Unsere Wochenlieblinge 27/2021 – Was, wenn der Pool überläuft?

Wochenlieblinge

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Und schon ist wieder Zeit für das Wochenende. Für uns sind die Übergange derzeit etwas fließend und wir merken vor allem am Mann, ob Wochenende ist oder nicht. Der muss nämlich leider noch einige Zeit arbeiten, so dass sich vor allem bei den Kindern mehr oder weniger ein Ferienmodus eingestellt hat, den sie gerade einfach nur genießen. Und zwar so richtig. Sie spielen den ganzen Tag ZUSAMMEN im Zimmer, teilweise merkt man nicht mal, dass sie da sind und wollen auch nicht wirklich etwas unternehmen. Dieser Abstand von Schule und Co war scheinbar wirklich mehr als nur dringend nötig. Nun warten wir noch sehnsüchtig darauf, dass auch der Mann morgens aufwachen und nicht arbeiten muss, damit wir vielleicht auch noch ein paar andere Sachen unternehmen können. Einen kleinen Anfang zeigen die Wochenlieblinge, die teilweise ganz schön verregnet waren. War bei euch auch so Landunter?

Unsere Wochenlieblinge in dieser Woche…

Die Tage laufen gerade so vor sich hin. Selbst Fußball wurde diese Woche schon einmal beim großen Sohn abgesagt, weil der Trainer auch gerne an dem Tag das EM Spiel des deutschen Teams sehen wollte. Hätte er sich wohl sparen können, aber gut.

Katzenkontent

Katzen und Kinder sind teilweise aktuell quasi unsichtbar. Der Mann sitzt schon morgens früh am Laptop im Homeoffice und somit ist unser Wohn- und Esszimmer derzeit immer noch so etwas wie ein Arbeitsplatz und wird wenig bespielt. An den Tagen, wo es noch so drückend warm war fand man die Katzen an den seltsamsten Plätzen wieder. Vom Waschbecken erzählte ich euch ja schon einmal, aber manchmal suche ich ewig Frida, nur um sie dann irgendwo still in einem Karton zu finden.

Brüder

Etwas, was mich aktuell wirklich sehr glücklich macht, meine Wochenlieblinge quasi, ist der Anblick der Jungs. Sie sind so harmonisch wie schon lange nicht mehr miteinander. Stunden lang sind sie verschwunden, teilweise hört man nicht mal dass sie da sind. Sie sind MITEINANDER beschäftigt, intensiv und über einen langen Zeitraum. Plötzlich hört man sie „Büro“ spielen oder die EM mit dem Fußballkoffer (Affiliate Link) nachspielen. Immer noch die beste Anschaffung, die wir je gemacht haben bzw. der große Sohn hat ihn sich vor vielen Jahren mal von seinem Ersparten gekauft, wollte irgendwann die neuere Variante und hat seinem kleinen Bruder den alten vererbt. Beide Koffer werden nach all der Zeit immer noch intensiv und regelmäßig bespielt. Schon toll. Ich genieße diesen Zustand gerade sehr und hinterfrage ihn auch nicht. Ich hoffe, das hält in diesen Ferien noch eine Weile vor. Sie fragen auch gar nicht groß nach Alternativen oder Verabredungen, weil sie sich gegenseitig gerade sehr intensiv genießen. Erstaunlich.

Wochenlieblinge

Was nicht heißt, dass sie sich nicht freuen, wenn der Onkel mal spontan vorbei schaut, um mit ihnen eine Runde im Pool zu drehen, der am Montag noch eine pure Wohltat war. 

Wochenlieblinge

Am Dienstag setzte dann mit dem Drama EM auch das Wetterdrama ein. Pünktlich zum Ende des wirklich fast schon traumatischen Ausstiegs des Teams begann der Himmel zu weinen. Ganze Sturzbäche fielen vom Himmel und nachdem sich kurz ein schöner Regenbogen zeigte, sollte es von da an kaum aufhören zu regnen. Es kühlte radikal ab und Zack, hatten wir zwei bis drei Tage Dauerregen und Düsternis da draußen. Es regnete tatsächlich so viel, dass der Pool bis zum Rand voll lief und am Ende sogar überlief, so dass der Mann in den strömenden Regen raus musste, um Wasser abzulassen. Deutschland kann irgendwie immer nur extrem. Entweder massiv über 30 Grad und drückend oder direkt Kontrastprogramm mit gefühlt Herbst.

Wochenlieblinge

Nach zwei Tagen im düsteren Haus (auch wenn die Kinder immer noch toll spielten), beschloss ich mit den Kindern mal wieder etwas zu unternehmen. Nach vielem Hin und Her entschieden die Kinder, dass sie mal wieder gerne Fische gucken gehen wollten. Also stand vor den Sohn und mich zuvor noch eine Testung in der Apotheke an und anschließend ein schöner Tag in der Stadt mit Schildkröten, Rochen, Stempelsuche und anschließender kleiner Shoppingtour, wo die Kinder ein wenig ihr Erspartes auf den Kopf hauten.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Wochenlieblinge

Selbst auf diesem Ausflug waren die Kinder herrlich unkompliziert und ein Herz und eine Seele. Ich weiß wirklich nicht, was da gerade los ist, aber sie wirken sehr ausgeglichen und entspannt. Da scheint wirklich einiges an Last von ihren Schultern gefallen zu sein.

Nun soll das Wetter ja wieder etwas trockener werden, so dass sicherlich auch wieder Bolzplatz auf dem Plan steht, aber dennoch schadet es nicht, wieder ein paar Wochenlieblinge aus der Blogsphäre mit euch zu teilen: Makramee Windlichter aus MarmeladengläsernMückenschutz selber machenRaketen ZuckertüteIdeen für die PferdepartyGänseblümchen aus HandabdruckZitronen Zucchini SchnittenSommer Fit.

Was waren eure Wochenlieblinge der Woche?

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Unsere Wochenlieblinge 27/2021 – Was, wenn der Pool überläuft?“

  1. Huhu Sari,
    danke dir! Voll toll!
    Aquarium kann ich mir noch gar nicht vorstellen, aus Angst, dass niemand Abstand hält.
    Aber für die Kinder ist es sicher mega – endlich wieder was erleben. <3
    Wir haben auch einen Ferienplan aufgestellt. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.