5 Jahre Heldenkind – Wir feiern eine Dinoparty!

5 Jahre

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Es ist schon wieder passiert. Die Zeit ist einfach weiter gelaufen, obwohl ich ihr doch mahnend den Finger gezeigt habe und darum bat mir noch ein wenig Ruhe zu lassen, um mich mit dem Gedanken anzufreunden. Heute ist der 12. Dezember und irgendwie ist es mir nicht gelungen das zu verhindern.

Heute sitze ich da, blicke mich um und entdecke viele Hinweise darauf, dass heute nicht einfach nur irgendein Tag im eh schon aufregenden Dezember ist, sondern eben ein ganz besonderer Tag. Heute ist der 12. Dezember und an diesem Tag feiern wir den Geburtstag vom kleinen Sohn. Den 5. Geburtstag sogar schon, ist das zu glauben?

Jedes Jahr wieder denke ich an den 12. Dezember 2015 zurück…

Ein Tag, dem ich sehr entgegen gefiebert hatte. Am 12. Dezember 2015 sollte ich morgens auf der Vorwehenstation vorstellig werden. Dies sollte der Tag sein, an dem sich das Heldenkind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zu uns gesellen würde und tatsächlich hielten wir abends nach einer sehr rasanten Geburt mit viel lautem Geschrei von mir (öhöm) unser zweites Wunder in den Armen. Und plötzlich war der Miniheld kein Einzelkind mehr, sondern ein großer und sehr stolzer Bruder.

Mit einem Mal bekam der Dezember eine vollkommen neue Qualität für uns. Plötzlich war da so ein kleines Baby und forderte all unsere Aufmerksamkeit. Plötzlich wirklich der Miniheld so unendlich groß, wie er da manchmal auf dem Sofa saß, seinen kleinen Bruder im Arm hielt und einfach nur über das  ganze Gesicht strahlte.

monat1-02
Und plötzlich war da wieder so ein kleines Wesen…

Unsere persönlichen Reichtümer in unserem Leben…

Und ja, Leben bringen die beiden in unsere Bude. Mehr als uns manchmal lieb ist. So lebhaft, lebensfroh und Energie geladen sind die beiden. Ein Gespann, das vielleicht irgendwann einmal die Weltherrschaft an sich reißen könnte, wer weiß. Seid darauf gefasst *lach*.

Obwohl sich die beiden in so vielen Dingen gleichen, vor allem in ihren Interessen, sind sie gleichzeitig aber auch so verschieden. Es ist spannend. Der kleine Sohn blickt zu seinem großen Bruder auf, legt viel Wert auf die Dinge die dieser sagt und tut, weiß sich aber auch durchzusetzen und hat den Schalk im Nacken sitzen. Der Blick kann jeden zum Schmelzen bringen und jedes Herz erweichen. So ein Charmeur ist das Heldenkind. Ebenso sportlich und pfiffig ist er, wenn auch anders gewieft als sein großer Bruder. Fußball begeistert sind sie beide und genau das ist es auch, was viel von unserem Alltag in Anspruch nimmt.

Heute feiern wir also einen 5. Geburtstag!

Hallo Welt! Darf ich vorstellen: Mein 5 Jahre alter kleiner großer Sohn. Heute feiern wir seinen Ehrentag mit all den Mitteln und Möglichkeiten, die uns in Zeiten von Corona zur Verfügung stehen.

5 Jahre

Heute feiern wir eine Dino-Party mit allem, was dazu gehört. Kuchen, Geschenke, schöne Deko und natürlich passende Spiele. Es braucht nicht immer die fette Party mit ganz viele Gästen. Spaß ist, was man daraus macht und ich verspreche euch: Spaß haben wir uns überlegt. Wir gehen auf Dino-Eier-Suche, verkleiden uns selber als Dinosaurier mit Masken und jagen die gefährlichen Dinos mit unseren Nerf Pistolen. Der Wunschgeburtstagskuchen vom kleinen Sohn ist Käsekuchen, den der große Bruder eigens für ihn nach seinem Rezept gebacken hat und wir haben schon ganz fleissig mit unseren Dino-Keksausstechern (Affiliate Link) Dino-Kekse gebacken, die das kleine Buffet perfekt machen. Dazu selbstbelegte Pizza und coole Dino-Musik von den Heavysaurus (Afflilate Link) und die Party ist perfekt, oder nicht?

5 Jahre

Mehr Details zeige ich euch die Tage vielleicht mal. So oder so war und bin ich sehr bemüht dem Kind einen dinotastischen Kindergeburtstag zu bescheren, so dass es vielleicht mal für einen Tag lang vergisst, dass wir uns hier in einer Phase befinden, in der das Leben für groß und klein sehr von Einschränkungen überschattet ist.

5 Jahre Heldenkind und ich könnte schon wieder einen großen Seufzer von mir geben

Ein bisschen Wehmut an so einem Tag sei mir gestattet. Ihr kennt das sicherlich. Wenn man sich anschaut, wie groß diese kleinen zerbrechlichen Wesen inzwischen geworden sind, die man über so einen langen Zeit raum in sich getragen und erst nur gespürt und dann herbei gesehnt hat, dann wird einem schon komisch.

5 Jahre
Erinnerungen – Wenn die Kinder plötzlich immer unabhängiger werden…

Die Erinnerungen an erste Worte, erste Krabbel – und Laufversuche verblassen mehr und mehr und wenn ich mir manchmal Videos aus der Zeit anschaue (wie dankbar bin ich dafür, dass es diese bewegten Bilder gibt), wird mir ganz komisch. Neben mir sitzt ein großer Junge mit eigenem Willen, starken Gefühlen, Bedürfnissen und Wünschen, ersten Zielen im Leben, Leidenschaften und Emotionen, der eben gar nicht mehr so klein ist. Umso mehr genieße ich diese kleinen Glücksmomente, in denen meine Kinder – beide – noch zu mir kommen und kuscheln wollen. Sich anschmiegen und mir immer wieder mal sagen, wie unendlich doll sie mich lieb haben. 

5 Jahre Heldenkind. 5 Jahre kleiner Bruder. 5 Jahre ein Teil unseres Lebens nun und noch lange kein Ende in Sicht.

Happy Birthday!

*Anmerkung: Der Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.