Die ersten Wochenlieblinge im neuen Jahr

Wochenlieblinge

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Neues Jahr, neues Glück, alles auf Anfang und tadaaa… die ersten Wochenlieblinge im neuen Jahr. Wie schon erwähnt, möchte ich das Format gerne beibehalten. Ich hatte zwar überlegt, ob ich es mehr ins Wochenende verlagere, aber da ich auch gerne das #WIB weiter behalten möchte und das ja das Wochenende an sich abdeckt, macht es wohl doch mehr Sinn die Wochenlieblinge auch in Zukunft am Freitag mit euch zu teilen.

Tja, nun liegt also die erste “Arbeitswoche” im neuen Jahr hinter uns. Auch diese startete mit etwas Nachwehen aus dem Dezember holpriger als erwartet, brachte aber doch ein zwei schöne Momente mit sich, die vor allem dem großen Sohn Erleichterung verschafften…

Unsere Wochenlieblinge in dieser Woche…

Allem voran muss man wohl sagen, dass ganz besonders der kleine Sohn überglücklich war, dass er seine Freunde wiedersehen durfte. Endlich wieder Kita. Ja, dieses Kind geht wirklich gerne in die Kita. “Er hat es sichtlich genossen hier zu sein”, sagte die Erzieherin direkt am ersten Tag zu mir, als ich ihn abholte. Trotz Genesenen-Status, den er nun hat, testen wir weiterhin mehrmals die Woche und inzwischen macht der kleine Sohn das auch ohne Probleme prima mit. 

Wochenlieblinge

Am Montag ging es für mich auch mit der neuen Yoga Challenge von Mady Morrison los. Dieses Jahr trägt sie den Titel “Sweet Selfcare” und für mich ist dieser Name wirklich sowas von Programm. Die letzten Wochen haben arg an mir und meiner Selbstwahrnehmung gekratzt und einiges wieder verschlimmert. Daran muss ich dringend arbeiten. Letztes Jahr hat das so gut getan und nach den 30 Tagen hatte ich eine deutliche Veränderung an mir gespürt. Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr nach der Challenge dran zu bleiben. Auch der Mann will zu Beginn des Jahres wieder öfter mitmachen. Mal sehen, wie gut es uns gelingt dran zu bleiben.

Wochenlieblinge

Neben diesem Start habe ich mir auch dann und wann einfach mal erlaubt in der Vergangenheit zu schwelgen und spiele nun öfter mein Spiel. Ich kaufte es mir nach Weihnachten in einem Angebot und tauche nun gerade wieder ein in die Welt von Final Fantasy X und X2 (Affiliate Link) . Kennt das noch jemand? Damals habe ich das Spiel so geliebt, das Freunde mir mal zeigten. Nur deswegen kaufte ich mir damals eine Playstation *lach*. Und ich habe das Spiel nun schon so oft gespielt, werde dem nie müde und als es für die Switch aufgearbeitet wurde, habe ich immer wieder damit geliebäugelt. Zu Weihnachten habe ich mir die Kombi dann einfach als Download selber geschenkt und obwohl sich die Grafik seitdem natürlich deutlich weiter entwickelt hat, genieße ich diese Zeit gerade sehr. 

Laufen

Ansonsten versuchen wir uns gerade wieder in den Alltag einzuspielen. Der Mann ist nach wie vor im Homeoffice, der Sohn nun wieder voll in der Schule und Kita darf auch regulär stattfinden. Auch Fußball läuft wieder. Bei allem frage ich mich bei den aktuellen Zahlen allerdings, wie lange das noch so weitergehen wird. Vor allem, nachdem die Zahlen bei den Kindern immer erschreckender werden. Ich versuche auf jeden Fall wieder einen guten Rhythmus zu finden zwischen all dem und auch bei meiner Sportroutine. Drei Mal die Woche will ich eigentlich Laufen gehen, muss es aber mit all den anderen Zeiten abpassen, ohne dass dabei auch Familienzeit drauf geht. Daher war ich diese Woche auch gleich zwei Mal hintereinander laufen, damit es wieder passt von den Tagen her *lach*. Aber ich staune: Die 6km bekomme ich derzeit als Standard ganz gut hin, auch wenn ich mich ko fühle. 

