Klo – Katastrophen und Bowlen – Unser #WIB am 03./04.03.2018

#WIB

Manchmal kommt es anders und als man denkt sowieso, oder? Immer wieder sind wir im Laufe unseres Lebens dazu gezwungen Pläne über den Haufen zu werfen und nach Alternativen zu suchen. So geschehen auch dieses Wochenende bei uns. Ursprünglich waren auch der Miniheld und ich zu dem tollen #DIYViking Event geladen, aber am Ende kam alles anders…

Am #WIB Samstag gingen wir statt DIY in die Bücherei und feierten eine Bowling – Party

Hachja, wir sehr sehnen wir den Tag herbei, an dem wir alle wieder ganz normal am Esstisch sitzen können, um gemeinsam zu essen. Heute mal wieder am Beistelltisch vom Sofa.

#WIB

Um kurz nach 10 Uhr kommt der Miniheld von den Großeltern nach Hause. Eigentlich wollten er und ich gemeinsam zum DIY Event von Viking fahren, doch dann nahm das Drama in Form einer überlaufenden Toilette seinen Lauf und wir kamen nicht mehr rechtzeitig weg. Das Event musste ich leider absagen und verfolgte mit etwas Neid die schönen Fotos von Alu und Co, die dort waren.

#WIB

Nachdem wir alles wieder in den Griff bekommen hatten, fuhren die Kinder und ich kurzer Hand Richtung statt und besuchten (mal wieder) die Bücherei. Immerhin schien die Sonne, auch wenn es immer noch verdammt kalt war.

#WIB

Gemeinsam durchstöbern die Kinder die vielen Kisten voll Bücher und entdecken am Ende unter den DVDs eine von Paw Patrol mit Winter – Geschichten. Die wird natürlich direkt ausgeliehen. Die Kinder sind happy.

#WIB

Wir besorgen noch etwas zum Mittagessen, denn auch hier mussten wir uns ja jetzt etwas einfallen lassen, da das außer Haus essen ausfallen musste. Wir entschieden uns für Pita – Brote und entdecken noch ein Kartenspiel, das der Miniheld unbedingt mitnehmen muss. Der Miniheld hat nämlich Freude am Solitaire spielen gefunden.

#WIB

Etwas Hähnchen auf der Kochplatte der Schwiegereltern angebruzelt, die Pita Brote in den Toaster, etwas Salat dazu gewaschen und geschnippelt und schon hat man ein schnelles Mittagessen.

#WIB

Da die Kinder so toll zusammen spielen, versuche ich die Stoffe zu vernähen, die am Donnerstag ankamen. Die Kinder wünschen sich Mütze und Schal und das Heldenkind versorgt mich nebenbei mit Leckereien.

#WIB

In einer schnellen Hauruck Aktion entsteht für jedes Kind eine Mütze und ein Schal, die direkt im Anschluss auch ausgeführt werden. Wir fahren nämlich am Abend los Richtung Geburtstagsfeier vom Schwager in Spe.

#WIB

Geplant ist eine WII – Bowling – Party. Leider hat mein Team verloren, aber Spaß hatten wir alle zusammen auf jeden Fall. 

Am #WIB Sonntag mussten wir dann aber doch wieder halbwegs früh aufstehen…

Obwohl es dieses Mal recht human war. Wir mussten nicht weit fahren und erst um halb 10 da sein. Uff, das konnten wir dann nach ganz gut schaffen *lach* .

#WIB

Der Miniheld spielte heute mal wieder bei einem Funino mit. Eine tolle und spaßige Sache, bei der man aber auch gut durchpowern muss. Der Miniheld macht sich super und der Fußballpapa ist sehr zufrieden mit seinem Sohn.

#WIB

Heute soll der Ofen mal wieder ausgebaut werden, damit die Küchenfliesen verfugt werden können. Also versuchen wir uns noch fix an den tollem Ofenbrot – Rezept von Apfelbäckchen, bevor ich wieder einige Tage ohne Ofen auskommen muss. Lecker!

#WIB

Der Rest des Tages verläuft für die Kinder und mich eher ruhig. Der Mann und Schwiegervater sind wieder den ganzen Tag fleißig. Die Kinder spielen auf dem selbst gebastelten Fußball – Feld (Paw Patrol Fußballfeld *lach*) und beschäftigen sich allgemein wieder toll miteinander.

#WIB

Mama soll auch wieder ein bisschen malen. So bringt das Heldenkind mir ständig Figuren, die ich abmalen soll. Mal sehen, was da am Ende bei raus kommt.

#WIB

Ein Blick auf die Baustelle… es wird. Wir wissen ja nun auch, wann die Handwerker kommen und es wird insgesamt sehr knapp. Aber der Boden kann sich langsam echt schon mal sehen lassen, oder?

#WIB

Heute ist Bade – und Haartag! Erst schneide ich dem Minihelden die Haare, um ihn dann im Anschluss in die Badewanne zu stecken. Während wir im Bad zu Gange sind, hören wir das Heldenkind im Kinderzimmer mit dem Keyboard vom Großen spielen. Und dann ist es auf einmal still. Schlafend finden wir den Kleinen auf dem Klavier liegen vor und verfrachten ihn vorsichtig ins Bett.

Am Ende finden wir alle uns recht früh, früher als gewohnt, im Bett ein und selbst der Große schläft erstaunlich früh ein. 

Man merkt, wir wandeln alle gerade ein wenig an den Grenzen unserer Belastung, aber wir haben nun tatsächlich ein greifbares Ziel vor Auge, wenngleich sich manches leider doch ein wenig nach hinten verschiebt. Aber es wird… Stück für Stück. Und wie war euer #WIB?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.