Unser #WIB am 11./12.07.2020 – Etwas durchatmen!

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Es sind Ferien. Der Mann hat Urlaub. Keine Schule, keine Kita. Freizeit ohne Ende quasi. Für was brauch die Sari denn jetzt bitte Zeit zum Durchatmen? Ja, ich weiß, manchen Stress, den man hat, macht man sich meist selber und eigentlich bestanden die letzten Tage vor allem aus positivem Stress. Dennoch sagen wir uns heute zum Wochenanfang: Durchatmen. Einfach einen Tag aussetzen. Immerhin war das #WIB im Vergleich zur ganzen letzten Woche wettertechnisch wieder mehr so, wie man sich das für Sommerferien wünscht und ich hoffe, dass der Trend für die nächsten Tage weiter in die Richtung geht. 

Nachdem die letzte Woche nun vor allem aus Vorbereitungen, Planungen und dann schließlich dem großen Event – nämlich der Hochzeit meiner Schwester – sowie zwei Geburtstagen bestand, bin ich froh, dass wir es diese Woche etwas ruhiger angehen können. Aber zuerst heißt es noch einmal mit euch zusammen das #WIB genießen!

So ganz ohne Termine geht es bei uns aber irgendwie doch nie so richtig…

Samstag Vormittag ist derzeit der Tag, wo der kleine Sohn seine Ball-Bewegungsrunde hat, die durch Eltern begleitet wird. Verschiedene Stationen mit viel Abstand zueinander. Der kleine Sohn liebt die Abwechslung und die Bewegung.

#WIB

Also heißt es nach dem Frühstück mal wieder ab in die sportlichen Klamotten und auf zum Treffpunkt. Die Sonne scheint und kein Regen in Sicht. Gott sei Dank!

Bewegungsrunde

Statt zum Bolzplatz zu gehen, kommt der große Bruder dieses Mal mit. Er läuft ein paar Runden (pfui, wie schnell dieses Kind joggen kann) und macht ein paar Übungen mit dem kleinen Bruder zusammen, so dass ich auch einfach mal zuschauen darf vom Rand.

Nach dem Sport darf man dann auch Schlemmen…

Ich war ja leider nicht so fleißig wie meine Kinder, dennoch hieß es dann zum Mittagessen einer Einladung zu folgen.

#WIB

Überall schwirrt und summt es nun und man kann viele dieser Tierchen entdecken. Wir müssen endlich mal unser Naturerkundungsbuch hervor holen. Derzeit kann man wirklich viel dokumentieren. Ich mag ja die flauschigen Hummeln viel lieber.

#WIB

Wir verbringen einen gemütlichen Nachmittag im Garten, erzählen von den vergangenen Tagen und feiern ein bisschen einen Geburtstag. Wie anders dieses Jahr doch alles ist.

Am Ende vom #WIB Samstag freue ich mich auf ein Eis

Lange haben wir keines mehr am Abend gegessen. Die letzten Tage (eigentlich fast schon Wochen) waren immer etwas anders als gewohnt, aber dieses Mal überkam mich die Lust.

Eis am Abend

Nachdem wir also den Heimweg antraten an einem Tag, wo es immer wieder kurze, ganz kleine Regenhuschen gab, verfrachten wir die irgendwie niemals müde werdenden Kinder ins Bett und gönnen uns das Eis, auf das ich so Lust hatte und schauen dabei noch einen Film auf Netflix.

Am #WIB Sonntag ist eigentlich #12von12

Ich denke sogar daran und mache direkt am Morgen mein erstes Foto für die #12von12: Überbleibsel einer schönen Hochzeit.

Team Bride

Klar war ich Team Bride und dazu auch noch die Trauzeugin. Cool, oder? Ich war jedenfalls ziemlich stolz und nahm das auch sehr ernst. So gut es eben ging. Noch ist mein cooles Tattoo noch ein wenig zu sehen, doch es verblasst mehr und mehr.

#WIB

Nachdem ich die letzten Tage quasi gar nicht zum Sport kam, wollte ich nun unbedingt meine neuen leuchtenden Laufschuhe testen und zog nach einem etwas chaotischen Morgen los.

Laufen

4,5 km mit Mini-Intervall-Anteil und wisst ihr was? Ich habe jeden Kilometer mit unter 6 Minuten hingelegt… trotz Intervall!! Ob es an den Schuhen lag? Wer weiß!

Der Tag tröpfelt dann ein wenig vor sich hin…

Duschen, kurz Switch spielen und nach meiner Insel schauen, das Chaos der letzten Tage ein wenig beseitigen. So sahen die nächsten zwei Stunden für mich aus.

#WIB

Tatsächlich ist in den letzten Tagen so viel liegen geblieben, dass es keinen Spaß machte nach Hause zu kommen und das Chaos zu sehen. Nun habe ich aber Zeit dem wieder Herr (oder Frau) zu werden und räume ein wenig, wasche Wäsche und bereite das Essen von.

#WIB

Da wir es irgendwie versäumt hatten für den Sonntag so richtig Essen zu planen, sind wir am Vorabend noch schnell zum Einkaufsladen und haben irgendetwas kurz vor Ladenschluss gekauft. Das erste Mal seit ein paar Wochen habe ich mal wieder leer geräumtere Regale gesehen. Es gibt also Pitabrot mit Salat und Hähnchen (und Nuggets *lach*).

#WIB

Wie schon am Vortag bekommen wir Besuch beim Mittagessen. Wir haben am Samstag einer Biene dabei zusehen können, wie sie sich Stück für Stück vom übrig gebliebenen Fisch abgeschnitten und mitgenommen hat. Heute zog es eine Hummel zu uns, die am Ketchup naschte und sich doch für die Blüten vom Schnittlauch entschied. Faszinierende Tiere…

#WIB

Am Nachmittag bekommen wir nochmal jemanden zu Besuch und wir verbringen das restliche #WIB auf der Terrasse, denn das Wetter hat sich im Laufe des Tages wirklich toll entwickelt und auf drinnen sitzen hat man dann doch keine Lust.

Zuvor hatte ich mit dem kleinen Sohn in seinem Zimmer noch all sein Paw Patrol Spielzeug aufgebaut, da hier ein paar Neuzugänge dazu gekommen sind. Die zeige ich euch aber ein anderes Mal. Ich liebe es dem kleinen Sohn beim Spielen zuzuschauen, weil er einfach eine so tolle Art hat zu spielen. So fantasievoll. Hach… herrlich. Auf 12 Fotos bin ich dann irgendwie doch so gar nicht gekommen… ist aber nicht schlimm, sondern nur ein Zeichen dafür, dass wir einfach viel zu beschäftigt waren.

Und damit starten wir nun in eine neue, hoffentlich sonnigere Ferienwoche.

Mehr bildhafte #WIB gibt es wieder bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.