Wochenlieblinge

Wie gestern schon etwas ausführlicher erwähnt, sollen nun auch die Routinen wieder konsequenter durchgeführt werden. Das heißt mehr Obst zum Frühstück, wieder fleißig jede Woche meine Aufgaben abarbeiten, den Wäschekorb leer bekommen, ausmisten, Grundordnung im Haus und und und… Also werden die Planer wieder aktiviert! In drei Wochen sind hier zwar nochmal Winterferien und alles wird wieder ein bisschen durcheinander gewirbelt, aber dennoch schadet es nicht das wieder richtig anzugehen. Es trägt auch dazu bei, dass wir Wochenlieblinge und einen Wohlfühlfaktor zu Hause schaffen.

Ich habe mir jetzt auch mal wieder Müsli-Nachschub bestellt. Ab und an nehme ich da ganz gerne die kleinen bunten Portionen, die es gibt und futtere mich da ein paar Tage mit frischen Obst durch. Kann ich aber nicht ständig machen, weil man Magen damit immer ein wenig zu tun hat auf Dauer. Auch bin ich aktuell dazu über gegangen mir Vormittags mal einfach Kräutertee zu kochen, damit ich warm werde. Mir ist aktuell dauerkalt, aber wen wundert das bei dem Wetter.

Und dann wollte ich euch noch erzählen, was die Wochenlieblinge vom großen Sohn waren. Wer sich noch erinnern kann, der weiß, dass der Sohn bereits zwei Mal in seiner schulischen Laufbahn am Vorlesewettbewerb seiner Schule teilgenommen hat. Diese waren bisher immer intern und beide Male konnte er für sich entscheiden. Wir sind da unheimlich stolz auf ihn, gerade, weil es zeigt, mit wie viel Liebe und Leidenschaft er sich mit Büchern beschäftigt. Nun hat er nach zwei Jahren Pause dieses Jahr mal wieder am Schulentscheid teilgenommen. Wobei es dieses Jahr einen Unterschied gibt: In der 6. Klasse vertritt der Sieger seine Schule im Kreisentscheid und kann dann immer weiter aufsteigen bis zum Landesentscheid. WOW… ganz schön aufregend. Diese Woche haben wir nun endlich das Ergebnis erhalten und er darf die Schule vertreten. Er hatte nicht damit gerechnet, weil die Konkurrenz deutlich gewachsen ist zu damals. Umso stolzer ist er dieses Mal und muss sich nun überlegen, welches Buch er für die nächste Runde lesen möchte. Vielleicht schreibe ich da nochmal separat über die Bücher, die in die engere Auswahl kommen.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Yoga

Der kleine Sohn möchte jetzt jeden Tag mitmachen, verkündete er gestern, holte seine eigene Sportmatte aus dem Schrank und legte sie dazu, als der Mann und ich den 4. Tag der Yoga Challenge angingen. Na ich bin gespannt, wie lange er durchhält. Das sind auch so kleine Wochenlieblinge für mich, wenn die Kinder einfach bei etwas dazu kommen, das ich gerne mache, um den Moment mit mir zu teilen.

Wochenlieblinge in der Blogsphäre gab es diese Woche eher weniger. Alle scheinen sich erst einmal ein bisschen zu ordnen und zu sortieren und das finde ich auch gut so. Einmal durchatmen und dann durchpowern. Jetzt steht das Wochenende an und das wird bei uns unter anderem mit Lernen aufgefüllt sein, denn der große Sohn muss noch einiges nachschreiben nächste Woche nach seiner Quarantäne-Zeit und dann, ja dann warten wir einfach mal auf das Halbjahreszeugnis.

Was waren eure Wochenlieblinge der Woche?

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.