Kräuterbutter ganz schnell selbst gezaubert!

Kräuterbutter

Kräuterbutter gehört zum Grillen im Sommer dazu, wie der Schlitten im Winter zum Schnee. Findet Ihr nicht? Ok, ich weiß, der Vergleich hinkt etwas. Aber klar ist: Kräuterbutter ist beim Grillen irgendwie immer ein Muss. Zumindest bei uns.

Und so kam es, dass wir letztes Wochenende relativ spontan versuchten mal selber Kräuterbutter zu machen. Das ist gar nicht so schwer, wie wir feststellen durften. Auch wenn es natürlich verschiedene Methoden gibt, bei denen man zum Beispiel aus Sahne sogar die Butter selber macht. Wir haben uns dann aber für die schnelle und einfache Variante entschieden und die zeigen wir Euch heute.

Kräuterbutter selbst gemacht!

Es braucht auch gar nicht viel: 250 gr weiche Butter, verschiedene Kräuter nach Wahl, eine Knoblauchzehe, etwas Öl und Salz

Kräuterbutter 

In unserem Fall haben wir an Kräutern das genutzt, was unser Hochbeet so hergibt. Dazu gehört Schnittlauch, Basilikum und Melisse. Empfehlenswert sind aber auch zum Beispiel Petersilie, Dill und Kerbel.

Die Kräuter werden gründlich gewaschen und abgetropft. Der Knoblauch geschält. Kräuter und Knoblauch werden ganz klein gehakt und der Knoblauch hierbei in etwas Öl mit Salz eingelegt.

Kräuterbutter

Nun nehmt ihr die schön weiche Butter und gebt die Knoblauch-Öl Mischung und die Kräuter dazu in eine Schüssel. Mit einer Gabel drückt ihr die Zutaten nun in die Butter und vermischt alles so lange miteinander, bis alles eine gleichmäßige Masse an Butter, Kräutern und Knoblauch ergibt.

Nun kann gegrillt werden!

Stellt die Kräuterbutter vorher nochmal in den Kühlschrank, damit sie wieder fester wird. Servieren könnt Ihr sie Problem los in der Schüssel, wo jeder sich nach Bedarf etwas abnehmen kann. Man kann sie allerdings auch einfach in Form bringen, in dem man zum Beispiel Keksformen nimmt und mit der Kräuterbutter auffüllt. Oder Ihr nehmt etwas Backpapier, verteilt die Butter darauf und rollt sie zu einer Rolle zusammen, so dass man sich nach Bedarf Kräuterbutter in Scheiben abschneiden kann.

Kräuterbutter

Yammi. Wir sind jedenfalls restlos begeistert!

sari-unter

2 Kommentare

  1. Ich mach die Kräuterbuttee auch gerne selber und forme die dann mit dem Eisportionierer zu Kugeln. Sieht auch immer schick aus 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.