Unser #WIB am 14./15.12.2019 – Der Weihnachtsbaum steht endlich!

#WIB

enthält Werbung (unbezahlt)*

Huiiii….nur noch knapp über eine Woche und es weihnachtet sehr. Habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Ich muss ja gestehen, wir noch nicht! Heute bin ich allerdings auch mit Kopfschmerzen aufgewacht. Ich glaube das sind die Nachwehen der letzten Tage. Der Druck von Kindergeburtstag, Turnieren, Weihnachtsfeiern usw. scheint nun langsam abzufallen, so dass wir uns in der letzten Woche jetzt nur noch den Geschenken widmen wollen. Und einer Deutscharbeit, aber dann, ja dann rufen Ferien und Urlaub und Weihnachten steht endlich vor der Türe.

Am #WIB Samstag fuhren wir wieder auf ein Turnier

Bald haben wir es für dieses Jahr geschafft. Man merkt, dass beim Minihelden so langsam die Luft raus ist. An diesem Tag ließen wir uns von einem der Trainer mal wieder mitnehmen.

 Turnier

Bei dem Turnier konnte man sich für ein nachfolgendes Turnier qualifizieren, doch wir bevorzugten es doch lieber zum Mittagessen wieder zu Hause zu sein. Dennoch konnten wir uns über den 1. Platz und die beste Offensive freuen. Die Halle war zudem prima und die Stimmung an sich auch angenehm.

Zu Hause werkelte der Held schon fleißig

Zum Mittagessen erwarteten wir nämlich die Schwiegereltern. Deshalb war der Held auch dieses Mal zu Hause geblieben und hatte den ganzen Vormittag fleißig gekocht.

#WIB

Kürbissuppe, Rotkohl, Klöße und leckeres Gulasch warteten auf uns und wir ließen es uns alle wunderbar schmecken,

Bücherbox

Nach dem Essen durchstöberten wir die tolle weihnachtliche Bücherbox, die uns von Carlsen erreichte und holten die Spielsachen hervor, die es für das Heldenkind zum Geburtstag gab.

#WIB

Wir bauten endlich das „Billy Biber(Affiliate Link) zusammen, das er sich so sehnlichst gewünscht hatte und spielten ein paar Runden. Fun Fakt: Meine Hände sind einfach grundsätzlich zu kalt für das Zauberpapier. Ohne Hilfe konnte ich nie schauen, was sich unter den schwarzen Punkten verbirgt *lach*.

Und dann hieß es für Mama alleine losziehen!

Der Verein lud alle Trainer und Betreuer zu einer Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss ein. Relativ spontan entschloss ich mich dazu auch hinzugehen und warf mich in Schale.

#WIB

Für zwei, drei Stündchen saß ich zwischen anderen Betreuerinnen und Trainern, wir quatschten, lachten und genossen einfach die Zeit fernab eines Fußballplatzes. War auch mal ganz nett, vor allem, weil man viele mal ganz anders kennen lernte.

Am #WIB Sonntag zog es uns dann wieder in die Halle!

Eine Vorrunde stand auf dem Plan. Es ging darum sich für den Titel „Hallenmeister 2020“ zu qualifizieren. Das Turnier dazu würde im Februar nächsten Jahres dann stattfinden.

Turnier

In den letzten zwei Jahren konnten die Jungs sich diesen Titel holen und den gilt es nun zu verteidigen. Die Halle war im Vergleich zu der am Vortag eine Katastrophe, aber das Ziel des Tages gelang und wir konnten gut gelaunt nach Hause fahren.

#WIB

Zur Abwechslung hatte ich für die Jungs mal wieder eine kleine Beschäftigung für die Pausen eingepackt. Ein Spiel (Affiliate Link), das ich letztes Jahr auf der Blogfamilia kennen lernte. Eine tolle Sache, denn die Kinder hatten viel Freude an der Herausforderung und am Knobeln.

Wieder zu Hause, stand volles Programm auf dem Plan

Aber nicht ganz so stressig, wie es sich vielleicht anhört. Zum Mittagessen gab es dieses Mal leichte Kost: Kartoffeln mit Quark. Der große Sohn hat beschlossen, dass er seinen Fleischkonsum extrem einschränken möchte. Eine spannende Angelegenheit, oder?

Mittagessen

Nach dem Essen kam eine Freundin vorbei, die so lieb war und mir die Haare nochmal vor Weihnachten schneiden wollte, damit ich zum Fest schick aussehe. In der Zwischenzeit spielten ihr Sohn und der Miniheld zusammen und so verging die Zeit wieder einmal viel zu schnell.

Endlich Zeit den Baum aufzustellen!

Darauf warten die Kinder schon sehnsüchtig, ich bestand dieses Jahr allerdings darauf, dass wir den Baum erst nach dem Geburtstag vom kleinen Sohn aufstellen würden. Ich wollte einfach, dass das Weihnachtsthema an seinem Geburtstag nicht zu präsent sein würde. Normaler Weise steht der Baum nämlich bei uns schon ab dem 1. Advent.

#WIB

Wir drehten die Musik laut auf, holten den Zug hervor, der nun jeden Abend um den Baum fahren sollte und die Kisten mit der Dekoration vom Dachboden.

#WIB

Auch dieses Jahr sollten die selbst gebastelten, magischen Kugeln einen Platz am Baum bekommen, sowie auch andere magische Accessoires. Die Kinder dekorierten den Baum dieses Jahr vollständig in Eigenregie, während ich alles heraus suchte, was aufgehangen werden konnte. Ein bisschen wollen wir für den Baum diese Woche noch basteln.

3.Advent

Bleibt mir zum Schluss nur noch zu hoffen, dass ihr einen gemütlichen und schönen 3. Advent hattet und ein tolles #WIB. Unser war es auf jeden Fall.

Und dann noch eine kleine Ankündigung: Diese Woche steht bei uns unter einem magischen Motto. Ich stelle euch (fast) jeden Tag ein magisches Buch vor und versuche dem Beitrag noch ein kleines DIY oder Rezept beizufügen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbei schaut und mir dazu vielleicht auch ein bisschen Feedback gebt. Habt einen schönen Wochenstart!

Mehr #WIB findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

2 Kommentare

  1. Ooooh, das neue Schule der magischen Tiere Buch! Habt ihr schon reingelesen? Bei uns wird gerade Eulenzauber von der Großen und Bobo von der Kleinen verschlungen.

    Sexy Outfit. 😄

    • Sarah Kroschel

      Nein, kamen wir noch nicht dazu. Wir lesen derzeit Abends, bis Weihnachten, den Weihnachtosaurus alle zusammen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.