Gewinne für euch vorbereitet, allerdings müsst ihr dieses Mal mal wieder ein bisschen kreativ werden. Zu gewinnen gibt es Folgendes:

  1. Preis: Ein Spiel „Pokémon: Let’s Go“ für die Switch mit Pokéball Plus
  2. Preis: Ein Merchandise Paket von „Pokémon: Let’s Go“ (siehe Foto)

Pokémon

Habt ihr Lust? Dann kommt hier eure Aufgabe:

Wie ihr wisst, kann man im Spiel „Pokémon: Let’s Go“ sein Starterpokémon etwas „aufhübschen“ und individualsieren. Gleichzeitig ist eine besondere Neuerung der Pokéball Plus, mit dem das Spielerlebnis noch realistischer werden kann. Eure Aufgabe besteht nun darin nicht ein Pokémon für uns zu stylen, sondern die Vorlage des Pokéballs zu nehmen, die wir euch zur Verfügung stellen, und für uns euren ganz persönlichen Pokéball zu designen. Wie würde er bei euch aussehen und welche spezielle Fähigkeit hätte er? Als kleine Hilfe: Es gibt ja verschiedene Pokébälle, mit denen man fangen kann. Wie zum Beispiel den Netzball für Wasserpokémon oder den Heilball, der die Pokémon, die man damit fängt, direkt heilt. Wie würde eurer aussehen und was könnte er? Ladet euch die Vorlage aus, macht sie für uns bunt und schickt sie uns.

Ich sammel eure Bälle in einer Galerie auf FB und am Ende werden zwei Gewinner daraus ausgelost.

Pokémon

>> DOWNLOAD VORLAGE <<

Wenn ihr gerne eurer Glück versuchen wollt, ist hier noch einmal alles für euch zusammen gefasst:

  • Schickt euren selbst gestalteten Pokéball an folgende Mail Adresse: sari (at) mondgras.de mit dem Betreff: „Nintendo Switch Gewinnspiel auf Heldenhaushalt“
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 29.12.2018 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und die Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Die Gewinner haben nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Da der Gewinn von Nintendo verschickt wird, erklärt ihr euch bei Teilnahme damit einverstanden, dass ich eure Daten an Nintendo weitergeben darf. Eure Daten werden nur für den Versand der Gewinne genutzt und im Anschluss wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Da wir direkt im Anschluss in das neue Jahr reinfeiern, denke ich, dass die Gewinne vermutlich auch erst im neuen Jahr verschickt werden. Aber das macht ja nichts, nicht wahr? Lieber gebe ich euch etwas mehr Zeit um kreativ zu werden und bin schon sehr gespannt auf eure Versionen der Pokébälle!

Nun geht es aber an die letzten Vorbereitungen. Morgen ist es schon soweit. Oh weia… den Abend machen wir uns jetzt gemütlich mit Weihnachtsfilm und etwas Schokoladenweihnachtsmann *hihi*. Und ihr?

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.